Monday, 29. August 2016
22.12.2014
 
 

Warum Algen prinzipiell alle Ihre gesundheitlichen Probleme beseitigen können

Derek Henry

Wollte man eine Liste heilender Nahrungsmittel auf der Erde aufstellen, so stünden darauf mit einiger Sicherheit auch Algen. Unter Gesundheitsfreaks wird das dunkelgrüne Superfood seiner gesunden Wirkung wegen schon seit geraumer Zeit sehr geschätzt.

 

Hauptsächlich zwei Faktoren machen Algen so besonders, dass sie helfen können, Ihre gesundheitlichen Probleme zu beseitigen:

 

1. Unglaubliche Nährstoffdichte

 

Nährstoffmangel ist einer der Gründe, warum Menschen krank werden. Ein ernstes Defizit an einem oder zwei Nährstoffen kann schwere Schmerzen, Unwohlsein und geringere Lebensqualität bedeuten. Leider sind solche Symptome bei der herkömmlichen Ernährung unvermeidbar, weil unserem Essen vom Samen bis zum Teller Nährstoffe entzogen werden.

 

Algen wurden davor weitgehend »gerettet«, sie sind so dicht gepackt mit Nährstoffen, dass man sie mit Fug und Recht ein vollständiges Nahrungsmittel nennen kann. Schauen Sie sich das Nährstoffprofil der blaugrünen Algen Spirulina und Chlorella an:

  • Sie sind reich an den Vitaminen A, C, E, K und Vitaminen des B-Komplexes, einschließlich B12 und B6. Außerdem zählen sie zu den wenigen Nahrungsquellen von Vitamin D.

  • Reich an natürlichen Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Phosphor, Kalium und vielen Spurenelementen.

  • Sehr reich an Beta-Carotin, Lutein und Polysacchariden.

  • Sie enthalten essenzielle Fettsäuren (EFS), darunter die Gamma-Linolensäure (GLS).

  • Sie sind eine gute Quelle (bis zu 70 Prozent) von leicht verdaulichem pflanzlichem Eiweiß.

  • Liefern reichlich Chlorophyll, den Lebenssaft der Pflanzen.

  • Sie sind reich an Enzymen und Phytonährstoffen.

 

Angesichts eines solch phänomenalen Nährstoffreichtums können Sie sicher sein, dass Sie bei regelmäßigem Verzehr von sauberen Algen mit genügend Nährstoffen versorgt werden, sodass viele ihrer gesundheitlichen Probleme verschwinden, WENN Sie auch die andere Seite der Rechnung einbeziehen.

 

2. Wirksame Entgiftung

 

Der zweite Grund, warum Menschen chronisch krank werden, ist die Ansammlung von Giftstoffen im Körper.

 

Auch wenn dieser für den Umgang mit den unwillkommenen Besuchern gerüstet ist, belastet ihn die ständige Zufuhr von Toxinen so stark, dass er sich nicht mehr ausreichend selbst entgiften kann. Dann akkumulieren die Giftstoffe und schädigen unsere Zellen; das Resultat sind beschleunigte Alterung und Krankheit.

 

Zum Glück gibt es einige sehr wirksame Nahrungsmittel, die die Entgiftung des Körpers unterstützen, und Algen gehören dabei zu den besten:

  • Sie entgiften den Körper von Biotoxinen wie Tuberkulose, Borreliose, Tetanus-Toxine, Schimmel, Phytate, Dioxine, Pestizide und industrielle Schadstoffe;

  • binden und unterstützen die Ausleitung von Schwermetallen wie Quecksilber, Blei, Nickel und Aluminium;

  • fördern die Bildung einer gesunden Darmflora, von Bakterien und Probiotika, die das Verdauungssystem stärken und den Darm sauber und giftstofffrei erhalten;

  • fördern ein gesundes Immunsystem, das den Körper von allen möglichen Erregern befreit und hilft, Krebs (ein Symptom der Schadstoffüberlastung) zu bekämpfen.

 

Prinzipiell helfen Algen also, die beiden grundlegenden Probleme zu lösen, mit denen jeder, der an gesundheitlichen Beschwerden leidet, zu tun hat, nämlich Nährstoffmangel und Schadstoffüberlastung.

 

Wer einmal Algen probiert hat, der weiß, dass sie nicht gerade umwerfend schmecken. Aber wenig bewirkt viel, und sie lassen sich leicht in ein Smoothie einarbeiten.

 

 

Quellen:

 

healingthebody.ca

organiclifestylemagazine.com

organiclifestylemagazine.com

healingthebody.ca

healingthebody.ca

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (11) zu diesem Artikel

14.05.2015 | 16:47

M. Muxer

Bitte überprüfen Sie doch mal Ihre Quellen. Spirulina enthält z.B. KEIN Vitamin C und der Vitamin D Gehalt ist unerheblich. Desgleichen bei Chlorella, Vitamin D ist unerheblich und bei Vitamin C müßte man schon 100-200g tägl. zu sich nehmen um auf lächerliche 50mg zu kommen. Abgesehen davon sind Algen, wie sie ja schreiben absolute Vitalstoffbomben und sehr zu empfehlen.


23.12.2014 | 11:56

Wetekamp

@Regimegegner ----> Zitat: Im Gegensatz zu ehemaligen DDR wird dieses System sich nicht gewaltfrei von den Futtertrögen wegdemonstrieren oder grundlegend verändern lassen. <--- Demnach hat es keinen Schießbefehl an der "deutsch-deutschen Grenze" gegeben? Und es haben keine Vopos auf Flüchtlinge geschossen? Und es gab keine "Mauertoten"? Aha.


23.12.2014 | 00:29

wissenistmacht

Wer was für seine Gesundheit tun will, bzw. gesund werden will, sollte als Erstes eine Entgiftungskur mit Bio Clorella (nach Dr. Klinghardt) machen, da inzwischen jeder mehr oder weniger durch Nahrung, Chemtrails, Impfungen, Medikamente usw. vergiftet ist. Ein vergifteter Organismus hat im späten Stadium der Vergiftung oft nicht mehr die Kraft nur durch Naturheilmittel zu genesen. Nach einer Entgiftung können die Selbstheilungskräfte auch wieder arbeiten. Gleichzeitig sollte man...

Wer was für seine Gesundheit tun will, bzw. gesund werden will, sollte als Erstes eine Entgiftungskur mit Bio Clorella (nach Dr. Klinghardt) machen, da inzwischen jeder mehr oder weniger durch Nahrung, Chemtrails, Impfungen, Medikamente usw. vergiftet ist. Ein vergifteter Organismus hat im späten Stadium der Vergiftung oft nicht mehr die Kraft nur durch Naturheilmittel zu genesen. Nach einer Entgiftung können die Selbstheilungskräfte auch wieder arbeiten. Gleichzeitig sollte man allerdings auch seine Nahrung umstellen und auf Fleisch, weißen Zucker und Mehl usw. verzichten, da sich die Zusatzstofe, Gifte usw. aus einer schlechten oder falschen Ernährung im Körper absetzen und sich irgendwann als Krankheit bemerkbar machen. Gesund zu bleiben oder zu werden ist ein umfangreiches Thema, mit dem man sich umfassend beschäftigen muss. Die Entgiftung durch z.B. Algen sind also nur der erste Schritt. In der heutigen Zeit wäre es allerdings angebracht Algen oder Knoblauch dauerhaft zu nehmen, da man sich den Umweltgiften nicht mehr komplett entziehen kann. Informiert euch also umfassend, nicht nur einseitig. Hier kann man einen Vortrag von Dr. Klinghardt lesen: http://www.power-for-life.com/Schwermetall-Ausleitung/vortrag1.html - bevor das Aluminium im Gehirn den Verstand auffrisst ;o)


22.12.2014 | 20:19

Kaiser Wilhelm

Wenn es Chlorella nicht gäbe, würde ich hier nicht mehr schreiben können. Man sollte aber auf die Herkunft und die Erzeugungsart achten. In D gibt es eine Firma, welche die Chlorella in einem geschlossenen durchsichtigen Rohrsystem züchtet mit bester Sonnenlichtbestrahlung. Auf Chlorella aus Shanghai gleich neben der Benzinraffinerie würde ich verzichten.


22.12.2014 | 12:32

KQF

Ich wusste gar nicht, dass es so viele negative Berichte über Chlorella gibt. Das erstaunt mich etwas. Ich habe damit bisher nur positive Erfahrungen gemacht kann einiges gesagt hier in den Kommentaren nicht ganz nachvollziehen.@ M.Ich habe mir das PDF durchgelesen und muß ehrlich sagen das ich sehr skeptisch bin da in diesem angeblichen wissenschaftlichen Bericht die Chlorella Alge in Grund und Boden geredet wird. Dort wird nicht mal ein wenig gutes an dieser Alge. Das klingt...

Ich wusste gar nicht, dass es so viele negative Berichte über Chlorella gibt. Das erstaunt mich etwas. Ich habe damit bisher nur positive Erfahrungen gemacht kann einiges gesagt hier in den Kommentaren nicht ganz nachvollziehen.

@ M.
Ich habe mir das PDF durchgelesen und muß ehrlich sagen das ich sehr skeptisch bin da in diesem angeblichen wissenschaftlichen Bericht die Chlorella Alge in Grund und Boden geredet wird. Dort wird nicht mal ein wenig gutes an dieser Alge. Das klingt mir sehr stark danach das hier ein Interesse hinter steckt...und zwar kein gutes.

Was die Belastung der Algen betrifft weiß natürlich jeder der dieser zu sich nimmt, dass man nur unbelastete kauft! Dies ist in der Regel sowieso der Fall da diese in speziellen Farmen gezüchtet werden und nicht im Meer, wo immer eine potenzielle Verunreinigung möglich ist! Diese Farmen kontrollieren über ein Labor regelmäßig ihr Wasser und die Algen auf alle möglichen Giftstoffe. Im Artikel ist hier auch ausdrücklich die Rede von "sauberen" Algen.

Kann mich jemand von den Chlorella Skeptikern bitte mal Aufklären bzw. mir mal erklären wie sie zu dieser Meinung kommen? Danke


22.12.2014 | 10:43

Wetekamp

Entgiftung bei gleichzeitiger Vergiftung dank Verklappung etc? Nein Danke. z.B. Flohsamen entgiftet den Körper schonend, hält den Darm gesund und sauber und regeneriert den Stoffwechsel. Erstaunlich, dass der Kopp-Verlag darüber noch mit keinem Wort berichtet hat. Ist daran zu wenig zu verdienen?

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Nahrungsmittel zur Entgiftung von Schwermetallen – Reichen Sie mir den Teichschmodder, bitte!

Michael Edwards

Ob über die Atemluft oder über unser Essen – in unserer heutigen giftstoffbelasteten Welt gelangen täglich Chemikalien und Schwermetalle in unseren Körper. Durch ihren Stoffwechsel und bei ihrem Zerfall sondern schlechte Bakterien und Candida Giftstoffe ab. Ein Entgiftungstag zweimal im Jahr hilft, den Körper zu reinigen und ihn von diesen  mehr …

Was Sie zur Entgiftung des Körpers essen sollten

Raw Michelle

Den Körper zu entgiften, bedeutet mehr, als ihm nach einem Wochenende ungesunder Schlemmerei wieder zu alter Form zu verhelfen. Regelmäßig Toxine aus dem Körper zu spülen, hilft schädliche Substanzen loszuwerden, die sich mit der Zeit im Blut ansammeln und im ganzen Körper Schaden anrichten.  mehr …

Regelmäßige Trockenbürstenmassagen stärken Abwehrkräfte und regen Entgiftung an

Carolanne Wright

Das trockene Abbürsten der Haut – in der ayurvedischen Methode schon seit Langem Usus – ist ein wirksames und dabei kostengünstiges Heilverfahren. Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht nicht besonders beeindruckend. Wir fragen uns, wie ein kurzes Abbürsten der Haut so imponierende Resultate wie gestärkte Abwehrkräfte, gestraffte Orangenhaut und  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Montag 18.30 Uhr: Udo Ulfkotte auf dem Bonner Rathausmarkt

Redaktion

Unsere Politiker und Journalisten verstehen das Volk nicht mehr. Nicht nur Bundespräsident Gauck beschimpft jetzt das Volk, weil es in Massen gegen abgehobene Politiker auf die Straßen geht. Und Journalisten sind in Massenpanik, weil auch ihnen die Massen  die Gefolgschaft verweigern und ihre Lügengeschichten einfach liegen lassen und nicht  mehr …

Wie der Vatikan die Weltherrschaft an sich reißt und die Menschheit versklavt

Daniel Prinz

Es wäre sehr naiv, zu glauben, die römisch-katholische Kirche hätte ihre über die letzten 2000 Jahre aufgebaute Macht einfach abgegeben. Der Prozess der »Trennung von Staat und Kirche« seit Beginn des 20. Jahrhunderts war nichts weiter als eine Neuordnung der bereits bestehenden alten Machtverhältnisse.  mehr …

Der NSU-Fall wird zur Staatsaffäre – ein hoch brisanter Beitrag auf 3sat

Falk Schmidli

Am 17.12.2014 wurde endlich das erste Mal im deutschen Fernsehen in 3sat Kulturzeit über den Whistleblower »fatalist« und den »Arbeitskreis NSU« berichtet. Die den Kopp-Online-Lesern schon längst bekannten Protagonisten dieser Gruppe fatalist und Prof. Dr. Wittmann werden in dieser rund zehnminütigen Kurzreportage u.a. interviewt, so dass sich die  mehr …

Was Sie zur Entgiftung des Körpers essen sollten

Raw Michelle

Den Körper zu entgiften, bedeutet mehr, als ihm nach einem Wochenende ungesunder Schlemmerei wieder zu alter Form zu verhelfen. Regelmäßig Toxine aus dem Körper zu spülen, hilft schädliche Substanzen loszuwerden, die sich mit der Zeit im Blut ansammeln und im ganzen Körper Schaden anrichten.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.