Thursday, 26. May 2016
04.09.2014
 
 

Explosionsartige Ausbreitung von Ebola, medizinischer Polizeistaat Großbritannien, die Wahrheit über wissenschaftlichen Betrug bei der CDC und mehr

Mike Adams

Seltsame Dinge geschehen in unserer Welt, und anscheinend werden sie jeden Tag noch seltsamer. Es folgen sechs wichtige aktuelle Storys, über die Sie informiert sein sollten.

 

Ebola mutiert und breitet sich explosionsartig aus; die Zahl der Infizierten könnte in diesem Jahr auf 100.000 steigen

 

Aus SHTFplan.com

Vespignani ist nicht der Einzige, der vorherzusagen versucht, wie der beispiellose Ausbruch weiter verlaufen wird. In der vergangenen Woche schätzte die Weltgesundheitsorganisation WHO, die Zahl der Erkrankten könnte auf über 20.000 steigen. Und Wissenschaftler sind weltweit dabei, Computermodelle zu kreieren, die die Ausbreitung des tödlichen Virus genau beschreiben.

»Wenn die Epidemie in Liberia bis zum ersten Dezember so weitergeht, wird die Gesamtzahl der Fälle die 100.000er-Grenze überschreiten«, prognostiziert Althaus.

 

Medizinischer Polizeistaat in Großbritannien: Eltern werden verhaftet, weil sie eine moderne Behandlung eines Gehirntumors bei ihrem Sohn wünschen

 

Der medizinische Polizeistaat lebt in Großbritannien; jetzt wurde ein Elternpaar verhaftet, weil es sein Kind aus einem britischen Krankenhaus geholt und eine modernere medizinische Behandlung gesucht hat. Von Associated Press

 

Brett und Naghehmeh King gaben am Montag zu verstehen, dass sie sich gegen eine Ausweisung wehren und den Ärzten und der Justiz nicht Folge leisten werden, während ein britisches Gericht erwägt, die Familie zur Rückkehr zu zwingen … Die Kings wollen eine neuartige Protonenstrahlen-Behandlung, die normalerweise mindestens 33.000 Dollar kostet … Ethiker bezeichnen den Fall als beispiellos, er wirft die Frage auf, wie weit es Behörden gestattet sein sollte, in Fragen von Leben und Tod in den Willen der Eltern einzugreifen.

 

Japan fordert die Bürger auf, in Vorbereitung auf die nächste Katastrophe Toilettenpapier einzulagern

 

Eine große Toilettenpapier-Lobby, bestehend aus den führenden Herstellern in Japan, hat die Regierung zu dem Rat an die Öffentlichkeit veranlasst, Vorräte an Toilettenpapier anzulegen. Offenbar heißt es jetzt, Toilettenpapier sei viel wichtiger als Essen, Medizin oder sogar Kaliumjod-Tabletten. Von Associated Press

Regierung und Papierhersteller haben anlässlich des Tages des Katastrophenschutzes eine Kampagne unter dem Motto »Lass‘ uns Toilettenpapier einlagern« gestartet. Sie warnen vor einer möglichen Krise, da fast die Hälfte des in Japan verkauften Toilettenpapiers aus einer der am stärksten erdbebengefährdeten Regionen Japans stammt … Eine vierköpfige Familie sollte einen Monat mit einer sechs-Rollen-Packung überleben können; sie kostet ungefähr 460 Yen (4,40 Dollar) und sollte noch mindestens fünf Jahre haltbar sein, sagte Satoshi Kurosaki, der Vorsitzende des Verbands der japanischen Haushaltspapier-Industrie.

 

Schauen Sie dieses ausgezeichnete Video über den Schwindel bei der Impfstoffforschung der CDC an – ein Bericht von Melissa Melton und Aaron Dykes.

 

Ich empfehle Ihnen dringend, dieses Video von Truth Stream Media anzuschauen:

 

Relevant ist, dass dieser Mann und sein Team Daten aus der Studie aus dem Jahr 2004 entfernten, die die CDC in der Zeitschrift Pediatrics veröffentlichte, und die ganz klar ein um 340 Prozent erhöhtes Autismus-Risiko durch MMR-Impfungen bei kleinen afroamerikanischen Kindern zeigte. Was waren die Risiken für die übrigen Kinder, und worüber haben der Mann und seine Kollegen die Öffentlichkeit sonst noch getäuscht? Derselbe Mann war Co-Autor einer Studie über die Sicherheit von THIMEROSAL [Thiomersal]!

Können wir Beamten wie Dr. Colleen Boyle, Co-Autorin dieser Quatsch-Studie und Leiterin des nationalen Zentrums für Geburtsfehler und Entwicklungsstörungen (BNCBDDD) bei der CDC, trauen, wenn sie vor dem Kongress eidlich versichert, es gäbe keine Verbindung zwischen Impfstoffen und Autismus?

 

Genmanipulation von Nahrungsmitteln und Menschheit ist eine »Katastrophe, die vor unseren Augen abläuft«

 

Von The Commonsense Show

Täglich werden weitere Untersuchungen und Studien über die gesundheitsschädliche Wirkung dieser Organismen bei Menschen veröffentlicht; wobei die langfristigen Folgen noch gar nicht absehbar sind. Dennoch werden sie weiter verbreitet, sogar immer schneller … Wissenschaftler auf der ganzen Welt schlagen jetzt Alarm, dass sich GMO in die Wildnis ausbreitet, einige sagen, wir näherten uns dem Punkt, an dem die Schäden irreversibel sein werden.

 

Bill Gates pumpt Geld in die Cornell University, um in der akademischen Welt mehr GVO-Lockvögel zu »kaufen«

Mir gefallen die Nachrichten und Kommentare auf TheLibertyBeacon.com, einer neuen Wahrheitsmedien-Website. Von The Liberty Beacon

In dem Bemühen, die GVO-Debatte zu »entpolarisieren«, macht die Bill & Melinda Gates-Stiftung eine große Spende an eine der prominentesten Universitäten Amerikas. Das Programm, das durch eine 5,6-Millionen-Dollar-Zuwendung der Gates-Stiftung ermöglicht wird, soll angebliche Entscheidungsträger und Verbraucher mithilfe eines Internet-Informations-Portals und Trainingsprogrammen informieren. Ziel ist die Aufklärung darüber, »wie (Agrartechnologie, vermutlich GVO) funktioniert« und auch über die »potenziellen Auswirkungen« der Agrartechnologie.

Gibt es nicht so etwas wie ein weiteres Multimillionen-Forschungs-Stipendium, das die Botschaften der akademischen Welt diktiert? Auf diese Weise haben sich auch einige »alternative« Medienorganisationen an GVO verkauft. Kaum erhalten sie Geld von Bill & Melinda Gates, da verbreiten sie auch schon GVO-freundliche Propaganda.

 

 

.

Leser-Kommentare (3) zu diesem Artikel

04.09.2014 | 23:14

GLADIO

Globalistische Stammbäume > US-Präsident Barack Obama kann auf mindestens zwei königliche Vorfahren verweisen: William I. „der Löwe“, König von Schottland und Heinrich II. von England.Obama ist mindestens mit sechs US-Präsidenten verwandt: Jimmy Carter (Halb-7. Cousin 4. Grades),Harry S. Truman (7. Cousin 4. Grades), die zwei George Bushs (10. Cousin 2. und 3 . Grades), Woodrow Wilson (Mann von Obamas 6. Cousine 6. Grades) und James Madison (3. Cousin 10. Grades). Obama ist...

Globalistische Stammbäume > US-Präsident Barack Obama kann auf mindestens zwei königliche Vorfahren verweisen: William I. „der Löwe“, König von Schottland und Heinrich II. von England.Obama ist mindestens mit sechs US-Präsidenten verwandt: Jimmy Carter (Halb-7. Cousin 4. Grades),Harry S. Truman (7. Cousin 4. Grades), die zwei George Bushs (10. Cousin 2. und 3 . Grades), Woodrow Wilson (Mann von Obamas 6. Cousine 6. Grades) und James Madison (3. Cousin 10. Grades). Obama ist außerdem ein 9. Cousin 2. Grades von Vizepräsident Dick Cheney. Er ist auch mit Jack Kerouac und Prinzessin Diana verwandt! Eine buch-stäbliche Vetternwirtschaft ohnegleichen also! Auch einige Gesetzgeber und Verfassungsrichter zählen zu Obamas Verwandtschaft. Verfolgt man seinen Stammbaum weiter, findet man Größen aller Art:Madonna, Celine Dion, Tom Hanks, Brad Pitt mit Cousine Angelina Jolie, usw. Quellen: Die Satanische Blutlinie auf dem Weg zur Weltherrschaft Teil 1, www.youtube.com/watch? > v=mCBa8QqaaC4&list=PLEF9B19C065A2A1BD http://disc.yourwebapps.com/discussion.cgi?disc=149495;article=121746


04.09.2014 | 22:48

GLADIO

Alles kein Wunder, denn wir haben es mit Psychopathen zu tun. Das geht schon aus der Geschichte hervor >>> Königlicher Inzest. Um Macht und Geld in der Familie zu behalten, praktizierten antike Königshäuser Inzest: Mütter heirateten Söhne, Brüder heirateten Schwestern, usw. Eine inzestuöse Blutlinie der britischen önigsfamilie lässt sich so bis zu deren pharaonischen Vorfahren zurückverfolgen. Was aber geschah mit den damaligen Pharaonen? Sie beherrschten einst die Welt von...

Alles kein Wunder, denn wir haben es mit Psychopathen zu tun. Das geht schon aus der Geschichte hervor >>> Königlicher Inzest. Um Macht und Geld in der Familie zu behalten, praktizierten antike Königshäuser Inzest: Mütter heirateten Söhne, Brüder heirateten Schwestern, usw. Eine inzestuöse Blutlinie der britischen önigsfamilie lässt sich so bis zu deren pharaonischen Vorfahren zurückverfolgen. Was aber geschah mit den damaligen Pharaonen? Sie beherrschten einst die Welt von Ägypten aus. Was aber kam danach? Lösten sie sich einfach in Luft auf? Nein, vom Volk nicht mehr geduldet tauchten sie unter, herrschten aber dennoch über Geheimbünde weiter. Sie zogen von Ägypten nach Europa und errichteten dort das Heilige Römische Reich. Von da aus errichteten sie Stützpunkte in ganz Europa. Geheiratet wurde nur in der eigenen Blutlinie. Über Großbritannien erweiterten sie ihre globale Herrschaft. Windsor ist übrigens nicht der echte Name dieses Königshauses. Er wurde erst jüngst hinzugefügt, wohl um ihre wahre Abstammung und Blutlinie zu verbergen. Via England weiteten sie ihre globale Herrschaft auf Washington D.C. usw. aus. Summarisch: 1ne Familie, 1ne Blutlinie, 1ne Herrschaft! >>> u.a. die Seuchen-Macher


04.09.2014 | 08:43

nordsee-marie

Traumhafte Aussichten. Gott sei Dank sitze ich schon auf dem absteigenden Ast, aber ich werde noch so Einiges erleben .
Ich frage mich jeden Tag : Wann wird Deutschland aufwachen ?

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Medienkomplott gegen die Story des CDC-Whistleblowers schützt Impfstoffhersteller und gefährdet Menschenleben

Mike Adams

Vor aller Augen läuft gerade eine der unglaublichsten Storys der amerikanischen Geschichte ab, während sich die versammelten Mainstreammedien dazu verschwören, die wahre Geschichte eines Whistleblowers bei den CDC, der einen Fall von schwerem wissenschaftlichen Betrug bei der Behörde bekannt gemacht hat, zu unterdrücken und zu begraben. [»CDC«  mehr …

Goldrausch bei Ebola-Impfstoff: Um wirklich Kasse zu machen, brauchen Tekmira-Investoren eine voll entwickelte Pandemie

Mike Adams

Wie verdient man Geld mit einer tödlichen Pandemie? Nach Ansicht von Zehntausenden von Investoren, indem man Geld in Tekmira Pharmaceuticals steckt, die Firma, die durch ihre frühe Forschungs- und Entwicklungsarbeit an einem Ebola-Impfstoff plötzlich zum Darling der Pharmaindustrie avanciert.  mehr …

GVO bedrohen die Menschheit und unsere natürliche Welt – die zehn schlimmsten Bereiche

Mike Adams

Warum stellen gentechnisch veränderte Organismen (GVO) eine ernste Bedrohung für Mensch und Umwelt dar? Die Gründe berühren Wissenschaft, soziale Gerechtigkeit, Wirtschaft und Umwelt, und wenn Sie das verstanden haben, begreifen Sie auch, warum so viele Umweltschützer, Verfechter des Humanitätsgedankens, Wissenschaftler und Befürworter sozialer  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Military Intelligence bestätigt: Zwölf verschwundene Verkehrsflugzeuge könnten jetzt als Waffe eingesetzt werden

Mike Adams

Am 24. März dieses Jahres schrieb ich in einem Artikel zum Thema »Jetzt eindeutig Verschleierungsversuch der Regierung: Alle Beweise sprechen gegen die offizielle Story«: »… scheint es jetzt zunehmend wahrscheinlich, dass das Flugzeug von Flug 370 tatsächlich an einen Schurkenstaat geliefert wurde und dort zu einer Waffe transformiert wird.  mehr …

US-Intelligence-Veteranen warnen Merkel bezüglich der Ukraine

F. William Engdahl

Eine Gruppe ehemaliger hoher US-Geheimdienstoffiziere mit viel Erfahrung in der Formulierung der US-Intelligence haben sich in einem ungewöhnlichen Schritt mit einem Offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt, in dem sie ihr raten, amerikanische Behauptungen, es habe eine russische Invasion in die Ukraine gegeben, mit  mehr …

Ausführlicher Augenzeugenbericht: Passagiere von Flug MH 17 definitiv »Dosenfleisch«

Gerhard Wisnewski

»Dosenfleisch« – ein böses Wort. Geheimdienste benutzen es für alte Leichen, die zuweilen für die verschiedensten Zwecke gebraucht werden. Zum Beispiel, um Katastrophen oder Attentate zu inszenieren. Jetzt ist ein detaillierter Bericht von der Absturzstelle des Fluges Malaysian Airlines Flug MH 17 aufgetaucht. Eine Augenzeugin gab dem abchasischen  mehr …

Frühe Warnzeichen für Krebs, die nicht übersehen werden sollten

Sandeep Godiyal

Niemand möchte gern unvorbereitet mit der Diagnose Krebs konfrontiert werden. Trotzdem sind noch immer viele Betroffene anfänglich überrascht, wenn sie hören, dass bei ihnen Anzeichen für eine bestimmte Krebsart vorliegen. Erst später wird ihnen bewusst, dass die Warnzeichen schon eine ganze Zeitlang bestanden.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.