Donnerstag, 24. August 2017
26.04.2015
 
 

Gut fürs Blut – Positive Wirkungen von Zwiebelextrakt

Jennifer Lilley

»Zwiebeln«, da denkt man meistens an tränende Augen beim Schneiden oder an schlechten Atem nach dem Verzehr, doch bei einer neuen Studie, die kürzlich bei der internationalen Endocrine Society vorgestellt wurde, erwiesen sie sich als echte Stars unter den Superfoods. Potenziell können sie den Cholesterin- und Blutzuckerwert verbessern.

 

Präsentiert wurden die Details beim 97. Jahrestreffen der Gesellschaft in San Diego, Kalifornien, als Studien über den Wert der Zwiebel – der botanische Name ist »Allium cepa« – erläutert wurden. Experten beschrieben die Wirkung des Extrakts auf Versuchstiere, unter anderem auf Mäuse mit und ohne Diabetes. Als Kontrollgruppe dienten Mäuse, die den Extrakt nicht erhielten.(1)

 

Zwiebelextrakt und sein Potenzial für Menschen mit Diabetes

 

Wissenschaftler beobachteten, dass der Nüchtern-Blutzuckerwert bei den diabetischen Mäusen, die zweimal täglich eine Dosis Zwiebelextrakt (400 und 600 mg) erhielten, um 50 bzw. 35 Prozent sank, verglichen mit dem Ausgangswert vor Beginn der Studie. Zusätzlich senkte der Extrakt auch den Gesamtcholesterinwert der Tiere.(1)

 

»Potenziell ist er zur Behandlung von Diabetespatienten geeignet«, sagte Dr. Anthony Ojieh, der Leiter der Forschergruppe von der Delta State University in Abraka, Nigeria.

 

Das Resultat bestätigt die Ergebnisse früherer Studien. So veröffentlichte das Journal of Medicinal Food 2009 Ergebnisse von Studien an diabetischen Ratten. Diese erhielten zusätzlich zum Zwiebelextrakt auch Knoblauchextrakt; beide spielten eine Rolle bei der Senkung der Glukosekonzentration im Blutplasma und auch des Körpergewichts.(2)

 

Die Vorzüge der Zwiebeln können sich auch Menschen leicht verschaffen. Wie Ojieh erklärte, stammte die bei der Studie verwendete Zwiebel von ganz normalen Zwiebeln ab, die auf dem Markt oder im Lebensmittelgeschäft erhältlich sind.

 

Wenn Sie Infektionen und Krebs bekämpfen wollen, essen Sie mehr Zwiebeln!

 

Regelmäßig Zwiebeln zu essen, kann Wunder für die Gesundheit wirken. Sie gelten als gute Quelle von Polyphenolen, Flavonoiden, Ballaststoffen, Folsäure, Kalium und Mangan.(3)

 

Der Verzehr wird mit der Bekämpfung bakterieller Infektionen (besonders im Mund, wie Zahnfleischentzündungen und andere entzündliche Prozesse, die zu Karies führen) in Verbindung gebracht, außerdem werden bestimmte Krebsformen in Schach gehalten. Dank des Gehalts an Quercetin, einem antioxidativ wirkenden Flavonoid, gelten Zwiebeln auch als entzündungshemmend. Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis oder allergische Atemwegsentzündung können durch Quercetin gelindert werden.

 

Wie die Website World’s Healthiest Foods meldet, sind »Darmkrebs, Kehlkopfkrebs und Eierstockkrebs Krebsformen, deren Risiko durch Zwiebeln in mäßiger Menge gesenkt wird«. In solchen Fällen wird empfohlen, täglich eine halbe Zwiebel zu essen.

 

Wie Sie mehr Zwiebeln in Ihre tägliche Ernährung einbauen können

 

Täglich Zwiebeln auf den Tisch zu bringen, ist nicht schwer, weil es dazu viele Möglichkeiten gibt. Man kann sie an den Salat geben oder sie Suppen zugeben, wobei die Nährstoffe in diesem Fall nicht verlorengehen, sondern sich beim Kochen auf die Suppe verteilen.

 

Auch Gemüse kann mit Zwiebeln zubereitet werden, es gewinnt dadurch an Geschmack. Und schließlich können sie mit zerdrückter Avocado zu einer gesunden Guacamole oder einem Dip verrührt werden.

 

Achten Sie nur darauf, die Zwiebeln richtig zu lagern, nämlich bei Raumtemperatur ohne direktes Sonnenlicht und bei guter Belüftung. Eine Ausnahme sind Frühlingszwiebeln, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollten.

 

 

Quellen:

 

(1) endocrine.org

(2) nih.gov

(3) whfoods.com

 

 

 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (7) zu diesem Artikel

28.04.2015 | 13:26

Revoluzzer2000

Es wird wohl nicht mehr lange dauern und Monsanto wird ein weiteres Mal versuchen ein Gemüse (Zwiebel) zu Patentieren, um die Ernährung der Menschen noch ein Stück mehr unter Kontrolle zu bekommen ! Ich kann nur davor warnen diesen Amerikanern zu vertrauen. Kein anderes Land auf Erden hat soviel Blut an den Händen wie dieses verfluchte Pack aus Übersee !


27.04.2015 | 09:42

Klartext123

Ja, die Zwiebel ist ein Lebenselexier! Ich empfehle das Buch: von Geores Lakhovsky: Das Geheimnis des Lebens. Mit einer Einführung von Prof. F. A Popp. Kosmische Wellen und vitale Schwingungen , wie Zellen miteinander kommunizieren.


26.04.2015 | 22:40

Eckart

@ ich , du hast vollkommen Recht. Die Rezeptur lässt sich erweitern. Zur erfolgreichen Raucherentwöhnung habe ich mir mit einem Mixer täglich einen Apfel, eine Zwiebel und eine Möhre zerkleinert und mit etwas Olivenöl in eine Behälter gefüllt, den ich dann sporadisch über den Vormittag verteilt aufgezehrt habe. - Seither gehöre ich wieder zu den ehrlichen "Steuerhinterziehern".


26.04.2015 | 19:40

NIMRA

Nacvchtrag: "Verbindung mit der anorganischen Chemie sind" Natürlich war organische Chemie gemeint...


26.04.2015 | 19:33

NIMRA

Das sind aber nur die anorganischen Chemikalien, die auch nur zu 100% nutzbar in Verbindung mit der anorganischen Chemie sind... Müsset im Naturbetrachten Immer eins wie alles achten. Nichts ist drinnen, nichts ist draußen; Denn was innen, das ist außen. So ergreifet ohne Säumnis Heilig öffentlich Geheimnis! Freuet euch des wahren Scheins, Euch des ernsten Spieles! Kein Lebend´ges ist ein Eins, Immer ist´s ein Vieles.


26.04.2015 | 12:13

ich

Wer nicht krank werden möchte, auch keine Erkältung bekommen will. Zwiebeln! Doktor Nummer eins, zusammen mit Äpfel.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Superfood: Werfen Sie gekeimten Knoblauch nicht weg

Paul Fassa

Räumen wir zunächst einmal mit dem Gerücht »Knoblauch ist giftig« auf, das noch immer hartnäckig verbreitet wird, ganz ähnlich wie die Angstmache vor angeblich giftigen Apfel- und Aprikosenkernen.  mehr …

Knoblauch-Knüller: Mittelalterliches Antibiotikum tötet Krankenhauskeime

Markus Gärtner

Wer Nottingham hört, denkt unweigerlich an Robin Hood. Doch das könnte sich bald ändern. Zwei Forscher der dortigen Universität – eine Mikrobiologin und eine Philologin – haben ein 1000 Jahre altes Rezept gegen Wimpern-Follikel neu gebraut und dabei eine sensationelle Entdeckung gemacht: Die Augentinktur tötet multiresistente Krankenhauskeime des  mehr …

Avocados sind gesund für das Herz, senken den Cholesterinspiegel und liefern komplettes Protein

PF Louis

Menschen, die auf ihr Gewicht oder ihren Cholesterinspiegel achten, meiden normalerweise Avocados, wenn sie im Restaurant essen. Oder sie lassen sie auf dem Markt oder im Geschäft links liegen – ein großer Fehler.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Tödliche Kombination – Mordlust und religiöser Wahn

Michael Snyder

Wie geht man mit geistig gestörten Religionskriegern um, die glauben, sie würden Gottes Werk verrichten, indem sie Christen töten? Seit dem 11. September hat man uns wieder und wieder erzählt, was für eine gewaltige Bedrohung al-Qaida doch sei, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass al-Qaida ein einziges Mal Christen vor einer Kamera  mehr …

Zwölf Lektionen, um nach einem Finanzkrach zu überleben

Daniel Barker

So traurig es auch ist, die laufende Krise in der Ukraine beobachten zu müssen – aus der Notlage der Bürger dort können wir ein paar Lektionen lernen. Die Ukraine war ein stabiles und relativ wohlhabendes Land; innerhalb von nicht einmal einem Jahr stürzte es ins Chaos.  mehr …

Avocados sind gesund für das Herz, senken den Cholesterinspiegel und liefern komplettes Protein

PF Louis

Menschen, die auf ihr Gewicht oder ihren Cholesterinspiegel achten, meiden normalerweise Avocados, wenn sie im Restaurant essen. Oder sie lassen sie auf dem Markt oder im Geschäft links liegen – ein großer Fehler.  mehr …

Die Zitronen-Entgiftungsdiät – ein Rezept, das wirklich funktioniert

Aurora Geib

Diese Entgiftungsdiät, die auch unter dem Namen »Master Cleanse« bekannt ist, gibt es schon seit fast 50 Jahren. Allerdings sind Rezept und Anwendung immer wieder verändert worden. Da sie angesammelte Schadstoffe aus dem Körper entfernt und gleichzeitig beim Abnehmen hilft, ist sie hervorragend für eine Frühjahrs-Entgiftung geeignet.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.