Sunday, 26. June 2016
02.08.2013
 
 

Beweise dafür, dass lebendige Nahrung Brustkrebs heilen kann

Jonathan Landsman

Weltweit ist die Zahl der Brustkrebserkrankungen von 641 000 (1980) auf über 1,4 Millionen im Jahr 2010 gestiegen – jährlich fordert diese vermeidbare Krankheit 425 000 Menschenleben.

Die Organisation Susan G. Komen for the Cure und die Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung legen uns nahe, die »etablierten Methoden im Gesundheitssystem zu stärken, damit weniger Menschen an Brust- und Gebärmutterhalskrebs erkranken«. Aber was ist mit Heilung?

Unsere von der Pharmaindustrie beherrschte Schulmedizin hat kein Interesse daran, den Krebs zu heilen, da riesige Gewinne damit gemacht werden, die Kranken zu »managen«. Zu viele nicht aufgeklärte (und manipulierte) Krebspatienten leiden in der Hand von Schulmedizinern und deren beschränkten Methoden der Krebsbehandlung. Alles wird dadurch noch schlimmer, dass die stumpfsinnigen Mainstreammedien, die die Pharmaindustrie ebenfalls fest im Griff hat, nach wie vor die vielen ungiftigen, wirksamen Methoden der Krebsheilung verschweigen.

 

Entlarven wir die »falschen Versprechungen« der Schulmedizin in der Krebsbehandlung.

 

Denken Sie daran, wie gehirngewaschen die schulmedizinisch ausgebildeten Onkologen mittlerweile geworden sind. Sie glauben tatsächlich, die Krebstherapie schlage an, wenn jemand Appetit, Muskelkraft, Haare und Gewicht verliert und sein Immunsystem ausgeschaltet wird. Mit anderen Worten: Solange die giftigen Medikamente einen Tumor schrumpfen lassen – sind Fragen von Lebensqualität zweitrangig. (Halten Sie das für richtig?)

 

Alle, die wirklich frei von Krebs sein wollen, sollten sich unbedingt eingehender über die folgenden Fragen informieren:

  • Was ist die beste (organische, chemiefreie) Nahrung? Kann Ihr Arzt Ihnen etwas über dunkle grüne Blattgemüse erzählen?
  • Entgiftung ist ein Muss – besonders eine Reinigung der Leber. Weiß Ihr Arzt über die Arbeit von Max Gerson und die von ihm praktizierten Kaffee-Einläufe Bescheid?
  • Welche Ergänzungsmittel sollte ein Krebspatient täglich einnehmen? Kann Ihr Arzt Ihnen etwas über den Wert von Bauchspeicheldrüsen-Enzymen, adaptogenen Kräutern und Probiotika sagen?

Was ist dann das »falsche Versprechen«? Mit der Schulmedizin wird der Krebs nicht geheilt, weil die Schulmedizin nichts von der Heilung irgendeiner Krankheit versteht, und das mit Absicht.

 

Es macht mich wirklich traurig, wenn ich an all die Ärzte (und Patienten) denke, die so viele Jahre lang in die Irre geführt worden sind. Denn in Wirklichkeit gibt es so viele wunderbare Methoden, Krebs (natürlich) zu heilen und Ihre Lebensqualität zu verbessern, ohne Ihr Leben selbst in Gefahr zu bringen.

 

Zeugenbeweis, dass frische, lebendige Nahrung und eine Änderung der Lebensweise mehr bewirken als die Schulmedizin

 

Es folgen beeindruckende Schilderungen von Menschen, die an den Programmen über lebendige Nahrung des amerikanischen Living Foods Institute teilgenommen haben. Dort werden Menschen physisch, mental und emotional von einer ganzen Reihe schwerer Erkrankungen geheilt. Die Menschen, die im Folgenden zu Wort kommen, sind der lebende Beweis für eine echte Heilung!

Erholung nach ALS:

Ich ersticke nicht mehr an meinem Essen, es ist ein Wunder. Jetzt, wo ich dieses Programm durchlaufen habe, habe ich meine ganze Haltung verändert. Ich denke anders und bin eher positiv als negativ gestimmt. Meine Tochter sagt, es sei ein Wunder, weil ich im Laufe der Jahre eine sehr negative Haltung angenommen hatte. Ich hatte nicht viel Hoffnung, als ich herkam und wehrte mich gegen alles, aber auch das hat sich geändert. – John L.

Frei von Eierstockkrebs:

Nach nur zehn Tagen mit Rohkost, Weizengras, Energiesuppe, vegetarischem Weißkohl und dem Brottrunk Rejuvelac geht es mir blendend! Und ich fühle mich imstande, die Verantwortung für meine Gesundheit zu übernehmen! Da ich diese Lebensweise beibehalten habe, bleibt mir dieses Gefühl der Kraft und ich habe keine Angst mehr vor der Krankheit. – R. Nolen

Vermeidet Gallenblasenoperation und bringt noch viel mehr!

Ich kam nur, weil ich mir die Gallenblase nicht herausoperieren lassen wollte. Ich dachte sogar, ich könnte es mir nicht leisten. Ich hatte keine Idee davon, was ich erwarten konnte. Aber ich habe viel mehr gewonnen, als ich mir je hätte vorstellen können. Ich kann wirklich sagen: Was ich hier gewonnen habe, macht es mir jetzt möglich, mein Leben frei und ohne Angst zu führen. – S. Edwards

 

Erfahren Sie, wie Sie Krebs mit lebendiger, roher Nahrung bekämpfen und sich vor der Krankheit schützen können.

 

Im September 1999 gründete Brenda Cobb das Living Foods Institute in Atlanta, Georgia, sieben Monate, nachdem bei ihr Brust- und Eierstockkrebs diagnostiziert worden waren. Sie lehnte die von den Ärzten empfohlene Operation und Chemotherapie ab, weil sie miterlebt hatte, wie Angehörige und Freunde, die an derselben Art von Krebs erkrankt waren, erfolglos die schulmedizinische Behandlung durchgemacht hatten.

 

Brenda machte sich auf die Suche nach einem natürlichen Heilverfahren und entdeckte den Wert von roher, lebendiger Nahrung und verschiedenen Entgiftungsmethoden.

 

Brenda, die häufig Gast verschiedener Sendungen in den Medien ist und als Rednerin bei internationalen Gesundheitskonferenzen auftritt, sieht ihre Aufgabe darin, jedem Menschen individuell zur Heilung zu verhelfen. Obwohl sie nie Versprechungen macht, was ihr Programm beim Einzelnen bewirkt, berichten viele, dass sie durch die Arbeit dieser wunderbaren, inspirierenden Frau geheilt worden seien.

 

 

 

 


 

 

 

 

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Studie zeigt: Fischöl senkt das Brustkrebsrisiko

David Gutierrez

Bei Frauen, die regelmäßig Fischöl-Ergänzungsmittel einnehmen, besteht ein deutlich niedrigeres Brustkrebsrisiko als bei Frauen, die kein Fischöl einnehmen. Das ergab eine Studie, die 2010 von Forschern der gemeinnützigen Krebsforschungsorganisation Fred Hutchinson Cancer Research Center durchgeführt wurde. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift  mehr …

Mit dem Rummel um ihre Brustamputation inspiriert Angelina Jolie andere Frauen, sich verstümmeln zu lassen

Mike Adams

Am Dienstag gab Angelina Jolie bekannt, dass sie sich beide Brüste hat entfernen lassen, obwohl sie keinen Brustkrebs hatte. Als Trägerin des BRCA1-Gens hat sie sich zu dem Glauben verleiten lassen, der genetische Code sei eine Art absolut zuverlässiger Blaupause für die Entwicklung einer Krankheit.  mehr …

Beweis: Brustkrebszellen können sich ohne Medikamente wieder zu normalen Zellen zurückbilden

Sherry Baker

Über Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, hört man oft, sie »kämpften« gegen die Krankheit. Was so viel heißt wie: Die bösartigen Zellen sollen durch chemische Wirkstoffe und Bestrahlung abgetötet und chirurgisch aus dem Körper entfernt werden. Aber es kann durchaus noch einen anderen Weg geben, den Brustkrebs loszuwerden. Und der wäre? Den  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Beweis: Brustkrebszellen können sich ohne Medikamente wieder zu normalen Zellen zurückbilden

Sherry Baker

Über Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, hört man oft, sie »kämpften« gegen die Krankheit. Was so viel heißt wie: Die bösartigen Zellen sollen durch chemische Wirkstoffe und Bestrahlung abgetötet und chirurgisch aus dem Körper entfernt werden. Aber es kann durchaus noch einen anderen Weg geben, den Brustkrebs loszuwerden. Und der wäre? Den  mehr …

Professor sagt vorher: Roboter werden spätestens 2040 in Städten Streife gehen

Paul Joseph Watson

Noel Sharkey, Professor für Robotik an der Universität von Sheffield, ist davon überzeugt, dass Roboter spätestens 2040 in den Städten Streife gehen werden. Zu ihren Aufgaben gehörte es dann, nach Ausweisen zu fragen, um die Identität von Personen festzustellen. Bei ihren Einsätzen könnten sie auch Elektroschockpistolen einsetzen und Verhaftungen  mehr …

Schwerer Rückschlag für Monsanto und Gen-Pflanzen in Indien

F. William Engdahl

Die indische Regierung hat Monsanto und dem internationalen Gen-Kartell einen schweren Schlag versetzt. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof von Indien gegen gentechnisch veränderte Organismen entschieden. Bedenkt man dazu den weltweit wachsenden Widerstand gegen die Ausbreitung von Gen-Pflanzen in der EU, in China und in jüngster Zeit auch in den  mehr …

Prostatakrebsbehandlung als weiterer unnützer medizinischer Eingriff entlarvt

J. D. Heyes

Wie schon oft berichtet, bergen die herkömmlichen Therapien bei Prostatakrebs ein unnötiges gesundheitliches Risiko. Sie gehören zu einer Maschinerie, die oftmals als »kriminelle Krebsindustrie« beschrieben wird, die den Körper von Männern und Frauen nur des Profits wegen ausbeutet.  mehr …

Mit dem Rummel um ihre Brustamputation inspiriert Angelina Jolie andere Frauen, sich verstümmeln zu lassen

Mike Adams

Am Dienstag gab Angelina Jolie bekannt, dass sie sich beide Brüste hat entfernen lassen, obwohl sie keinen Brustkrebs hatte. Als Trägerin des BRCA1-Gens hat sie sich zu dem Glauben verleiten lassen, der genetische Code sei eine Art absolut zuverlässiger Blaupause für die Entwicklung einer Krankheit.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.