Samstag, 21. Januar 2017
23.04.2016
 
 

Krebs durch Fast Food: Wie wir immer mehr Krankheiten in uns hineinstopfen

Andreas von Rétyi

Schnelles Essen ist ungesund. Aber immer mehr stressgeplagte Menschen lieben den American Way of Life beim Essen: Schnelle Zubereitung, schneller Verzehr. Eine neue Studie liefert nun allerdings einen Grund mehr, sich ebenso schnell wieder von dieser Gewohnheit zu verabschieden.

 

Wahrscheinlich ahnen viele, dass man sich mit Fast Food nichts Gutes tut. Die Gefahr wird »zunehmend« auch durch wissenschaftliche Forschungen belegt, die unabhängig finanziert wurden und bei denen nicht die Lebensmittelindustrie im Hintergrund steht.

 

Eine solche aktuelle Studie warnt nun eindringlich vor der gesundheitsschädlichen Chemie in vielen typischen Fast-Food-Produkten.

 

Dabei geht es nicht nur um Stoffe, die Übergewicht oder Verdauungsprobleme mit sich bringen, sondern auch um jene, die schwere Krankheiten bis hin zu Krebs hervorrufen. Auch weniger gesundheitsbewusste Menschen sollten nur in Ausnahmefällen auf Burger & Co. zurückzugreifen, sie aber keineswegs zum »täglich Brötchen« werden zu lassen.

 

 

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Arbeiten bis 80: Die neue Propagandaoffensive
  • Unsere ARD-Sender wollen künftig noch mehr Geld
  • Krebs durch Fast Food: Wie wir Krankheiten essen
  • Neue Steuerurteile, die man kennen sollte

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

.

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Der Traum vom Wohnen in Sicherheit: Gated Community

Birgit Stöger

Sie gehen am Morgen aus dem Haus oder fahren in den Urlaub und können sich sicher sein, dass sich während Ihrer Abwesenheit niemand unbefugt Zutritt zu Ihrem Heim verschafft und dieses durch Raub oder Vandalismus entweiht. Ihre Kinder kommen, ohne »abgezogen« zu werden, mit dem neuen Handy und den Markenturnschuhen sicher in der Schule und  mehr …

Unterlassungserklärung: Medienjournalist Winterbauer will keine falschen Behauptungen mehr über Kopp verbreiten

Udo Ulfkotte

In den vergangenen Monaten scheint es unter deutschsprachigen Leitmedien eine Art Wettbewerb in der Disziplin des Verbreitens von Lügen über den Rottenburger Kopp Verlag gegeben zu haben. Man rieb sich jedenfalls als Beobachter verwundert die Augen, welcher Unsinn da verbreitet wurde. Manch ein Journalist ist da weit übers Ziel hinausgeschossen –  mehr …

George Soros warnt: Chinas Wirtschaft als Gefahr

Andreas von Rétyi

Zu George Soros wird es nie langweilig. Der Börsenguru, Multimilliardär und Superspekulant warnt jetzt eindringlich: Die chinesische Wirtschaft werde zum Echo des ökonomischen US-Debakels aus den Jahren 2007 und 2008. Will er mit seiner Prognose eine neue Runde der globalen Rezession provozieren?  mehr …

ARD-Chefrunde fordert Sparschwein: Auch in Zukunft mehr Rundfunkbeitrag eintreiben als geplant

Markus Mähler

Der Beitragsservice hat zwei Milliarden Euro zu viel eingetrieben. Noch liegt das Geld auf dem Sperrkonto, bald kassieren es unsere Öffentlich-Rechtlichen. Toll, oder? ARD-Chefin Karola Wille will diesen Skandal jetzt zum Dauerzustand machen: Deutschland zahlt weiter zu viel ein, das Sperrkonto füllt sich, ARD und ZDF plündern es wieder. Eine  mehr …

Das Buch, das Sie nicht lesen sollen

Werbung

Ein leerer Magen macht gesund

Spendenaktion

Der Links-Staat

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Die GEZ-Lüge

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Herzinfarkt vorbeugen und heilen

Herzinfarkt vorbeugen und heilen

In diesem Buch beschreibt Tamara Lebedewa auf verständliche Weise die Gründe für Herzinfarkt und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie ihren Kampf um Anerkennung dieser Ursachen durch die etablierte Schulmedizin und die Institutionen. Sie liefert praktische Ratschläge zur Vorbeugung als auch Behandlung und gibt so den von der klassischen Medizin im Stich gelassenen Menschen die Kontrolle über ihr Leben und ihre Gesundheit zurück.

mehr ...

Sehkraftverlust jetzt stoppen!

Der Navy-SEAL-Survival-Guide

Werbung

Der Kampf gegen den Krebs

Der Kampf gegen den Krebs

Weltweit erkranken jährlich rund zwölf Millionen Menschen an Krebs. Allein in Deutschland sind es mehr als 400.000 neue Patienten jedes Jahr. Knapp zwei Drittel davon sterben. Trotz Milliarden an Forschungsgeldern ist es der Schulmedizin bis heute nicht gelungen, ein erfolgreiches Krebsheilmittel zu entwickeln.

mehr ...

Der große Gesundheits-KONZ

No-Go-Areas

Gulaschkanone – Eintopfofen