Montag, 5. Dezember 2016
23.02.2016
 
 

Sie wollen abnehmen? Dieses Obst und Gemüse hilft, sagt die Wissenschaft

Sarah Landers

Mit dem Alter kommen die Pfunde. Das gilt für die meisten Erwachsenen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass selbst eine geringe Gewichtszunahme spürbar das Risiko steigert, Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu bekommen.

 

Wenn man sich umhört, macht offenbar gerade jeder wieder einmal Diät. Aber was soll man denn nun essen und was nicht? Wenn man im Internet recherchiert, wird man mit unterschiedlichen Informationen überflutet. »Obst ist gut, enthält aber zu viel Zucker. Zucker ist schlecht, also besser kein Obst …« Liest man sich durch, was da so alles steht, weiß man letztlich überhaupt nicht mehr, was man eigentlich noch essen kann.

 

Wissenschaftlich belegt ist, dass Tee, Blaubeeren, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Erdbeeren, Paprika, Sellerie und Trauben beim Abnehmen helfen. So steht es in einer Studie, die kürzlich im British Medical Journal erschienen ist. Für die Langzeitstudie wurden 124 000 Männer und Frauen aus den USA über 24 Jahre begleitet. Die Fragestellung lautete, ob die Einnahme von Flavonoiden über die Nahrung mit der Zeit zu Veränderungen im Gewicht führte. Die Antwort? Ja!

Was sind Flavonoide?

 

Flavonoide sind natürliche bioaktive Verbindungen in Obst und Gemüse. Mit Kalorien und Makronährstoffen haben sie nichts zu tun. Ältere Studien haben gezeigt, dass der Verzehr bestimmter Obstarten wie Blaubeeren, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Erdbeeren und Trauben langfristig negative Auswirkungen auf die Gewichtszunahme hat. Auch ein erhöhter Konsum von Paprika und Sellerie wird mit einer langsameren Gewichtszunahme in Verbindung gebracht.

 

All diese Obst- und Gemüsesorten enthalten in größeren Mengen unterschiedliche Flavonoide (insbesondere Flavonole, Anthocyanine und Flavone). Mithilfe einer Kombination aus Tiermodellen und kurzzeitigen Versuchsreihen am Menschen haben Wissenschaftler nachgewiesen, dass mehrere Flavonoide die Energieaufnahme des Körpers verringern können. Das gilt auch für die Glukoseaufnahme der Muskeln und des Fettgewebes.

 

Ebenfalls viele Flavonoide enthält grüner Tee. Hier haben Studien gezeigt, dass grüner Tee die Fettabsorption verringern und den Energieverbrauch erhöhen kann. In den vergangenen Jahren machte grüner Tee immer wieder Schlagzeilen wegen seiner Fähigkeit, den Körper beim Abnehmen zu unterstützen. Er gilt als eines der gesündesten Getränke, die es gibt. Grüner Tee ist bis obenhin voll mit Antioxidantien und diversen anderen Substanzen, die gut für die Gesundheit sind – unter anderem halt auch die nützlichen Flavonoide.

 

Dass grüner Tee koffeinhaltig ist, ist nicht schlimm, denn Koffein kann bei der Fettverbrennung helfen und beim Training leistungssteigernd wirken. Und wie war das noch mit Antioxidantien? Grüner Tee ist proppenvoll mit EGCG (Epigallocatechingallat), dessen positive Wirkung auf den Stoffwechsel belegt ist.

 

Kurzum: Wer stark flavonoidhaltige Getränke, Früchte und Gemüse wählt, also beispielsweise Äpfel, Birnen, Beeren, grünen Tee und Paprika, der hat eine wirkungsvolle Hilfe bei der Gewichtskontrolle zur Seite.

 

Die Studie zeigt, dass es in unserer Ernährung nicht nur darum geht, irgendein Obst oder ein beliebiges Gemüse zu essen, um unseren täglichen Bedarf zu decken. Wählen Sie sorgfältig aus, welches Gemüse und welches Obst Sie zu sich nehmen. Es kann für Ihre Gesundheit entscheidend sein.

 

Hoffen wir, dass diese Studie dazu beiträgt, dass die Gesundheitsbehörden frühere Ernährungsempfehlungen zur Verhinderung von Fettleibigkeit und deren schlimmen Folgen noch einmal überarbeiten.

 

Es herrscht dringender Bedarf an wirksamen Strategien, die immer schlimmer werdende Fettleibigkeitsepidemie unter unseren Kindern einzudämmen und den Menschen zu helfen, von der Kindheit bis ins hohe Alter ihr Gewicht zu halten. Diese flavonoidreichen Früchte und Gemüse könnten der Schlüssel zu einem gesünderen Leben sein.

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Selbst gemachte Smoothies helfen, den Körper zu entgiften

Harold Shaw

Hippokrates von Kos (um 460 v.Chr. – um 370. v.Chr.) gehörte zu den ersten Ärzten in der Geschichte der westlichen Medizin, die überzeugt waren, gesunde Ernährung und Bewegung hätten erheblichen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden und schützten vor Krankheiten. Seine Lehren waren bereits zu seinen Lebzeiten und in den folgenden Jahrhunderten  mehr …

Zehn Wunderwaffen zum Abnehmen

Julie Wilson

Wer kennt das nicht: Nach den Feiertagen steigt man auf die Waage und traut seinen Augen kaum. Einer der guten Vorsätze zum Neuen Jahr lautet deshalb (wieder einmal): Jetzt wird abgenommen!  mehr …

Abnehmen, das Gehirn mit »klugen« Fetten stärken und gesund bleiben

Jonathan Landsman

Befürchten Sie immer noch, Sie äßen zu viel Fett? Denken Sie beim Schlagwort »gesättigte Fette« an Herzinfarkt? Dann sollten Sie wissen: Wir werden von Konzernen, die versteckte Absichten verfolgen, geradezu bombardiert mit widersprüchlicher (und irreführender) Information.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Zehn Wunderwaffen zum Abnehmen

Julie Wilson

Wer kennt das nicht: Nach den Feiertagen steigt man auf die Waage und traut seinen Augen kaum. Einer der guten Vorsätze zum Neuen Jahr lautet deshalb (wieder einmal): Jetzt wird abgenommen!  mehr …

Selbst gemachte Smoothies helfen, den Körper zu entgiften

Harold Shaw

Hippokrates von Kos (um 460 v.Chr. – um 370. v.Chr.) gehörte zu den ersten Ärzten in der Geschichte der westlichen Medizin, die überzeugt waren, gesunde Ernährung und Bewegung hätten erheblichen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden und schützten vor Krankheiten. Seine Lehren waren bereits zu seinen Lebzeiten und in den folgenden Jahrhunderten  mehr …

Abnehmen, das Gehirn mit »klugen« Fetten stärken und gesund bleiben

Jonathan Landsman

Befürchten Sie immer noch, Sie äßen zu viel Fett? Denken Sie beim Schlagwort »gesättigte Fette« an Herzinfarkt? Dann sollten Sie wissen: Wir werden von Konzernen, die versteckte Absichten verfolgen, geradezu bombardiert mit widersprüchlicher (und irreführender) Information.  mehr …

Kriegsvorbereitungen: Die NATO bringt sich in Stellung

Peter Orzechowski

Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit rüstet die NATO an allen Fronten auf. Und das seit Monaten, wie ich hier immer wieder dargelegt habe. Jetzt aber beschleunigt das transatlantische Bündnis das Tempo. In Osteuropa und in Syrien braut sich ein NATO-Einsatz zusammen.  mehr …

Die Heilkfraft des Gehens

Die Heilkraft des Gehens

Das Gehen kann uns - in der natürlichen und physikalisch richtigen Haltung ausgeübt - körperlich und seelisch heilen. Wim Luijpers hat aus der Bewegungslehre Feldenkrais eine Methode des Gehens entwickelt, die wir bewusst einsetzen können, um Rücken- und Gelenkbeschwerden zu lindern, unsere Füße zu stärken und uns von Grund auf zu verjüngen. Anhand vieler praktischer Anleitungen zeigt uns Wim Luijpers die müheloseste Art, gesund zu werden und zu bleiben.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Die 50 besten Kalorienkiller

So kurbeln Sie den Kalorienverbrauch an!

Was haben Bittermelone, Johannisbeeren und Seelachs gemeinsam? Sie alle fördern den Stoffwechsel und die Fettverbrennung und sind daher die reinsten Kalorienkiller! In diesem Ratgeber finden Sie über 50 Tipps, wie Sie mit den richtigen Lebensmitteln, Nährstoffen oder Alltagsstrategien den Kalorien im Körper Beine machen. Die hilfreichsten Kalorienkiller sind aufgelistet - von A bis Z. Aktuelle Studien und die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft belegen ihre Wirksamkeit! Mit einem Tagesplan zum gesunden Abnehmen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Die Zitronensaft-Kur

Schritt für Schritt den Körper entgiften mit der Master-Cleanse-Methode

Die Zitronensaft-Kur ist simpel, aber wirksam. Das Rezept ist in wenigen Minuten gelernt. Bei richtiger Anwendung ist die Entgiftungskur überraschend einfach und erstaunlich wirkungsvoll. Schritt für Schritt führt Sie Die Zitronensaft-Kur durch ein Programm, das Ihnen die Kraft und Vorzüge der Master-Cleanse-Methode sichert.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.