Sunday, 24. July 2016
20.11.2013
 
 

Nigella sativa (Echter Schwarzkümmel) ist ein wahrer Albtraum für den Krebs

Samantha Davis

Der Echte Schwarzkümmel, botanisch Nigella sativa, erweist sich, sehr zum Missfallen vieler Pharmakonzerne und Ärzte – die große Vergütungen einstreichen, wenn sie eine Chemotherapie empfehlen –, immer wieder als erfolgreich bei der Krebsbehandlung, ohne Anwendung schulmedizinischer Methoden. Er wirkt erwiesenermaßen gegen zahlreiche Krebsformen, wie Bauchspeicheldrüsen-, Darm-, Prostata- und Brustkrebs, ja sogar gegen bösartige Gehirntumoren. Tatsächlich ist die Nigella sativa ein wahrer Albtraum für den Krebs und ein Hoffnungsschimmer für Menschen, die sonst gestorben wären.

Statistiken belegen, dass die Erfolgsrate bei Patienten, die sich für eine Chemotherapie entscheiden, über fünf Jahre nur bei 2,1 Prozent liegt. Nigella sativa dagegen hat sich als wirksam erwiesen, Bauchspeicheldrüsenkrebszellen zu 80 Prozent auszuschalten. Die Chemotherapie hat viele Nebenwirkungen, eine davon ist die mögliche Entwicklung sekundärer Krebstumoren. Sekundäre Krebstumoren sind sehr aggressiv, sie können nach einer durchgemachten Krebserkrankung entstehen.

Nigella sativa baut nicht nur das Immunsystem wieder auf und zerstört Krebszellen, sondern sie unterstützt auch die guten Zellen bei der Bekämpfung von Krebs. Es erübrigt sich zu sagen, dass der Krebspatient sofort oder, wenn möglich, im Frühstadium behandelt werden muss. Zusätzlich zur Einnahme des Öls muss eine Krebsdiät eingehalten werden. Zucker, industriell verarbeitete Lebensmittel und weißes Mehl füttern nur den Krebs und machen es viel schwerer, ihn zu bekämpfen.

 

Krebsstudien und Nigella sativa

 

Gegenwärtig gibt es 462 veröffentlichte Studien über die Wirksamkeit des Echten Schwarzkümmels, darunter viele über die Wirkung von Nigella sativa und ihre krebshemmenden Eigenschaften. 1997 zeigte sich am Krebsforschungsinstitut in Hilton Head Island, South Carolina, dass Nigella sativa den Zelltod herbeiführen kann.

 

1. Bauchspeicheldrüsenkrebs: Am Kimmel-Krebszentrum der Jefferson University in Philadelphia entdeckten Forscher bei einer Studie, dass 80 Prozent der Bauchspeicheldrüsenkrebszellen durch den Zusatz von Nigella sativa zerstört wurden. Bauchspeicheldrüsenkrebs ist in Amerika die vierthäufigste zum Tod führende Krebsart. Bei schulmedizinischer Behandlung liegt die Fünfjahres-Überlebensrate bei nur vier Prozent.

 

2. Darmkrebs: 2010 wurde in Tanta in Ägypten ein Forschungsprojekt über die Anwendung von Nigella sativa gegen Darmkrebs bei Ratten durchgeführt. Nigella sativa ließ die Tumoren deutlich schrumpfen und reduzierte auch die Tumoren in Lungen und Verdauungstrakt.

 

3. Brustkrebs: 2003 testeten Forscher der Jackson State University in den USA die Wirkung von Nigella sativa auf Brustkrebszellen. Die Ergebnisse versprachen Fortschritte in der Brustkrebsbehandlung.

Es gibt viele Erfolgsgeschichten über die Anwendung von Nigella sativa gegen Krebs. Die Wirkung war in allen Fällen leicht unterschiedlich, beispielsweise bei einem Jungen, der täglich neun Kapseln Schwarzkümmelöl gegen einen bösartigen Gehirntumor einnahm.

 

Nigella-sativa-Behandlung gegen Krebs

 

Die Krebsbehandlung mit Nigella sativa ist einfach und sehr wirkungsvoll. Nehmen Sie drei Teelöffel Öl täglich, gemischt mit einem halben Teelöffel Honig oder frisch gepresstem Saft. Das erste Mal eine halbe Stunde vor dem Frühstück, das zweite Mal am Nachmittag und das dritte Mal vor dem Zubettgehen.

 

Alternativ kann auch gemahlener, erhitzter Samen einmal täglich und das Öl zweimal täglich eingenommen werden. Mischen Sie einfach die gemahlenen Samen mit Naturhonig und genießen ihn wie eine Süßigkeit.

 

 

 

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:

 

Academia.edu

GreenMedInfo.com

ILoveIndia.com

NaturalNews.com

NaturalNews.com

NaturalNews.com

Habshifa.com.au

 

 

 

 


 

 

 

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Echter Schwarzkümmel: ein geheimnisvolles Allheilmittel

Jonathan Benson

Wie würden Sie reagieren, wenn man Ihnen sagte, es gebe einen Samen, der vor heilenden Substanzen nur so strotzte, so dass Krebs, Bakterien, Viren, Magengeschwüre, Diabetes, chronische Entzündung und viele andere häufige Krankheiten keine Entwicklungschance hätten?  mehr …

Ölziehen: Ein preiswertes, einfaches und wirksames Mittel bei gesundheitlichen Beschwerden? Ja, sagt die moderne Forschung

Carolanne Wright

Die seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin praktizierte Methode des Ölziehens mag manchem als zweifelhafte Wunder-Heilmethode erscheinen, weil sie so einfach ist. Und doch preisen Anwender ihre heilende Wirkung bei Krankheiten von AIDS bis Diabetes, von Herzerkrankungen bis zur Leukämie.  mehr …

Studien: Kurkuma wirkt krebshemmend und ist der beste Freund Ihrer Leber

Jonathan Benson

Ein einfaches, aber hochwirksames Mittel, Krebs zu verhüten und die Leber vor Krankheiten zu schützen, ist ein bekanntes Gewürz, das seit Jahrtausenden in der indischen Küche verwendet wird. Kurkuma, genauer gesagt dessen aktiver Inhaltsstoff Curcumin, ist bis heute ein eindrucksvolles, krebshemmendes »Superfood« mit einem breiten Spektrum  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Echter Schwarzkümmel: ein geheimnisvolles Allheilmittel

Jonathan Benson

Wie würden Sie reagieren, wenn man Ihnen sagte, es gebe einen Samen, der vor heilenden Substanzen nur so strotzte, so dass Krebs, Bakterien, Viren, Magengeschwüre, Diabetes, chronische Entzündung und viele andere häufige Krankheiten keine Entwicklungschance hätten?  mehr …

Ölziehen: Ein preiswertes, einfaches und wirksames Mittel bei gesundheitlichen Beschwerden? Ja, sagt die moderne Forschung

Carolanne Wright

Die seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin praktizierte Methode des Ölziehens mag manchem als zweifelhafte Wunder-Heilmethode erscheinen, weil sie so einfach ist. Und doch preisen Anwender ihre heilende Wirkung bei Krankheiten von AIDS bis Diabetes, von Herzerkrankungen bis zur Leukämie.  mehr …

Ungewöhnliche Tropenfrucht erweist sich bei der Krebsbehandlung als 10 000 Mal wirksamer als eine Chemotherapie

Ethan A. Huff

Die Stachelannone ist in vielen tropischen Regionen der Welt sehr beliebt wegen ihres süßen, leicht herben Aromas, das an Erdbeeren, Ananas und Zitrusfrüchte wie Zitrone oder Limone erinnert. Doch die exotische Frucht, die im Deutschen auch »Sauersack« genannt wird, bietet sehr viel mehr als nur ungewöhnlichen Geschmack. Die »Superfrucht« enthält  mehr …

Studien: Kurkuma wirkt krebshemmend und ist der beste Freund Ihrer Leber

Jonathan Benson

Ein einfaches, aber hochwirksames Mittel, Krebs zu verhüten und die Leber vor Krankheiten zu schützen, ist ein bekanntes Gewürz, das seit Jahrtausenden in der indischen Küche verwendet wird. Kurkuma, genauer gesagt dessen aktiver Inhaltsstoff Curcumin, ist bis heute ein eindrucksvolles, krebshemmendes »Superfood« mit einem breiten Spektrum  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.