Samstag, 24. Juni 2017
21.11.2015
 
 

Giftige Chemikalien sind schuld: Die Kinder im Westen sind jetzt buchstäblich gegen ALLES allergisch!

L. J. Devon

Der 19-jährige Alex Visker ist Berichten zufolge gegen Lebensmittel allergisch: »Es ging so weit, dass ich mich praktisch zu Tode hungerte, weil mir Nahrung wehtat und ich mich furchtbar fühlte.« Der Körper des jungen Mannes lehnt alles ab, woraufhin er 2013 völlig damit aufhörte, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Aktuell wird er über eine Magensonde mit Nährstoffen versorgt.

 

Visker und seine in Utah lebende Familie waren bei Dutzenden Ärzten, haben aber noch keine befriedigenden Antworten. »Zahllose Ärzte hatten nicht die geringste Ahnung, um was es sich handelt. Sie zuckten mit den Schultern und erklärten: Wir wissen auch nicht, wie wir Ihnen helfen können sagte Alexʼ Mutter Jodie Visker, wie die Daily Mail berichtete.

 

»Die Menschen glauben einem nicht, die Lehrer, die Ärzte, die Nachbarn. Die Leute halten einen für verrückt oder meinen, man habe das alles nur erfunden«, sagte Jodie. »Es bricht einem das Herz. Es ist so hart, das mitanzusehen … als Eltern wollen wir natürlich helfen, wir wollen, dass es aufhört und dass wir Antworten bekommen.«


19-Jähriger ernährt sich über Magensonde, weil er auf alles andere allergisch reagiert

 

Im Laufe der Jahre hat Alex Allergien gegen Erdnüsse entwickelt, gegen Duftstoffe, Farbstoffe, Latex, Autoabgase und Filter sowie gegen frisch gemähtes Gras. Mittlerweile reagiert er praktisch auf alles allergisch. Einzige Ausnahme sind die Medikamente und die über Magensonde verabreichten Nährstoffe. 7000 Dollar pro Monat kostet die Familie die Behandlung.

 

Ein einziger Bissen normales Essen reicht aus, schon klagt Alex über extrem starke Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Schmerzen in Knochen und Muskeln und über »vernebelte Sinne«. Von außen betrachtet könnte man meinen, es spreche für eine Art Essstörung, dass Alex Nahrung verweigert. Der 1,88 Meter große Teenager lehnte Nahrung ab, weil er sich nach dem Essen so schlecht fühlte. Das führte dazu, dass sein Gewicht zwischenzeitlich auf 70 Kilogramm absackte.

 

Brady, der ältere Bruder von Alex, sagt: »Eines Tages kam meine Mutter zu mir und sagte etwas in der Art, dass er sich buchstäblich zu Tode hungere. Er war dabei zu sterben. Mir wurde klar, dass es sich um ein ernstes Problem handelte.«


»Die stärksten Erinnerungen waren Beschwerden über Kopfschmerzen oder dass er ständig im Bett lag«, so der 21-jährige Brady. »Ich dachte, er jammere, um sich vor seinen Aufgaben zu drücken. Jetzt, im Rückblick, fühle ich mich deswegen schon schuldig.«


Alex selbst sagt: »Für mich hat das sehr vieles geändert. Ich musste mir bei vielen Dingen neu überlegen, wie ich sie angehen will, damit es funktioniert.«


»Wenn ich bestimmte Parfums einatme, werden meine Sinne vernebelt. Das ist genauso, als habe man zwei, drei Tage nicht geschlafen und könne nicht denken. Und von Tomaten bekomme ich Fieber«, so Alex laut der Daily Mail. Aktuell erhält Alex zwei Mal im Monat Xolair. Der Mastzellenstabilisator hilft ihm bei seinen Allergien: »So komme ich aus dem Bett und verfalle nicht in einen anaphylaktischen Schock.«


Im Mittelpunkt der Probleme stehen giftige Chemikalien

 

Man kann diese Situation so betrachten, dass der Körper des Teenagers und seine Empfindlichkeiten nicht das Problem sind und es auch nie waren. Vielleicht ist es einfach nur so, dass sein Körper all die toxischen Substanzen erkennt, von denen die westliche Welt voll ist, und dass sein Körper intelligent darauf reagiert – indem er nämlich alles ablehnt.

 

Die Industrienationen sind völlig überflutet mit giftigen Chemikalien, vom Masseneinsatz der Agrarchemikalien, die das fragile Gleichgewicht der menschlichen Darmbakterien durcheinanderbringen, bis hin zu den irrsinnigen Mengen an Pharmazeutika, die ins Trinkwasser geraten und dort zu seltsamen chemischen Reaktionen führen.

 

Chemikalien aus der Körperpflege, Weichmacher und Kunststoffe wie Teflon sondern ständig ihre den Hormonhaushalt störende Chemie in den Boden, die Nahrung und das Wasser ab. Von dort aus kehren sie in die Menschen und die gesamte Nahrungskette zurück und stören die natürlichen biologischen Prozesse.

 

Man kann die Situation aber auch so betrachten, dass man sich ansieht, welch gewaltige Mengen an Chemikalien die Kinder im Westen gespritzt bekommen. Die Adjuvantien in Impfstoffen könnten dazu führen, dass die Körper vieler Kinder beginnen, sich selbst und ihr natürliches Umfeld zu bekämpfen.

 

In Impfstoffen werden Hilfsmittel (Adjuvantien) auf Aluminiumbasis dazu genutzt, Entzündungsreaktionen im Immunsystem von Kindern auszulösen und das Immunsystem zu zwingen, auf abgeschwächte Virusstämme zu reagieren. In Dutzenden Dosen findet diese künstliche Stimulation statt, Leidtragender ist das unterentwickelte Immunsystem der Kinder. Bis heute können die Wissenschaftler nicht genau erklären, wie diese Entzündung allergische Reaktionen bei Kindern auslösen kann.

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Optimale Candida-Entgiftung und Minderung der Symptome des Absterbens

Kristina Martin

Sie haben endlich begriffen, dass Candida Ihnen so manches gesundheitliche Problem beschert, und haben mit der perfekten Kur begonnen, die Darmbakterien wieder ins Gleichgewicht zu bringen … aber aus irgendeinem Grund geht es Ihnen schlechter als vorher. Verzweiflung macht sich breit (Ich werde diesen lächerlichen Pilz nie los!), aber dann gibt es  mehr …

»Entzündungen. Die heimlichen Killer«

Janne Jörg Kipp

Jüngst veröffentlichte Frau Prof. Dr. Michaela Döll ein beeindruckendes Gesundheitsbuch, das jeden von uns angehen wird. Sie berichtet von einer »unterschätzten Gefahr« in unserem Körper. Von Entzündungen, die Gift sind und zahlreiche Zivilisationskrankheiten verantworten. Wir haben uns das Buch für Sie zur Hand genommen.  mehr …

Ohne Fasten günstig und wirksam entgiften – Rezepte für Limonade und Salate

Michael Edwards

Eine sorgfältige Entgiftung ist oft teuer und schwer durchzuhalten. Menschen, die sehr krank oder stark vergiftet sind, brauchen so eine Prozedur, sonst ist sie jedoch zumeist nicht nötig. Zudem können es sich die meisten auch gar nicht leisten, Hunderte oder gar Tausende Dollar oder Euro für Nahrungsergänzungsmittel auszugeben. Wenn Sie es  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Russland bricht das Erdölpreis-Monopol der Wall Street

F. William Engdahl

Russland unternimmt wichtige Schritte, die das Erdölpreis-Monopol der Wall Street zumindest für einen erheblichen Teil des globalen Marktes aufbrechen könnten. Diese Maßnahmen sind Teil einer langfristigen Strategie, mit der die russische Volkswirtschaft – und insbesondere die sehr wichtigen Erdölexporte des Landes – vom US-Dollar abgekoppelt  mehr …

Optimale Candida-Entgiftung und Minderung der Symptome des Absterbens

Kristina Martin

Sie haben endlich begriffen, dass Candida Ihnen so manches gesundheitliche Problem beschert, und haben mit der perfekten Kur begonnen, die Darmbakterien wieder ins Gleichgewicht zu bringen … aber aus irgendeinem Grund geht es Ihnen schlechter als vorher. Verzweiflung macht sich breit (Ich werde diesen lächerlichen Pilz nie los!), aber dann gibt es  mehr …

Anschlag auf Merkel? – In München brodeln Gerüchte

Peter Orzechowski

Focus Online lässt heute Morgen eine Bombe hochgehen: Spezialeinsatzkräfte der Polizei hätten am späten Donnerstagabend eine verdächtige arabische Gruppe entdeckt, die möglicherweise ein Attentat auf Bundeskanzlerin Merkel plante. Merkel wird heute beim CSU-Parteitag auf dem Münchner Messegelände auftreten.  mehr …

Ohne Fasten günstig und wirksam entgiften – Rezepte für Limonade und Salate

Michael Edwards

Eine sorgfältige Entgiftung ist oft teuer und schwer durchzuhalten. Menschen, die sehr krank oder stark vergiftet sind, brauchen so eine Prozedur, sonst ist sie jedoch zumeist nicht nötig. Zudem können es sich die meisten auch gar nicht leisten, Hunderte oder gar Tausende Dollar oder Euro für Nahrungsergänzungsmittel auszugeben. Wenn Sie es  mehr …

Magnesiumöl

Den machtvollsten Heiler unter den Mineralstoffen optimal nutzen

Magnesium kann Ihr Leben verändern! Denn das Schlüsselmineral ist an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt. Ob Sie mehr Kraft, Energie, Vitalität oder gute Laune haben wollen, ob Sie an bestimmten Symptomen oder Erkrankungen leiden oder sich verjüngen und pflegen möchten - Magnesium wird Sie effektiv unterstützen. Beschwerden werden zumindest gelindert, oft geheilt.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.