Wednesday, 17. September 2014
06.04.2013
 
 

Menschen, die Junk Food essen, sind wütend und reizbar, sagen Wissenschaftler

Ethan A. Huff

Was Sie essen, wirkt sich direkt auf Ihre Gemütslage aus und kann sogar ganz drastisch Ihr Verhalten verändern. So lautet die Erkenntnis aus einer neuen Studie der Universität Oxford, die zeigte, dass der Verzehr von Junk Food zu Aggression, Reizbarkeit und sogar zur Neigung zur Gewalttätigkeit führen kann.

Laut Dr. Drew Ramsey, dem Leiter der Studie, zählt Nährstoffmangel zu den Hauptursachen von Verhaltensauffälligkeiten. Ohne ausreichende Versorgung mit Nährstoffen könne der Körper nicht die nötigen chemischen Substanzen und Hormone bilden, die für klares Denken und ein gesundes Gemüt unabdingbar sind. Die Folge könne irrationales oder gar gefährliches Handeln sein.

Um diese Behauptung zu untermauern, hatte Dr. Ramsey an einer Gruppe von Gefängnisinsassen untersucht, wie sich die Ernährung auf deren Stimmung und Verhalten auswirkte. Wie CBS Boston berichtete, verabreichte Dr. Ramsey einem Teil der Häftlinge bestimmte Vitamin-Ergänzungsmittel und verglich ihre Verhaltens- und Denkmuster mit denen jener Gefängnisinsassen, die das typische Junk Food aßen.

 

Wie die Analyse ergab, zeigten sich die Häftlinge, die das Vitamin-Ergänzungsmittel einnahmen, weit weniger aggressiv und wütend als die anderen, die sich hauptsächlich von Junk Food ernährten. Wie Dr. Ramsey erläuterte, lassen die Ergebnisse darauf schließen, dass ein Nährstoffmangel, der in unserer modernen Welt immer häufiger auftritt, direkt mit unberechenbarem und gewalttätigem Verhalten in Verbindung steht.

 

»Ein Mangel an Nährstoffen, sei es Magnesium oder Mangan, Vitamin C oder manche B-Vitamine, kann einen Menschen hyperaktiv gegenüber einem Stressor machen, eine Art kurze Zündschnur«, sagt die Ernährungswissenschaftlerin Nicolette Pace über den übermäßigen Verzehr von Lebensmitteln mit leeren Kohlenhydraten. »[Kohlenhydrate] liefern dem Körper nicht das, was er braucht, um mit dem Alltagsstress umgehen zu können.«

 

Viele Bürger, die für den CBS-Boston-Bericht über die Studie interviewt wurden, teilten diese Ansicht. Einige bestätigten gegenüber dem Sender, dass bestimmte Lebensmittel ihre Stimmung und Gedanken tatsächlich spürbar veränderten. Eine Frau erklärte, ihr Essen beeinflusse ihre Gemütslage, Junk Food löse die schlimmsten Gedanken und Vorstellungen über ihr Umfeld aus.

 

Eine ähnliche Studie, die kürzlich von Wissenschaftlern der Penn State University vorgelegt wurde, kam zu ähnlichen Schlussfolgerungen. Es hatte sich gezeigt, dass Personen, die ohnehin zur Verstimmtheit neigen, umso schlechter gelaunt sind, je mehr Junk Food sie essen. Dieser Studie zufolge wird ein Stimmungstief nach dem Verzehr von Junk Food verstärkt.

 

»Sich bei stark gezuckerten Dingen wie Schokolade, Süßigkeiten und süßen Getränken zurückzuhalten, kann helfen, Stimmungsumschwünge zu verhindern«, wurde die Ernährungswissenschaftlerin Amanda Ursell 2009 in der Zeitung The Sun zitiert. »Ersetzen Sie sie durch Lebensmittel mit niedrigem glykämischem Index (GI). Sie werden langsamer verdaut und verhindern damit stärkere Blutzuckerschwankungen, die mit dem Verzehr von stark zuckerhaltigen Lebensmitteln einhergehen.«

 

 

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:

 

CBSLocal.com

FoodNavigator.com

TheSun.co.uk

 

 

 

 


 

 

 

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wie Sie Körperfett verbrennen und den Körper mit einfachen Übungen und Ernährungsumstellung formen

John McKiernan

Kaum einer hat die Zeit, jede Mahlzeit von Grund auf zuzubereiten oder jeden Tag ein stundenlanges Workout zu absolvieren. Dennoch fordern die meisten Personal Trainer und Fitness-Websites, einen beträchtlichen Teil des Tages für den Aufbau einer schlanken athletischen Statur aufzuwenden, die sich ja wohl jeder wünscht. Die Meisten fangen  mehr …

Gewichtsabnahme, mehr Energie und Linderung bei Depression durch mehr Dopamin – so geht’s!

JB Bardot

Die Energie steigern, abnehmen, sich glücklicher fühlen und eine Depression überwinden – all das ist möglich, wenn der Dopaminspiegel erhöht wird. Und dazu führt eine einfache Ernährungsumstellung.  mehr …

Die Zitronen-Entgiftungsdiät – ein Rezept, das wirklich funktioniert

Aurora Geib

Seit Beyoncé Knowles mit der Zitronensaftdiät Schlagzeilen macht, ist das Interesse daran schlagartig gestiegen. Diese Entgiftungsdiät, die auch unter dem Namen »Master Cleanse« bekannt ist, gibt es schon seit fast 50 Jahren. Allerdings sind Rezept und Anwendung immer wieder verändert worden. Da sie angesammelte Schadstoffe aus dem Körper entfernt  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Frühere Korrespondentin Amber Lyon erklärt: US-Fernsehsender CNN verbreitet Lügen über den Iran und Syrien

Redaktion

Die bekannte investigative Journalistin und frühere CNN-Korrespondentin Amber Lyon hat noch einmal deutlich gemacht, dass der amerikanische Fernsehsender daran beteiligt ist, westliche Propaganda über den Iran und Syrien zu verbreiten.  mehr …

Zur Kasse bitte: Was uns ab 2014 blüht

Michael Brückner

Regierung und Verbände jubeln über die angeblich robuste Konjunktur in Deutschland. Das weckt neue Begehrlichkeiten in Brüssel und in den Pleitestaaten Südeuropas.  mehr …

Homeland-Security-Insider warnt: Manipulierter Kollaps des US-Dollars »hat begonnen«

Jonathan Benson

Die Uhr tickt. Die so genannte »globale Elite« – in Wirklichkeit eine wahnsinnig-bösartige Clique – bereitet die letzten Schritte für eine komplette Übernahme der Welt vor. Wie die Canada Free Press (CFP) berichtet, hat ein Insider des amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security, DHS) kürzlich die ominöse  mehr …

Die Zitronen-Entgiftungsdiät – ein Rezept, das wirklich funktioniert

Aurora Geib

Seit Beyoncé Knowles mit der Zitronensaftdiät Schlagzeilen macht, ist das Interesse daran schlagartig gestiegen. Diese Entgiftungsdiät, die auch unter dem Namen »Master Cleanse« bekannt ist, gibt es schon seit fast 50 Jahren. Allerdings sind Rezept und Anwendung immer wieder verändert worden. Da sie angesammelte Schadstoffe aus dem Körper entfernt  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.