Samstag, 3. Dezember 2016
17.06.2012
 
 

101 gute Gründe, Kokosnussöl als natürliches Heilmittel zu verwenden

JB Bardot

Die Kokosnuss ist ein unglaublich vielseitiges Superfood, in dem sich Nährstoffe und medizinischer Nutzen auf sehr schmackhafte Weise verbinden. Kokosnüsse sind vollkommen natürlich, überall erhältlich und preiswert, jeder Teil der Frucht kann genutzt werden.

 

 

 

Verwendung des Wassers der grünen Kokosnuss:

 

- Es ist eine natürliche, gesunde Flüssigkeitsquelle, die Energie und Ausdauer verleiht – das ideale Sportgetränk also.

 

- Es ergänzt Elektrolyte nach dem Sport, nach Durchfall oder wenn Sie sich übergeben mussten.

 

- Es besitzt antiseptische Eigenschaften, enthält antivirale und antimykotische Wirkstoffe zur Blutreinigung.

 

 

- Es ist wirksam gegen Masern, Herpes, Grippe, AIDS, SARS, Hepatitis C…

 

 

- Es kann [in entlegenen Regionen] für eine Notfalltransfusion genutzt werden, da es in seiner Zusammensetzung dem menschlichen Plasma ähnelt.

 

- Es dient zur Prävention von Erbrechen und Übelkeit, ersetzt verlorene Flüssigkeit bei Malaria, Typhus, Grippe…

 

- Man verwendet es als natürliches Entgiftungsmittel, eine Mischung aus Kokosnusswasser und Olivenöl befreit von Darmparasiten.

 

 

Medizinische Verwendung:

 

Kokosnussöl aus erster Pressung schmeckt und riecht wie Kokosnuss. Expeller-gepresstes Kokosnussöl ist geruchs- und geschmacklos, beide Sorten können medizinisch verwendet werden.

 

- Es tötet Bakterien, die Harnwegsinfektionen, Tripper und Zahnfleischentzündungen hervorrufen, sowie Staphylokokken, MRSA…

 

- Es wirkt gegen Pilze, die Candida verursachen.

 

- Es tötet Erreger von Grippe, Infektionskrankheiten, Typhus, HIV-Infektionen…

 

- Es hemmt das Wachstum von Parasiten wie Bandwürmern, Leberegeln, Giardia…

 

- Es wirkt lindernd bei Säure-Reflux und Reizung der Gallenblase.

 

- Der Verzehr des Öls stärkt die Darmtätigkeit und wirkt der Bildung von Hämorrhoiden entgegen.

 

- Es lindert und heilt bei Darmbeschwerden, Geschwüren, Colitis, Reizdarmsyndrom und Morbus Crohn.

 

- Es stabilisiert Blutzucker und Insulinbildung.

 

- Es lindert Neuropathien und Juckreiz bei Diabetes.

 

- Es schützt vor Osteoporose und mindert die Beschwerden bei Mukoviszidose.

 

- Es steigert die Absorption von Magnesium und Kalzium, stärkt dadurch die Knochen.

 

- Es mindert die Entzündung von Gelenken und Muskeln, unterstützt die Gewebereparatur.

 

- Es balanciert die Schilddrüsenfunktion.

 

- Es schützt vor Darm- und Brustkrebs sowie Krebserkrankungen des Verdauungstrakts.

 

- Mittelkettige Fettsäuren (MCFA) schützen vor der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit.

 

- MCFA stärken Herz und Kreislaufsystem, schützen vor Arteriosklerose und Herzkrankheiten.

 

- Es verhindert die Oxidation von Fettsäuren.

 

- Es liefert Antioxidantien gegen freie Radikale, bremst den Alterungsprozess und das Fortschreiten degenerativer Erkrankungen wie Arthritis.

 

- Es lindert die Symptome des Chronischen Erschöpfungssyndroms.

 

- Es senkt die Häufigkeit und Intensität epileptischer Anfälle.

 

- Es stabilisiert die weiblichen Hormone, reduziert Hitzewallungen und Trockenheit der Scheide in den Wechseljahren.

 

- Es mindert die Symptome einer Prostatavergrößerung.

 

- Es stärkt die Leber, schützt vor einer Degeneration.

 

- Gemischt mit Knoblauch und Olivenöl wirkt es lindernd bei Ohrenschmerzen.

 

Äußerliche Anwendung von Kokosnussöl:

 

- Es bildet einen Film auf der Haut zum Schutz vor und Heilung bei Infektionen.

 

- Die äußerliche Anwendung lindert Schmerzen und Schwellungen bei Hämorrhoiden.

 

- Es glättet trockene Haut und versorgt sie mit Flüssigkeit.

 

- Es reduziert Tränensäcke, Schwellungen und Falten im Augenbereich.

 

- Es verringert Auftreten und Sichtbarkeit von Krampfadern.

 

- Es bereitet die Haut auf die Rasur vor.

 

- Gemischt mit Backnatron ergibt es eine wirksame Zahnpasta.

 

- Es wirkt beruhigend bei sonnenverbrannter Haut und fördert die Heilung von Verbrennungen und Blasen.

 

- Es heilt Läsionen bei Schuppenflechte und Ekzemen.

 

- Es stoppt Schmerzen, Brennen und Jucken nach Insektenstichen und Schlangenbissen.

 

- Nach Kontakt mit Giftahorn und Gifteiche verhindert es Jucken und Brennen.

 

- Es fördert einen festen Hauttonus, verhindert die Bildung von Altersflecken und Falten.

 

- Es befreit von Kopfläusen.

 

- Es eignet sich hervorragend als Makeup-Entferner.

 

- Es heilt Nagelpilz unter Fuß- und Fingernägeln.

 

- Es verhindert Nasenbluten durch die Bildung eines leichten Films in den Nasenhöhlen.

 

- Aus Kokosnussöl, Maisstärke und Backnatron lässt sich ein wirksames Deodorant herstellen.

 

- Es ist ein hervorragendes Massageöl, Gleitmittel und Sonnenschutzmittel.

 

- Es eignet sich als Haarspülung, verhindert Spliss, glättet die Haaroberfläche, wirkt ausgleichend bei Schuppenbildung.

 

- Es bringt Narben und Schwangerschaftsstreifen zum Verschwinden.

 

- Bei Babys lindert es Hautreizung durch Windeln und beseitigt Milchschorf.

 

 

Gesunde Ernährung mit Kokosnussöl:

 

- Es erleichtert die Absorption von Nährstoffen und führt zu besserer Verdauung.

 

- Es liefert rasch Energie, regt den Stoffwechsel an.

 

- Es stellt umgehend Energie zur Verfügung und wird nicht in Form von Körperfett abgelagert.

 

- Es erhöht die Stoffwechselrate, stabilisiert das Gewicht und wirkt Heißhungerattacken entgegen.

 

- Bei stillenden Müttern steigert es die Milchproduktion.

 

- Selbst bei hohen Brat-, Koch- und Backtemperaturen bildet es keine Schadstoffe.

 

 

 

Quellen für diesen Beitrag waren unter anderem:

 

accessmylibrary.com
thefreelibrary.com
DSHS
NaturalNews
CoconutResearchCenter
OrganicFacts
uniben
UCC

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Überwachung total: Immer mehr Menschen bekommen RFID-Chips implantiert
  • Stadt ohne Einwohner: Vorbereitungen für menschliche Siedler im All?
  • Schottland 2014: Ein neuer Staat im Norden?
  • Der Lockruf des Geldes: Wenn Politiker die Seiten wechseln

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Kokosnussöl bei Alzheimer

Dr. Carolyn Dean

Meine Welt ist angefüllt mit Kokosnüssen, Kokosnussöl und Kokosmilch. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn ich lebe auf der Insel Maui. Aber ich freue mich, wenn ich überall im Internet auf Kokosnussöl stoße – als Mittel gegen Dutzende von Krankheiten und wahrscheinlich mehrere hundert verschiedene Symptome.  mehr …

Ist Kokosnussöl ein bisher unbekanntes Heilmittel für die Alzheimer-Erkrankung?

David Gutierrez

Eine Ärztin erklärt, die Einnahme von nur vier Teelöffeln Kokosnussöl pro Tag habe die Demenzerkrankung ihres Ehemanns zum Stillstand gebracht. Mary Newport ist Direktorin der Neugeborenen-Intensivstation des Regionalkrankenhauses in Spring Hill im US-Bundesstaat Florida.  mehr …

Naturbelassenes Natives Kokosnussöl kann auf hundertfache Weise verwendet werden – in Haus und Küche

Mike Adams

Im wahrsten Sinne ein Naturtalent: Natives Kokosnussöl ist ein Alleskönner. Backen, Kochen, Braten, Herstellung von natürlicher Kosmetik – mit diesem unbehandelten Öl ist alles möglich.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Naturbelassenes Natives Kokosnussöl kann auf hundertfache Weise verwendet werden – in Haus und Küche

Mike Adams

Im wahrsten Sinne ein Naturtalent: Natives Kokosnussöl ist ein Alleskönner. Backen, Kochen, Braten, Herstellung von natürlicher Kosmetik – mit diesem unbehandelten Öl ist alles möglich.  mehr …

Kokosnussöl bei Alzheimer

Dr. Carolyn Dean

Meine Welt ist angefüllt mit Kokosnüssen, Kokosnussöl und Kokosmilch. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn ich lebe auf der Insel Maui. Aber ich freue mich, wenn ich überall im Internet auf Kokosnussöl stoße – als Mittel gegen Dutzende von Krankheiten und wahrscheinlich mehrere hundert verschiedene Symptome.  mehr …

Moringa: Ein essbarer Baum für die Krise

Eva Herman

Haben Sie schon einmal etwas vom Moringa-oleifera-Baum gehört? Nein? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen, denn diese Wunderpflanze könnte nicht nur im Fall einer Krise Ihr bester Freund werden. Der komplett essbare Baum mit über 90 Nährstoffen ist das gesündeste Gewächs unserer Erde. Schon drei Bäume können den Jahresbedarf einer  mehr …

Ist Kokosnussöl ein bisher unbekanntes Heilmittel für die Alzheimer-Erkrankung?

David Gutierrez

Eine Ärztin erklärt, die Einnahme von nur vier Teelöffeln Kokosnussöl pro Tag habe die Demenzerkrankung ihres Ehemanns zum Stillstand gebracht. Mary Newport ist Direktorin der Neugeborenen-Intensivstation des Regionalkrankenhauses in Spring Hill im US-Bundesstaat Florida.  mehr …

Apfelweinessig als Mittel zur Selbstbehandlung

Willow Tohi

Wenn die Zeit uns etwas lehren kann, dann dieses: Apfelweinessig ist sehr gesund. Die Babylonier benutzten ihn schon 5000 v. Chr., das heißt, er ist schon seit geraumer Zeit bekannt. Im antiken Ägypten (3000 v. Chr.) verwendete man ihn genauso wie bei den Samurai-Kriegern in Japan (1200 v. Chr.). Auf moderne Doppelblindstudien zum Beweis seiner  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.