Sunday, 25. September 2016
09.05.2010
 
 

Der Tod aus dem Fluss

Michael Grandt

Erschreckend: Eine neue Studie der »US Geological Survey« (USGS) belegt, dass JEDER Fisch aus Süßwasserflüssen mit Quecksilber kontaminiert ist.

»Diese Studie zeigt, wie weit verbreitet die Quecksilberverschmutzung in unserer Luft, in unseren Wasserscheiden und in vielen unseren Süßwasserflüssen bereits geworden ist«, sagte Innenminister Ken Salazar.

Quecksilber ist ein starkes Nervengift, das sich in der Nahrungskette in immer höheren Konzentrationen aufbaut. Es ist besonders schädlich für die Entwicklung der Nervensysteme von Föten und Kindern, hat aber auch schlimme Auswirkungen auf Erwachsene. Der Schadstoff gelangt fast gänzlich durch atmosphärische Emissionen aus industriellen Prozessen, vor allem bei der Verbrennung von Kohle zur Stromerzeugung, in die Umwelt. Er breitet sich über den Anlagen aus, setzt sich wieder an der Oberfläche ab und konzentriert sich schließlich in Flüssen und Seen. Über Fische und andere Wasserbewohner gelangt er dann in die menschliche Nahrungskette.

Die häufigste Ursache von Quecksilbervergiftungen bei Menschen ist in den Vereinigten Staaten demnach dann auch der Verzehr von Fischen und Krustentieren.

Forscher testeten Wasser, Sedimente und Fische von 291 Flüssen mit einem erschreckenden Ergebnis: Alle Fische waren mit Quecksilber kontaminiert. 66 Prozent davon wiesen sogar höhere Werte auf, als von der Environmental Protection Agency als »besorgniserregend« eingestuft. Mehr als 25 Prozent der Fische waren so vergiftet, dass sie für den menschlichen Verzehr nicht geeignet waren.

Die Forscher fanden die höchsten Konzentrationen von Quecksilber in Fischen aus den Flüssen des Südostens in Küstennähe. Anscheinend verwandelt die Kombination aus Pinienwäldern und bewaldeten Feuchtgebieten, die man in diesen Regionen vorfindet, das Quecksilber in eine sehr toxische, organische Form (Methylquecksilber).

Die Studie war die Erste auf Quecksilberbelastungen in amerikanischen Bächen und Flüssen, die sich nicht auf Seen oder Ozeane konzentrierte.

 

__________
Quellen:

http:///www.reuters.com/&prev=/search%3Fq%3D100%2Bpercent%2Bof%2Bfish%2Bin%2Bu.s.%2Bstreams%2 Bfound%2Bnaturalnews%26hl%3Dde&rurl=translate.google.de&usg=ALkJrhh_-aqtWdsK-e3QjYDAzWg-_Jbfpg" target="_blank">www.reuters.com.

http://www.naturalnews.com/028284_fish_mercury.html

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Unsinnige Bestimmungen über Quecksilber: Obama warnt vor Risiken, die FDA lässt Quecksilber-Zahnfüllungen zu

System

Die US-Regierung scheint irgendwie mit gespaltener Zunge zu reden: der Präsident predigt das Eine, die Arzneizulassungsbehörde FDA tut etwas ganz anderes. Wenn wir eine »klügere, wirklich wirksame Medizin« wollen, dann müssen wir dafür sorgen, dass sich die Politik, Lobbyisten und Vetternwirtschaft aus der Wissenschaft heraushalten.  mehr …

Deutschland: Energiesparlampen als Mogelpackung?

Udo Ulfkotte

Weil die Strompreise hoch sind, suchen Verbraucher nach effizienten Wegen, um Energie zu sparen. Einer der Tipps lautete bislang: Energiesparen mit Energiesparlampen. Angeblich sparen sie bis zu 80 Prozent Strom. Die Elektronik-Industrie ist derzeit ziemlich ungehalten über die Zeitschrift »Öko-Test«, denn die hat unschöne Testergebnisse über  mehr …

Schockierend: Beweise für Verbindung zwischen zunehmendem Autismus bei Kindern und Impfungen

F. William Engdahl

Die Weltgesundheitsorganisation und die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC verstärken die psychologische Manipulation der Öffentlichkeit und schüren Hysterie und Panik über ein angebliches »Virus« H1N1 Influenza-A alias Schweinegrippe, deren Symptome bislang denen einer einfachen Erkältung ähneln. Viele Wissenschaftler warnen schon heute, dass  mehr …

Willkommen im Großversuchslabor »Deutschland«!

Michael Grandt

Der größte Feldversuch, den es jemals in Deutschland gegeben hat, läuft an. Bei einer Schweinegrippe-Epidemie im Jahr 1976 war es in den USA nach Impfungen mit einem verstärkerhaltigen Serum in hunderten Fällen zu Lähmungserscheinungen gekommen. Deshalb erhalten die Amerikaner – anders als bei uns – heute nur noch einen Impfstoff ohne Verstärker.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

KOPP EXKLUSIV: Europäische Zentralbank bereitet Druck neuer Geldnoten vor

Udo Ulfkotte

Unlängst haben wir in der Druckausgabe von »KOPP Exklusiv« über geheime Vorbereitungen für den Druck neuer Geldnoten im Euro-Raum berichtet. Die Bundesbank hat unsere Angaben zur Vorbereitung der Einführung neuer Geldnoten jetzt offiziell bestätigt und teilt nun mit: »Papierfabriken und Druckereien im gesamten Euroraum werden koordiniert in den  mehr …

Deutschland: Energiesparlampen als Mogelpackung?

Udo Ulfkotte

Weil die Strompreise hoch sind, suchen Verbraucher nach effizienten Wegen, um Energie zu sparen. Einer der Tipps lautete bislang: Energiesparen mit Energiesparlampen. Angeblich sparen sie bis zu 80 Prozent Strom. Die Elektronik-Industrie ist derzeit ziemlich ungehalten über die Zeitschrift »Öko-Test«, denn die hat unschöne Testergebnisse über  mehr …

Die Cholesterin-Theorie der Herzkrankheit ist Unsinn

Anthony Colpo

Seit Jahren versuche ich die Leute davon zu überzeugen, dass das vorherrschende Paradigma gegen Cholesterin und gesättigte Fettsäuren nicht nur Unsinn, sondern sogar gefährlich ist. Meine Einstellung ist durch zwei neue Studien bestätigt worden, doch deren Ergebnisse werden – ganz im Gegensatz zu denen der mit großem Medienaufwand begleiteten  mehr …

Schockierend: Beweise für Verbindung zwischen zunehmendem Autismus bei Kindern und Impfungen

F. William Engdahl

Die Weltgesundheitsorganisation und die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC verstärken die psychologische Manipulation der Öffentlichkeit und schüren Hysterie und Panik über ein angebliches »Virus« H1N1 Influenza-A alias Schweinegrippe, deren Symptome bislang denen einer einfachen Erkältung ähneln. Viele Wissenschaftler warnen schon heute, dass  mehr …

Unsinnige Bestimmungen über Quecksilber: Obama warnt vor Risiken, die FDA lässt Quecksilber-Zahnfüllungen zu

System

Die US-Regierung scheint irgendwie mit gespaltener Zunge zu reden: der Präsident predigt das Eine, die Arzneizulassungsbehörde FDA tut etwas ganz anderes. Wenn wir eine »klügere, wirklich wirksame Medizin« wollen, dann müssen wir dafür sorgen, dass sich die Politik, Lobbyisten und Vetternwirtschaft aus der Wissenschaft heraushalten.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.