Saturday, 23. August 2014
11.11.2010
 
 

Coenzym Q10 kurbelt die Energie an, fördert die Herzgesundheit und hilft beim Abnehmen

John Phillip

Das Coenzym Q10 ist ein verblüffender biochemischer Kofaktor, der in jeder Zelle vorhanden und dort wesentlich an der Energieerzeugung beteiligt ist. Man konnte zeigen, dass es die Versorgung der Muskeln mit Energie erhöht und vor allem für Herzfunktionen wichtig ist, da es die Energieproduktion optimiert. Das Coenzym Q10 liefert die notwendige Energie für unser Immunsystem und trägt so dazu bei, dass eindringende Krankheitserreger angegriffen werden können. Darüber hinaus sorgt es für eine Verbesserung der Sauerstoffverwertung und des Fettabbaus. Unsere körpereigene Produktion von Q10 lässt im Alter nach. Daher sollte man über Nahrungsergänzungsmittel die erforderliche Zufuhr sicherstellen, damit die Gesundheit nicht leidet.

Verbesserung der Energiezufuhr und der Gesundheit des Herzens

Die Kraftwerke unserer Körperzellen, die Mitochondrien, benutzen als Energielieferant vor allem Adenosintriphosphat (ATP). Das Coenzym Q10 gehört dabei zu den wichtigsten Substanzen, die die Synthese von ATP ermöglichen. Ein Mangel an diesem Coenzym führt dazu, dass die Muskeln nicht effektiv arbeiten können und sich der Alterungsprozess beschleunigt. Coenzym Q10 gehört auch zu den wirksamen Antioxidantien, die dazu beitragen, die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern.

Aus einer Untersuchung, die in der Fachzeitschrift Nutrition and Metabolism veröffentlicht wurde, geht hervor, dass das Coenzym Q10 in Kombination mit anderen Antioxidantien wie den Vitaminen C und E sowie Selen bestimmte Risikofaktoren, die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen könnten, senken kann. Dazu gehören der Zustand der Blutgefäße allgemein, der Blutdruck, der Blutzuckergehalt und das schützende Cholesterin HDL. Jedes Jahr werden Milliarden Dollar für Medikamente ausgegeben, die die versprochene Wirkung, die Verbesserung der Biomarker, die Rückschlüsse auf Herzerkrankungen zulassen (Cholesterinspiegel etc.), gar nicht leisten und zudem noch im Körper verheerende Schäden anrichten können.

 

Stärkung des Immunsystems

Um potenziell tödliche Krankheitserreger oder aggressive Krebszellen bekämpfen zu können, benötigt unser Immunsystem erheblichen Mengen an Energie. Das Coenzym Q10 ist in der Lage, das Immunsystem gerade dann zu stärken, wenn Krankheitserreger entdeckt werden. Es liefert auf Zellebene die nötige Unterstützung für die Killerzellen, die praktisch die erste Verteidigungslinie bei der Entdeckung und Entfernung von Viren und Bakterien bilden.

Das Coenzym kann darüber hinaus schädigende systemische entzündliche Prozesse abmildern, indem es die Ausschüttung von Substanzen wie NF-kappaB, die die Reaktion des Immunsystems abmildern, reguliert. Forschungen haben gezeigt, dass eine Erhöhung des Coenzym-Q10-Wertes im Blut die Zahl der Antikörper um 57 Prozent ansteigen lassen kann, was die Zeitspanne reduziert, innerhalb derer das Immunsystem auf Eindringlinge reagiert.

 

Höhere Fettverbrennung und Hilfe beim Abnehmen

Das Coenzym Q10 trägt auch dazu bei, die Effektivität sportlicher Übungen zu erhöhen, da es die Sauerstoffverwertung und den Fettstoffwechsel verbessert. Zugleich erhöht Q10 den Wirkungsgrad, zu dem die Ausgangsstoffe in ATP umgewandelt werden, und regt den Abbau von Fett aus dem Fettgewebe an. In Kombination mit Aerobic-Übungen erhöht Q10 den Fettabbau deutlich, verglichen mit Übungen allein.

Die Bedeutung des Coenzyms Q10 für die menschliche Gesundheit wurde durch zahlreiche wissenschaftlich bestätigte Studien nachgewiesen. Viele Erwachsene sollten täglich 100 Milligramm des Coenzyms Q10 als Nahrungsergänzung zu sich nehmen, um Krankheitsrisiken zu verringern.

 

__________

Quellen zu diesem Artikel unter:

Nutrition & Metabolism

PHYSORG.com

wellness resources

 

NaturalNews

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Knoblauchöl schützt bei Diabetes wirksam vor Herzschäden

S. L. Baker

Diabetes beeinträchtigt nicht nur die Bauchspeicheldrüse und bringt die Blutzuckerwerte durcheinander, sondern erhöht bei Patienten das allgemeine Risiko weiterer gesundheitlicher Probleme von Sehstörungen bis hin zu Nervenschmerzen. Mehr als 30 Prozent der Diabetiker in den USA leiden nach Statistiken der Framingham-Untersuchung zusätzlich an  mehr …

Altersbedingte Schwerhörigkeit kann mit Folaten gebremst werden

S. L. Baker

Schwerhörigkeit ist in den Vereinigten Staaten die am Weitesten verbreitete Wahrnehmungsstörung. Mehr als 35 Millionen Amerikaner leiden in unterschiedlicher Schwere an Einschränkungen ihrer Hörfähigkeit. Meistens wird das Alter dafür verantwortlich gemacht. Es mehren sich aber Hinweise darauf, dass der wahre Schuldige ein Vitamin-B-Mangel (vor  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Drei indianische Mythen und eine noch nie zuvor auf Deutsch veröffentlichte Prophezeiung

Fabio R. de Araujo

In meinem Buch »Prophezeiungen über das Ende der Welt«, in dem einige Kapitel über Mythen enthalten sind, habe ich auch einen interessanten Mythos aufgenommen, der noch nie zuvor auf Deutsch veröffentlicht worden ist. Im vorliegenden Artikel werden wir drei weitere Mythen und eine Prophezeiung betrachten, die das Ende der Welt zum Thema haben und  mehr …

ARD-Gehirnwäsche: Wie das Fernsehen unsere Gesellschaft zerstört

Eva Herman

Mittwochabend, 21:45, ARD: Frank Plasberg bittet zum Gespräch. Thema: »Quoten, Krippen oder Ellbogen- was brauchen Frauen zum Erfolg?« In der Runde sitzen nicht etwa Vertreter der realen Gesellschaft, sondern fast durchweg Privilegierte, die vom Alltagsleben reden wie die Blinden von der Farbe: Bundesfamilienministerin Schröder,  mehr …

Altersbedingte Schwerhörigkeit kann mit Folaten gebremst werden

S. L. Baker

Schwerhörigkeit ist in den Vereinigten Staaten die am Weitesten verbreitete Wahrnehmungsstörung. Mehr als 35 Millionen Amerikaner leiden in unterschiedlicher Schwere an Einschränkungen ihrer Hörfähigkeit. Meistens wird das Alter dafür verantwortlich gemacht. Es mehren sich aber Hinweise darauf, dass der wahre Schuldige ein Vitamin-B-Mangel (vor  mehr …

Maca, antikes Supernahrungsmittel der Inkas

Mike Adams

Superfood-Enthusiasten wissen über den unglaublichen Nährstoffreichtum von Maca Bescheid. Diese auf den Höhen der peruanischen Anden wachsende Supernahrungsmittel enthält reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Tannine, komplexe Alkaloide und andere Phytochemikalien. Es gehört zu den beliebtesten Pulvern, die man sich in Fruchtsäfte oder  mehr …

Knoblauchöl schützt bei Diabetes wirksam vor Herzschäden

S. L. Baker

Diabetes beeinträchtigt nicht nur die Bauchspeicheldrüse und bringt die Blutzuckerwerte durcheinander, sondern erhöht bei Patienten das allgemeine Risiko weiterer gesundheitlicher Probleme von Sehstörungen bis hin zu Nervenschmerzen. Mehr als 30 Prozent der Diabetiker in den USA leiden nach Statistiken der Framingham-Untersuchung zusätzlich an  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.