Monday, 31. August 2015

Vitamin C: Der Heilungs-Turbo für Ihre Gesundheit!

Redaktion

Vitamin C ist der meist unterschätze und ignorierte Wirkstoff der Medizin! In hoher Dosierung angewandt, lassen sich mit der Substanz Ergebnisse erzielen, die oft wie Wunder wirken. Dennoch wird Vitamin C kaum eingesetzt. Ärzte nutzen die Möglichkeiten dieses Stoffes nur in geringem Maße. Auch die Pharmaindustrie torpediert die Anwendung. Der Grund dafür ist klar: Der umfassende Einsatz von Vitamin C würde Tausende Medikamente überflüssig machen.

 mehr …

Niedrigeres Schilddrüsenkrebsrisiko durch Kamillentee

Sandeep Godiyal

Die Kamille, jene hübsche kleine, dem Gänseblümchen ähnliche Blume, ist in weiten Teilen Europas heimisch. Sie wurde schon von den alten Römern für medizinische Zwecke genutzt. Am bekanntesten ist sie für ihre entspannende Wirkung, sie hilft beim Stressabbau und lässt uns besser einschlafen. Heute ist sie sogar in Schlaftrunken und Schlaftees enthalten.

 mehr …

Magnesiumöl – die effektivste Form, Ihrem Körper Magnesium zuzuführen

Redaktion

Magnesium gilt zu Recht als einer der wichtigsten Stoffe in unserem Körper. Das Mineral ist an verschiedenen essentiellen Vorgängen in unserem Organismus beteiligt. Stimmt unser Magnesiumspiegel, sind wir in aller Regel gesund, vital und voller Energie. Ist der Spiegel jedoch zu niedrig, öffnet dies Beschwerden und Krankheiten Tür und Tor. Und genau da liegt das Problem: Millionen Menschen haben einen zu niedrigen Magnesiumspiegel. Doch die meisten wissen nichts davon. Und sie ahnen nicht, dass das Defizit die Ursache ihrer Leiden sein kann.

 mehr …

Das Gehirn kann durch Neurogenese neue Zellen bilden

Jonathan Benson

Bis vor circa 20 Jahren galt als sicher, dass ein ausgereiftes Gehirn keine neuen Gehirnzellen mehr bilden könnte. Heute sind sich Wissenschaftler weitgehend einig darüber, dass eine Neurogenese im menschlichen Gehirn möglich ist. Auch im Erwachsenenalter können neue Neuronen gebildet werden, und die Bildung kann durch die richtige Ernährung und Lebensweise sogar noch gesteigert werden.

 mehr …

Studie: Zu viele Antibiotika machen Kinder dick und zerstören die Darmflora

Jennifer Lilley

Das Erste, was Kranke bei einer Infektion normalerweise erhalten, ist ein vom Arzt eilig ausgestelltes Rezept für ein Antibiotikum. Dabei machen Antibiotika nicht etwa gesund, oftmals trifft sogar das Gegenteil zu. Eine neue Studie von Wissenschaftlern am Langone Medical Center der New York University (NYU) in Manhattan zeigt, dass Antibiotika die Gesundheit von Kindern aufs Spiel setzen.

 mehr …

Studie: Marihuana lässt gebrochene Knochen schneller heilen

David Gutierrez

Das in Marihuana enthaltene Cannabinoid Cannabidiol (CBD) lässt Knochenbrüche schneller verheilen und kann die Knochen sogar stärker machen als zuvor. Das ergab eine Studie von Forschern der Universität Tel Aviv und der Hebräischen Universität, die jetzt in der Zeitschrift Journal of Bone and Mineral Research veröffentlicht wurde.

 mehr …

Kinder und Antibiotika: Unwägbare Gefahren und Langzeitfolgen

Andreas von Rétyi

Antibiotika erschienen einst als echte pharmazeutische Wunderwaffe. Doch multiresistente Keime zeigten schnell die Grenzen auf. Neue Forschungen bestätigen: Antibiotika-Attacken auf den Körper sind oft unsinnig und überflüssig. Bei Kindern können sie fatale Folgen nach sich ziehen.

 mehr …

Probiotika helfen, Schäden durch Antibiotika zu reparieren

Dr. Sofiya

Als die Antibiotika Anfang des 20. Jahrhunderts in Gebrauch kamen, wurden sie als Wundermittel gepriesen. Viele bis dahin oft tödlich verlaufende Infektionen wie Lungenentzündungen, entzündete Wunden oder Infektionen nach Operationen konnten plötzlich behandelt werden, sodass sie oftmals gar nicht mehr als besonders gefährlich erachtet wurden.

 mehr …

Natürliche Mittel gegen Verdauungsbeschwerden

Melanie Grimes

Ob Sie an einer Darmgrippe leiden, an einer Norovirus-Infektion oder an Magenverstimmung – Heilkräuter, ausgewählte Lebensmittel oder Vitamine können viele Beschwerden lindern oder beseitigen. Seit Jahrhunderten befreien Heilpflanzen wie Ingwer, Lakritz und Pfefferminz von Bauchweh. Auch Probiotika in Form von Joghurt und andere fermentierte Lebensmittel sind hilfreich.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.