Mittwoch, 24. Mai 2017
06.07.2014
 
 

Ist es möglich, 120 Jahre alt zu werden?

Eric L. Zielinski

Laut einem Bericht der Zeitschrift The Centenarian bilden die Hundertjährigen die Gruppe, die momentan weltweit am schnellsten wächst. Nach aktuellen Schätzungen gibt es ungefähr 450 000 Menschen, die 100 Jahre und älter sind; und es wird erwartet, dass die Menschen noch älter werden!

 

Aus einer Leserzuschrift:

»Meine Großmutter ist 104 Jahre jung und lebt in Saskatchewan, Kanada. Geboren wurde sie in der Provinz Guangdong in China. Sie hat nie industriell verarbeitete Lebensmittel gegessen, baut ihr eigenes Gemüse an, kocht ihr Wasser ab und war immer aktiv. Alkohol hat sie nie angerührt und geraucht hat sie auch nicht… Das ist das Geheimnis. Glückwunsch an alle Hundertjährigen.«

Ist es wirklich so einfach? Man braucht nur gesund zu essen und aktiv zu bleiben, und kann 100 Jahre alt werden?

 

Ist es ein gottgegebenes Privileg, 120 Jahre alt zu werden?

»Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.« (1. Mose 6:3)

 

Nach dem biblischen Bericht über die Sintflut hat Gott, so sagt die jüdisch-christliche Tradition, eine physiologische Obergrenze für die Lebenszeit des Menschen festgelegt: 120 Jahre. Viele behaupten jetzt, das sei der Grund, warum die Zahl der Hundertjährigen heute so stark zunehme. Die moderne Medizin reize die natürlichen Grenzen der Natur aus und Wissenschaftler arbeiteten, damit die Menschen das von Gott gegebene potenzielle Alter auch erreichten. Es ist eine interessante Theorie, denn trotz ihrer schlechten Ernährung und ihres Lebensstils trotzen Menschen den Grenzen der Natur und leben weit länger als bisher als möglich galt.

 

Zusätzlich dazu, Giftstoffe zu meiden, sich ausgewogen zu ernähren und Stress in Schach zu halten, gibt es laut der wissenschaftlichen Forschung mindestens drei Methoden, die Langlebigkeit zu erhöhen:

 

Das Leben durch Wunsch und Glauben formen

 

Wie USA Today berichtet, ergab eine Umfrage im letzten Jahr Schockierendes: Die Menschen wollen gar nicht länger als 100 Jahre leben! Knapp 79 Prozent der befragten Amerikaner über 18 Jahre gaben an, sie möchten im Idealfall 79 bis 100 Jahre leben. Es ist also von größter Wichtigkeit, sich ein langes Leben zu wünschen und daran zu glauben, dass ein Leben von 100 Jahren auch wünschenswert ist.

 

Niemals zur Ruhe setzen

»Die ersten 25 Jahre meines Lebens würde ich am liebsten vergessen, aber das Gegenteil passiert. Je älter ich werde, desto lebendiger werden jene Jahre … Meine Neunziger waren die produktivsten Jahre meines Lebens.« (Harry Bernstein)

Das amerikanische Konzept des »Ruhestands« hat dazu geführt, dass sich Menschen in ihren Goldenen Jahren für persönliche Entwicklung und Lernen zu apathisch fühlen. Dieser Mangel an geistiger Anregung ist nicht nur ein wichtiger Risikofaktor für Demenz und Alzheimer, sondern Psychologen haben entdeckt, dass er Ihnen buchstäblich den Lebenswillen rauben kann.

Harry Bernstein, der in England geborene amerikanische Schriftsteller, begann mit 93 Jahren mit dem Schreiben. Drei Jahre später wurde er mit seinem Erstlingswerk The Invisible Wall: A Love Story That Broke Barriers (zu Deutsch etwa: »Die unsichtbare Mauer: eine Liebesgeschichte, die Barrieren durchbrach«) über Nacht berühmt. Er starb mit 101 Jahren, zuvor hatte er noch drei weitere Bücher geschrieben.

 

Aktiv bleiben

 

Im Mai dieses Jahres absolvierte der 92-jährige Kriegsveteran Jim »Pee Wee« Martin, der vor 70 Jahren mit dem Fallschirm über der Normandie abgesprungen war, zum 70. Jahrestag des D-Day einen weiteren Sprung. Und warum? »Ein bisschen Ego ist dabei, weil ich 93 bin und es noch immer kann. Außerdem wollte ich den Leuten zeigen, dass man nicht herumsitzen und sterben muss, nur weil man alt wird.« Die Forschung zeigt, dass Hundertjährige bis zum Tod aktiv bleiben. Sie sind definitiv keine Sofahocker, sondern leben das Leben in vollen Zügen, bis sie 100 werden!

 

 

 

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:

 

LDS.org

How Many People Live to 100 Across the Globe?

Live to 120? No thanks, many say in new survey

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Vitamin D und Osteoporose: Das »Wunder«-Vitamin für gesunde Knochen bei Frauen und Männern

Aurora Geib

Über 50 Millionen Amerikaner leiden an Osteoporose – an buchstäblich »porösen Knochen«. Die Krankheit entsteht, wenn der Körper Knochenzellen, die von Natur aus im Laufe der Zeit verloren gehen, nicht wieder ersetzt. (1) Zu starker Knochenschwund bedeutet geringere Knochendichte, und die wiederum birgt ein höheres Risiko von Knochenbrüchen,  mehr …

Studie zeigt: Operation und Bestrahlung bringen älteren Prostatapatienten »keinen Nutzen«

Jonathan Benson

Ältere Männer, bei denen Prostatakrebs diagnostiziert wird, wären gut beraten, sich gegen eine Behandlung zu entscheiden. Das legt eine neue Studie nahe, die in der expertenbegutachteten Fachzeitschrift Cancer erschienen ist. Forscher der University of California, Los Angeles (UCLA) haben entdeckt, dass aggressive Krebstherapien wie Operation und  mehr …

Das Geheimnis für ein langes Leben im Blut einer 115-Jährigen entdeckt

L. J. Devon

2005 starb Hendrikje van Andel-Schipper im Alter von 115 Jahren; bis zuletzt war sie bei guter Gesundheit. Sie war der älteste Mensch, der je seinen Körper nach seinem Tod der Wissenschaft zur Verfügung stellte. Experten, die über Langlebigkeit forschen, wollten wissen, warum ein gesunder Mensch plötzlich infolge hohen Alters stirbt.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Enteignung steht vor der Tür – Ist Christine Lagarde die gefährlichste Frau der Welt?

Martin Armstrong

Der IWF hat einen Konzeptbericht vorgelegt, in dem es heißt, Schuldenerlasse für überschuldete Länder seien rücksichtslos. Stattdessen solle man sich in Zukunft besser an den Versorgungskonten von Rentnern, Investmentfonds oder anderen Arten von Rentenfonds schadlos halten oder eben die Schulden immer wieder prolongieren, so dass man sie praktisch  mehr …

Das Geheimnis für ein langes Leben im Blut einer 115-Jährigen entdeckt

L. J. Devon

2005 starb Hendrikje van Andel-Schipper im Alter von 115 Jahren; bis zuletzt war sie bei guter Gesundheit. Sie war der älteste Mensch, der je seinen Körper nach seinem Tod der Wissenschaft zur Verfügung stellte. Experten, die über Langlebigkeit forschen, wollten wissen, warum ein gesunder Mensch plötzlich infolge hohen Alters stirbt.  mehr …

Verarbeitete Milch ist schlecht für die Knochen – wir werden alle »weißgewaschen«

S. D. Wells

Die meiste Milch ist für den Körper schlecht und nicht etwa gut, aber wie so viele Mythen ist auch dieser nicht kleinzukriegen. Lassen Sie ihn uns im Namen der Gesundheit ein für alle Mal abhaken.  mehr …

Ziemlich überzeugende Beweise dafür, dass Malaysia Airlines MH370 entführt wurde: Durch Manipulation im Cockpit wurde das Flugzeug absichtlich vor der Radarerfassung versteckt

Mike Adams

Es gibt neue Hinweise darauf, dass der Malaysia–Airlines-Flug MH370 mit hoher Wahrscheinlichkeit entführt wurde. Das zeige sich jetzt deutlich an der Tatsache, dass die elektrischen Systeme im Cockpit des Flugzeugs manipuliert wurden, berichtet der Telegraph.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.