Saturday, 23. August 2014

Das Einfrieren von Blaubeeren steigert die Verfügbarkeit von Antioxidantien – Acht Gründe, warum Sie die Beeren täglich essen sollten

Julie Wilson

Wenn Sie bisher meinten, Blaubeeren seien so gesund wie überhaupt nur möglich, dann erfahren Sie aus einer neuen Studie, dass sich der Nährstoffgehalt der Beeren durch Einfrieren sogar noch steigern lässt. Marin Plumb, eine Doktorandin an der South Dakota State University, hat entdeckt, dass gefrorene Blaubeeren auch noch nach sechs Monaten Tiefkühl-Lagerung genauso nahrhaft sind wie frische.

 mehr …

Kongress: Das geheime Wissen der Goldanleger

Redaktion

Am 04. Oktober 2014 veranstaltet der Kopp Verlag in der Filderhalle in Stuttgart einen Kongress der Superlative. Unter dem Motto »Das geheime Wissen der Goldanleger« erleben Sie die Top-Referenten Bruno Bandulet, Peter Boehringer, Marc Faber, Thorsten Schulte und Dimitri Speck. Jenseits der Tagesnachrichten erfahren Sie bei diesem Kongress Unbekanntes, wenig Bekanntes und Hintergründe aus der Welt von Gold, Geld und Zentralbanken.

 mehr …

Sieben Methoden, wie GVO Menschheit und Erde zerstören

Jonathan Benson

Was auch immer Sie persönlich über gentechnisch veränderte Organismen (GVO) denken, in der wissenschaftlichen Literatur ist belegt, dass diese relativ neuen biologischen Kreaturen Chaos über unsere Umwelt und Gesundheit bringen.

 mehr …

Schon fast 300 000 Selbstmorde indischer Bauern nach GVO-Missernten

Ethan A. Huff

Die westlichen Medien spielen die tatsächlichen Gefahren durch gentechnisch veränderte (GV ) Feldfrüchte, besonders im Entwicklungssektor, herunter. Tatsächlich haben seit 1995 fast 300 000 indische Bauern Selbstmord begangen, als direkte Folge steigender Schulden und Missernten vor allem von Baumwolle, für die Big Biotech patentierte transgene Sorten entwickelt hat.

 mehr …

Das Karstädt-Protokoll: Killerpillen auf Rezept

Uwe Karstädt

Für Patienten mit Bluthochdruck erscheinen sie aus der Sicht des Schulmediziners unverzichtbar. Und die Pharmaindustrie bläst in dasselbe Horn und verdient so Milliarden. Jüngste Studien offenbaren allerdings: Falsch dosiert, falsch eingenommen oder in Verbindung mit anderen Medikamenten können sie zur tödlichen Falle werden. Und vor allem ihr Einsatz vor Operationen ist seit kurzem heftig umstritten: Sind Betablocker schuld am Tod von 800.000 OP-Patienten in Europa? Lesen Sie jetzt die Antworten von Uwe Karstädt, dem Heilpraktiker und Bestseller-Autor, der hier exklusiv alle 14 Tage kritisch Stellung zu Themen aus dem Gesundheitsbereich nimmt.

 mehr …

GVO bedrohen die Menschheit und unsere natürliche Welt – die zehn schlimmsten Bereiche

Mike Adams

Warum stellen gentechnisch veränderte Organismen (GVO) eine ernste Bedrohung für Mensch und Umwelt dar? Die Gründe berühren Wissenschaft, soziale Gerechtigkeit, Wirtschaft und Umwelt, und wenn Sie das verstanden haben, begreifen Sie auch, warum so viele Umweltschützer, Verfechter des Humanitätsgedankens, Wissenschaftler und Befürworter sozialer Gerechtigkeit so entschiedene GVO-Gegner sind.

 mehr …

Die krebshemmende Eigenschaft ist nur einer von vielen Vorzügen der Aloe vera

Antonia

Aloe vera, eine bekannte Zimmerpflanze, schmückt nicht nur die Wohnung. Nein, sie bewirkt Wunder: Sie stoppt das Wachstum von Krebstumoren, befreit von Verstopfung, schützt vor oxidativem Stress und heilt Candida-Infektionen.

 mehr …

Auf eine zentrale Frage zu Ebola gibt es keine Antwort

Michael Snyder

Über 170 Ärzte und Schwestern haben sich mit Ebola infiziert – wie in aller Welt kann das sein? Das ist eine große Frage zu Ebola, auf die offenbar niemand eine Antwort weiß. Die Weltgesundheitsorganisation WHO meldet die Zahlen als nüchterne Fakten, gibt aber auch keine Erklärung, wie es dazu kommen konnte. Man versichert uns, dass Ebola nicht auf dem Luftweg übertragen wird und dass man »in engen Kontakt mit den Körperflüssigkeiten einer infizierten Person geraten muss«, um sich zu infizieren. Wenn das stimmt, wie konnten sich dann über 170 Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen damit anstecken? Diese Ärzte und Schwestern arbeiten in Ganzkörperanzügen, die speziell dafür entworfen wurden, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Wie also kann so etwas passieren?

 mehr …

US-Behörde verbietet bienengefährliche Neonicotinoide

F. William Engdahl

Manchmal beginnen positive Veränderungen an Orten, wo man sie nicht erwartet. So ist es offenbar auch bei dem Bemühen um ein Verbot von gentechnisch veränderten Pflanzen (GV-Pflanzen) und Neonicotinoiden, bienengefährlichen hochgiftigen Insektiziden. Der US Government Fish and Wildlife Service hat soeben für alle Naturschutzgebiete im Zuständigkeitsbereich der Behörde ein Verbot von GV-Pflanzen und Neonicotinoide ausgesprochen. Es ist die erste derartige Entscheidung einer staatlichen Behörde der USA.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.