Thursday, 30. June 2016
07.08.2010
 
 

Sauerkraut, original probiotisches Superfood

Kerri Knox

Seit der Einführung von Kühlung und Luftverkehr brauchen sich die meisten Menschen keine Gedanken mehr darüber zu machen, woher sie das ganze Jahr über frische Lebensmittel bekommen und wie sie diese lagern können. Doch bevor es allgemein möglich war, Gemüse kühl zu lagern und über weite Strecken zu transportieren, verdarb es schnell. Also waren kreative Lösungen gefragt, wie Gemüse länger als ein paar Tage nach der Reife frisch gehalten werden konnte. Sauerkraut stellt eine solche Lösung dar, durch die das Gemüse nicht nur monatelang frisch bleibt, sondern durch seine probiotischen Eigenschaften und einen Nährstoffreichtum, über den die Pflanze im Rohzustand gar nicht verfügt, besonders gesund ist.

Sauerkraut und sein etwas schärfer gewürzter asiatischer Cousin Kimchi sind uralte Superfoods, die wegen ihres einmaligen Geschmacks und der »guten Bakterien« gerade ein Comeback erleben. Frischer Kohl ist bereits mit den für die Milchsäuregärung nötigen Bakterien besiedelt. Man kann sich gut vorstellen, dass unsere Vorfahren diese gesunde Beilage entdeckten, als sie einen Teller mit Kohl wiederfanden, der wochenlang unbeachtet in einer Ecke gestanden hatte. Es mag sich zwar nicht besonders appetitlich anhören, Kohl wochenlang stehenzulassen, doch dieser Gärungsprozess vollzieht sich mithilfe von Milchsäurebakterien, die den Zucker umwandeln, ähnlich wie bei der Entstehung von Joghurt. Wie Joghurt, so macht der Gärungsprozess auch den Kohl gesünder und leichter verdaulich, als die Pflanze in ihrer ursprünglichen Form gewesen war. Durch die Gärung entsteht nicht nur auf natürliche Weise ein probiotisches Ergänzungsmittel, sie hat auch weiteren gesundheitlichen Nutzen. In roher Form enthält Kohl nämlich Substanzen, die als Goitrogene bezeichnet werden, welche die Produktion von Schilddrüsenhormonen blockieren können. Diese Goitrogene werden durch den Gärungsprozess reduziert oder sogar vollständig abgebaut. Ein weiterer »Bonus« beim Verzehr von Sauerkraut liegt in dem gegenüber dem Kohl erhöhten Gehalt an B-Vitaminen, besonders Vitamin B12. Dadurch wird Sauerkraut zum perfekten Nahrungsmittel für Veganer.

In der Vergangenheit haben kluge Seeleute und Entdecker Sauerkraut als Proviant auf ihren Schiffen mitgeführt, weil sie wussten, dass sie sich damit viele Monate lang auf See mit Gemüse versorgen konnten. Bordbücher von Schiffen aus der ganzen Welt belegen, dass sich der Skorbut, eine damals häufig auftretende schmerzhafte und zum Tode führende Vitamin-C-Mangelerkrankung, verhindern ließ, wenn man bei langen Reisen regelmäßig das gut verschlossene Fass mit dem Vitamin-C-reichen Sauerkraut aufmachte. Das Sauerkraut war nicht nur eine wohlschmeckende Zutat zu der eintönigen Kost der Seeleute, sondern seine guten Bakterien schützten sie wahrscheinlich auch vor den Verdauungsschwierigkeiten, unter denen die Männer häufig litten, die monatelang, oft sogar jahrelang die unhygienischen und äußerst bedrängten Bedingungen unter Deck aushalten mussten.

Der Geschmack von Sauerkraut mag für die Menschen von heute, die zumeist frische oder gekochte Lebensmittel verzehren, gewöhnungsbedürftig sein, doch sein würziges Aroma war eine Wohltat für die Menschen, die in nördlichen Ländern die langen kalten Winter ausharren mussten, nachdem alle anderen Gemüse längst aufgegessen waren. Auf jeden Fall ist es eine leckere Beilage zu Gerichten aus aller Welt. Aber nicht jedes Sauerkraut ist gleich, denn inzwischen gibt es moderne Verfahren zur Herstellung von Sauerkraut in Dosen oder Gläsern, wobei das Kraut erhitzt und pasteurisiert wird. Dadurch werden die empfindlichen Bakterien zerstört, deretwegen Sauerkraut doch überhaupt gegessen wird. Zum Glück bieten jetzt handwerkliche Hersteller dieses alte Superfood in Form kleinerer Mengen nicht pasteurisierten Sauerkrauts mit besonderen Geschmackszutaten wie Seegemüse, entgiftenden Kräutern und sogar Apfel oder Fenchel an. Achten Sie jedoch auf die Kennzeichnung »roh« oder »unbehandelt«, damit sie sicher sein können, dass Sie ein »lebendes« Lebensmittel mit gesunden Bakterien erhalten. Noch besser ist selbstgemachtes Sauerkraut, es ist eine einfache und kostengünstige Methode zur Herstellung eines wirksamen natürlichen probiotischen »Ergänzungsmittels«, das die Einnahme von Pillen, Pulvern und Tropfen überflüssig macht.

 

__________

Quellen

http://fsweb2.schaub.ncsu.edu/usdaa...

http://www.easy-immune-health.com/G...

http://apjcn.nhri.org.tw/server/APJ...

 

 

NaturalNews

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Naturbelassenes Natives Kokosnussöl kann auf hundertfache Weise verwendet werden – in Haus und Küche

Mike Adams

Im wahrsten Sinne ein Naturtalent: Natives Kokosnussöl ist ein Alleskönner. Backen, Kochen, Braten, Herstellung von natürlicher Kosmetik – mit diesem unbehandelten Öl ist alles möglich.  mehr …

Wissenschaftler entdecken, wie Polyphenole aus Rotwein und grünem Tee Prostatakrebs stoppen

S. L. Baker

Natürliche Pflanzenstoffe in Rotwein und grünem Tee können das Wachstum von Krebszellen stoppen. Damit gehören diese Lebensmittel zu den gesundheitlich wirksamsten Nahrungsmitteln.  mehr …

Maca, antikes Supernahrungsmittel der Inkas

Mike Adams

Superfood-Enthusiasten wissen über den unglaublichen Nährstoffreichtum von Maca Bescheid. Diese auf den Höhen der peruanischen Anden wachsende Supernahrungsmittel enthält reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Tannine, komplexe Alkaloide und andere Phytochemikalien. Es gehört zu den beliebtesten Pulvern, die man sich in Fruchtsäfte oder  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Totale Überwachung: Warum Menschen zukünftig vor der Reise nach Großbritannien Sekundenkleber und Schmirgelpapier kaufen werden

Udo Ulfkotte

Großbritannien ist das Mutterland der westlichen Demokratie. Doch das Land verwandelt sich Schritt für Schritt in einen Überwachungsstaat. Vielleicht schon bei Ihrer nächsten Reise auf die Insel werden Sie vor den Grenzen Menschen sehen, die Sekundenkleber und Schmirgelpapier aus dem Gepäck ziehen – um so einer neuen Überwachungsmethode zu  mehr …

Maca, antikes Supernahrungsmittel der Inkas

Mike Adams

Superfood-Enthusiasten wissen über den unglaublichen Nährstoffreichtum von Maca Bescheid. Diese auf den Höhen der peruanischen Anden wachsende Supernahrungsmittel enthält reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Tannine, komplexe Alkaloide und andere Phytochemikalien. Es gehört zu den beliebtesten Pulvern, die man sich in Fruchtsäfte oder  mehr …

Die Cholesterin-Theorie der Herzkrankheit ist Unsinn

Anthony Colpo

Seit Jahren versuche ich die Leute davon zu überzeugen, dass das vorherrschende Paradigma gegen Cholesterin und gesättigte Fettsäuren nicht nur Unsinn, sondern sogar gefährlich ist. Meine Einstellung ist durch zwei neue Studien bestätigt worden, doch deren Ergebnisse werden – ganz im Gegensatz zu denen der mit großem Medienaufwand begleiteten  mehr …

Naturbelassenes Natives Kokosnussöl kann auf hundertfache Weise verwendet werden – in Haus und Küche

Mike Adams

Im wahrsten Sinne ein Naturtalent: Natives Kokosnussöl ist ein Alleskönner. Backen, Kochen, Braten, Herstellung von natürlicher Kosmetik – mit diesem unbehandelten Öl ist alles möglich.  mehr …

Was staubt denn da auf dem Mond?

Andreas von Rétyi

Spiegel auf unserem von Kratern zernarbten Erdbegleiter dienen Astronomen dazu, seine exakte Entfernung per reflektiertem Laserlicht millimetergenau zu bestimmen und dabei vor allem auch mögliche Schwächen von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie aufzudecken. Die Reflektoren stehen schon jahrelang auf dem Mond. Doch nun gibt es zunehmend  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.