Wednesday, 25. May 2016
31.01.2015
 
 

Studien zeigen: Olivenöl ist gut für Herz und Hirn

Michael Ravensthorpe

Olivenöl, das aus den Früchten des Olivenbaums gepresst wird, gilt als eines der nahrhaftesten Öle der Welt. Schon Hippokrates lehrte, es könne viele ernste Leiden heilen, sogar Geisteskrankheiten. Die alten Griechen und Römer gossen reichlich Olivenöl über ihr Essen, sie schätzten es wegen seines angenehmen Geschmacks und seiner medizinischen Qualitäten.

 

Auch in unserer heutigen industrialisierten Welt, in der Fette seit Jahrzehnten verteufelt werden, erkennen Experten an, dass Olivenöl, insbesondere extra natives Öl, gesund ist. Finden wir also heraus, warum.

 

Olivenöl ist reich an Ölsäure

 

Olivenöl besteht zu ungefähr 73 Prozent aus einfach ungesättigten Fettsäuren, darunter ein großer Anteil an Ölsäure, einer Fettsäure mit vielen nachgewiesenen Vorzügen. Ein Bericht in der Zeitschrift Nutrition Hospitalaria beispielsweise betonte deren entzündungshemmende Eigenschaften.Ölsäure könne die Behandlung entzündlicher Erkrankungen wie etwa der rheumatoiden Arthritis unterstützen.

 

Außerdem ist bekannt, dass Olivenöl das Herz-Kreislauf-System stärkt. Eine Studie, die in der Fachzeitschrift Free Radical Biology & Medicine veröffentlicht wurde, ergab, dass eine Ernährung mit reichlich Ölsäure das »gute« HDL-Cholesterin vor oxidativer Schädigung schützen und uns damit vor einer Herzkrankheit bewahren kann.Eine weitere Studie aus den Proceedings of the National Academy of Sciences zeigte, dass die Ölsäure im Olivenöl für dessen bekannte blutdrucksenkende Wirkung verantwortlich war.

 

Olivenöl enthält Phenolverbindungen

 

Olivenöl enthält viele Phenolverbindungen, jene Antioxidantien, die dem Öl seinen kräftigen, bitteren Geschmack verleihen. Laut einer 2005 in der Zeitschrift Nutrition Research Reviews veröffentlichten ausführlichen Studie können uns die kräftigsten dieser Verbindungen, wie beispielsweise das Hydroxytyrosol und das Oleuropein, vor schweren Krankheiten wie Krebs schützen, destruktive Mikroorganismen im Körper unschädlich machen und das Immunsystem regulieren.

 

Darüber hinaus zeigte eine Studie, die 2013 bei ACS Chemical Neuroscience erschien, dass eine weitere Phenolverbindung im Olivenöl, das Oleocanthal, nervenschützend wirkt und uns vor Alzheimer, einer führenden Ursache der Demenz, bewahren kann. Die Ergebnisse könnten erklären, warum die Mittelmeerdiät, bei der viel Olivenöl konsumiert wird, mit besserer kognitiver Leistung und niedrigeren Raten eingeschränkter geistiger Leistung in Verbindung gebracht wird.

 

Ist es unbedenklich, mit Olivenöl zu kochen?

 

Viele meinen, es sei nicht gesund, Olivenöl zu erhitzen, da Fettsäuren dabei oxidieren und krebserregend werden könnten. Wahr ist jedoch, dass nur mehrfach ungesättigte Fettsäuren beim Erhitzen geschädigt werden. Studien zeigen, dass Öle mit einem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren wie das Olivenöl ziemlich hitzebeständig sind. Entwickeln Sie also keine Schuldgefühle, wenn Sie mit extra nativem Olivenöl kochen – es hat den gesündesten Menschen auf der Welt nicht geschadet!

 

 

 


 

 

 

 

.

Leser-Kommentare (5) zu diesem Artikel

08.02.2015 | 14:54

Weingroßhandel Kreidl, Kreidl Sepp

Es ist falsch Olivenöl der besten Qualität in großen Behältern zu kaufen, denn bei jeder Öffnung des Behälters kommt Olivenöl mit Luft in Verbindung was die Qualität verringert. Olivenöl der besten Qualität sollte man nur für den Jahresbedarf kaufen und wenn schon in größeren Behältern ausschließlich in der "Bag - Box", da bei diesem Behälter keine Luft mit Olivenöl in Berührung kommt. Auch ist es nicht richtig zu behaupten Olivenöl nur übers Internet zu kaufen.Olivenöl...

Es ist falsch Olivenöl der besten Qualität in großen Behältern zu kaufen, denn bei jeder Öffnung des Behälters kommt Olivenöl mit Luft in Verbindung was die Qualität verringert. Olivenöl der besten Qualität sollte man nur für den Jahresbedarf kaufen und wenn schon in größeren Behältern ausschließlich in der "Bag - Box", da bei diesem Behälter keine Luft mit Olivenöl in Berührung kommt. Auch ist es nicht richtig zu behaupten Olivenöl nur übers Internet zu kaufen.
Olivenöl welches man vor dem Kauf nicht selbst kosten kann ist wie die "Katz im Sack". Jeder gute Händler von Olivenöl gibt die Möglichkeit einer Kostprobe vorm Kauf. Es ist richtig, dass kleine Behälter (Flaschen mit 0,25 Liter) teurer sind. Es gibt ja auch Halbliter und 0,75 l Flaschen. Die beste Lösung ist eben wie oben erwähnt die sogenannte "Bag Box" mit 3Liter Inhalt zu kaufen, da der Preis niedriger ist und keine Luft mit Öl in Verbindung kommt. Einige Olivenöl Erzeuger haben bereits den Mut das Abfülldatum auf den Behälter zu schreiben, was das Alter des Olivenöls sicherstellt. Warum sollte man auch Olivenöl für einen längeren Zeitraum kaufen, wenn`s alle Jahre wieder frisches gibt. www.wein.kreidl.at


04.02.2015 | 11:24

peter pape

Bei dem kauf sollte man immer auf den Säuregrat achten max, 0,65 darf er haben. in den Verkaufsläden ist dieses Olivenöl nicht zu bekommen. In einer Studie wurde festgestellt das 95% der Öle mit raffinierten Öle verschnitten ist. Säuregrat über 1,5% (keine Gesundheitliche Wirkung) Oliven Öl sollte man immer im Internet vom Produzenten kaufen. Aber nicht in kleinen Flaschen ,zu teuer. Am besten in Kanister von 5 Liter ca.50€ . So mach ich es seit Jahren mit sehr guten...

Bei dem kauf sollte man immer auf den Säuregrat achten max, 0,65 darf er haben. in den Verkaufsläden ist dieses Olivenöl nicht zu bekommen. In einer Studie wurde festgestellt das 95% der Öle mit raffinierten Öle verschnitten ist. Säuregrat über 1,5% (keine Gesundheitliche Wirkung) Oliven Öl sollte man immer im Internet vom Produzenten kaufen. Aber nicht in kleinen Flaschen ,zu teuer. Am besten in Kanister von 5 Liter ca.50€ . So mach ich es seit Jahren mit sehr guten Erfolg. Peter Pape


01.02.2015 | 18:42

Zeitgeist

Nur leider gibt es kaum noch echtes Olivenöl zu kaufen, mittlerweile wird sogar mit Mineralölen gepanscht ! *würg*


01.02.2015 | 16:58

Peter Meier-Schlittler

Seit der "Lyon Herz-Studie", publiziert im Lancet 1994, weiss man dies bereits! Eine alpha-Linolensaure-reiche mediterrane Ernährung als Sekundärprophylaxe nach Herzinfarkt, zeigt ein deutliches Resultat: die so instruierten Patienten schneiden nach follow-up von 4 Jahren deutlich besser ab als die Kontrollgruppe mit Cholesterin-Senkern und Aspirin. Auch im Vergleich mit anderen Studien (LIPID, 4S, GISSI-Fischöl, GISSI-Vitamin E) sind die Resultate der Lyon-Studie...

Seit der "Lyon Herz-Studie", publiziert im Lancet 1994, weiss man dies bereits! Eine alpha-Linolensaure-reiche mediterrane Ernährung als Sekundärprophylaxe nach Herzinfarkt, zeigt ein deutliches Resultat: die so instruierten Patienten schneiden nach follow-up von 4 Jahren deutlich besser ab als die Kontrollgruppe mit Cholesterin-Senkern und Aspirin. Auch im Vergleich mit anderen Studien (LIPID, 4S, GISSI-Fischöl, GISSI-Vitamin E) sind die Resultate der Lyon-Studie (lediglich mediterrane Ernährung) frappant besser - und auch billiger!


01.02.2015 | 11:31

Beate Hall

Olivenöl ist bekannt für seine guten Wirkungen, wer sicher gehen will, kann ja öfter mal einen Ölwechsel vornehmen. Oder auch seine Ölsorten mischen, eigentlich enthalten alle Öle Omega 3,6 und 9 Fettsäuren, nur in unterschiedlicher Konzentration. Richtig gut lässt sich Olivenöl auch als Bodylotion nach Dusche oder Bad verwenden. Die Haut ist immer gepflegt. Die Inder ölen sich vor der Dusche mit Öl ein, damit die Haut gar nicht erst austrocknet.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Das Karstädt-Protokoll: Parasiten – die neuen Freunde des Menschen

Uwe Karstädt

Ihr Name ruft bei den meisten Menschen Ekel hervor. Würmer und andere Parasiten meiden wir wie der Teufel das Weihwasser. Doch vielleicht müssen wir umdenken: Parasiten werden schon in naher Zukunft unser Freund und Helfer gegen schwere Krankheiten sein. Die bislang unerwünschten Parasiten im menschlichen Darm sind für die moderne Medizin die  mehr …

Nahrungsmittel zur Entgiftung von Schwermetallen – Reichen Sie mir den Teichschmodder, bitte!

Michael Edwards

Ob über die Atemluft oder über unser Essen – in unserer heutigen giftstoffbelasteten Welt gelangen täglich Chemikalien und Schwermetalle in unseren Körper. Durch ihren Stoffwechsel und bei ihrem Zerfall sondern schlechte Bakterien und Candida Giftstoffe ab. Ein Entgiftungstag zweimal im Jahr hilft, den Körper zu reinigen und ihn von diesen  mehr …

Was Sie zur Entgiftung des Körpers essen sollten

Raw Michelle

Den Körper zu entgiften, bedeutet mehr, als ihm nach einem Wochenende ungesunder Schlemmerei wieder zu alter Form zu verhelfen. Regelmäßig Toxine aus dem Körper zu spülen, hilft schädliche Substanzen loszuwerden, die sich mit der Zeit im Blut ansammeln und im ganzen Körper Schaden anrichten.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Mythos Fachkräftemangel: Wie die Zuwanderung herbeigelogen wird

Gerhard Wisnewski

»Drah di net um – der Fachkräftemangel geht um«, könnte man ein Lied des Schlagersängers Falco umdichten. Der Fachkräftemangel ist das Schreckgespenst von Politik und Wirtschaft und wird immer gern herausgeholt, wenn irgendjemand beim Zustrom von Zuwanderern abbremsen möchte. Aber gibt es den »Fachkräftemangel« überhaupt? Und wenn ja: Ist er dann  mehr …

Modi, Wladimir, Xi und Obamas leere Taschen

F. William Engdahl

Nachdem Indien jahrelang vernachlässigt wurde, hat sich Obama zu dem Versuch entschlossen, das Land mit der zweitgrößten Bevölkerung der Welt zu umgarnen. Warum jetzt? Um diese Frage zu beantworten, brauchen wir nur nach Moskau und Peking zu schauen und die neue Dynamik der Kooperation der BRICS-Staaten bei der entstehenden BRICS-Infrastrukturbank  mehr …

Was Sie zur Entgiftung des Körpers essen sollten

Raw Michelle

Den Körper zu entgiften, bedeutet mehr, als ihm nach einem Wochenende ungesunder Schlemmerei wieder zu alter Form zu verhelfen. Regelmäßig Toxine aus dem Körper zu spülen, hilft schädliche Substanzen loszuwerden, die sich mit der Zeit im Blut ansammeln und im ganzen Körper Schaden anrichten.  mehr …

Heimsuchung Österreichs: Tagungsort der Bilderberger 2015 bestätigt

Steve Watson

In einer Presseerklärung der österreichischen Landespolizeidirektion Tirol wurden nun der Tagungsort und das Datum des diesjährigen Treffens der Eliten unter dem Dach der im Verborgenen agierenden Bilderberg-Gruppe bekannt gegeben. Polizeivertreter vor Ort bestätigten, dass die Konferenz im luxuriösen Interalpen-Hotel in den österreichischen  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.