Wednesday, 28. September 2016
13.06.2014
 
 

Warum ein Vitamin-D-Mangel Sie umbringen kann: Wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes durch ein Defizit verschlimmert werden

Aurora Geib

Fast alle, nicht nur Kliniker, wissen, dass eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D für gesunde Knochen wichtig ist. Tatsächlich war die Knochenkrankheit Rachitis – die Folge eines Vitamin-D-Mangels – bis in die 1930er Jahre hinein eine ernste Bedrohung. Erst in jüngster Zeit wird auch die allgemeine Bedeutung von Vitamin D für den Erhalt der Gesundheit und die Verhütung von Krankheiten bekannt.

 

Inzwischen werden niedrige Werte des Vitamins mit einem erhöhten Risiko für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Störungen des Immunsystems, Bluthochdruck, Multiple Sklerose, Osteoarthritis, Osteoporose und Diabetes in Verbindung gebracht. (1) In zahlreichen Studien wurde untersucht, warum ein Vitamin-D-Defizit bei diesen ernsten Erkrankungen eine so wichtige Rolle spielen kann. Dabei erlebten die Forscher manche Überraschung.

 

Die Rolle von Vitamin D in der Krebsprävention

 

Forscher sind daran interessiert, herauszufinden, welche Rolle Vitamin D bei der Krebsprävention spielt, seit epidemiologische Studien vor einigen Jahren erstmals ergaben, dass bestimmte Krebsformen bei Menschen, die in südlicheren Breitengraden mit intensiverer Sonneneinstrahlung lebten, seltener auftraten. Da die UV-Strahlen den Körper bei der Bildung von Vitamin D unterstützen, entstand die Theorie, die höheren Vitamin-D-Werte trügen dazu bei, die Krebsentwicklung zu hemmen.

 

Wissenschaftliche Studien über die Wirkung des Vitamins auf Krebszellen haben gezeigt, dass Vitamin D auf verschiedene Weise wirkt, darunter auch die Verlangsamung des Wachstums von Krebszellen und die Stimulation von deren Zelltod. (2)

 

Andere Studien belegen eine direkte Verbindung zwischen Vitamin-D-Werten und der Entwicklung oder Verhütung von Dickdarmkrebs; einige Kliniker empfehlen Krebspatienten die Einnahme von Vitamin-D-Ergänzungsmitteln, um ihre Erfolgsaussichten bei der Bekämpfung der Krankheit zu erhöhen.

 

Die Rolle von Vitamin D in der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

 

Bei mehreren Studien wurde der Zusammenhang zwischen niedrigen Vitamin-D-Werten und erhöhtem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt, periphere Arterienerkrankung, Stauungsinsuffizienz und Arteriosklerose untersucht. Weitere Studien zeigen, dass die Einnahme von Vitamin-D-Ergänzungsmitteln möglicherweise eine Rolle spielt, dieses Risiko zu senken. Einige Beispiele:

  • Eine Studie von Forschern der Harvard University ergab, dass bei Menschen mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel ein doppelt so hohes Herzinfarktrisiko bestand wie bei Menschen mit normalen Werten. (3)

  • Forscher im US-Bundesstaat Utah untersuchten den Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Werten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei fast 30 000 Männern und Frauen. Es zeigte sich, dass die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung bei niedrigeren Werten höher war als bei ausreichend hohen Werten. (4)

Bisher ist der Ursache-Wirkung-Mechanismus zwischen Vitamin D und Herz-Kreislauf-Erkrankung noch nicht geklärt. Forscher nehmen jedoch an, dass das Vitamin das Risiko dadurch senkt, dass es einige der auslösenden Symptome und Krankheiten bekämpft, beispielsweise, indem hoher Blutdruck unter Kontrolle gebracht und Schäden an Arterien verhindert werden. (5)

 

Die Rolle von Vitamin D in der Prävention von Typ-2-Diabetes

 

Typ-2-Diabetes entsteht, wenn der Körper den aufgenommenen Zucker nicht richtig verarbeiten und nutzen kann. Unbehandelt kann Typ-2-Diabetes zum Verlust der Sehkraft, schlechter Durchblutung, Bluthochdruck und vielen anderen Krankheiten führen und zur Entwicklung einer Herz-Kreislauf-Erkrankung beitragen.

 

Mehrere Studien bestätigen eine Verbindung zwischen ausreichenden Vitamin-D-Werten und besserer Toleranz und Kontrolle des Blutzuckers. Die Forscher wissen zwar nicht genau, wie Vitamin D den Diabetes verhindert, sie nehmen jedoch an, dass es damit zusammenhängt, dass das Vitamin den Körper bei der Synthese von Kalzium unterstützt, das eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Blutzucker und Insulin spielt.

 

Wer die Aufnahme von Vitamin D vernachlässigt, kann damit das Risiko vieler Krankheiten erhöhen. Achten sie also auf eine ausreichende Versorgung. Essen Sie deshalb Dinge, die viel Vitamin D enthalten (die wichtigste Quelle ist fetter Fisch). Auch Sonnenlicht kann den Körper bei der Bildung von Vitamin D unterstützen, doch wer sich zu lange der UV-Strahlung aussetzt, geht damit ein weiteres Risiko ein. Auch in den Wintermonaten ist es für die meisten Menschen problematisch, genügend Sonnenlicht zu erhalten.

 

Da Vitamin D nur begrenzt aus natürlichen Quellen verfügbar ist, entscheiden sich viele für ein Nahrungsergänzungsmittel. Achten Sie bei der Wahl des Mittels darauf, dass es von einem seriösen Hersteller kommt, damit eine gleichmäßige Konzentration und deren korrekte Darstellung gewährleistet ist.

 

 

Quellen:

 

(1) NIH.gov

(2) Cancer.gov

(3) NIH.gov

(4) EurekAlert.org

NaturalNews.com

 

 

 


 

 

 

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Vitamin D und Osteoporose: Das »Wunder«-Vitamin für gesunde Knochen bei Frauen und Männern

Aurora Geib

Über 50 Millionen Amerikaner leiden an Osteoporose – an buchstäblich »porösen Knochen«. Die Krankheit entsteht, wenn der Körper Knochenzellen, die von Natur aus im Laufe der Zeit verloren gehen, nicht wieder ersetzt. (1) Zu starker Knochenschwund bedeutet geringere Knochendichte, und die wiederum birgt ein höheres Risiko von Knochenbrüchen,  mehr …

Ist Vitamin D der »Wunder«-Nährstoff für Menschen mit Multipler Sklerose?

David Gutierrez

Immer häufiger bestätigen Wissenschaftler, was sie bereits seit Langem vermutet haben: Eine Erhöhung des Vitamin-D-Spiegels könnte das Fortschreiten der Multiplen Sklerose (MS) bremsen und die Degeneration des Gehirns verhindern.  mehr …

Höhere Brustkrebs-Überlebensrate bei Frauen mit hohem Vitamin-D-Spiegel

Jonathan Benson

Wissenschaftlern der University of California, San Diego (UCSD) gelang eine faszinierende neue Entdeckung über Vitamin D und dessen Rolle beim Überleben nach Brustkrebs: Ein hoher Spiegel dieses Prohormons kann die Chance einer Frau, die Krankheit zu überleben, mehr als verdoppeln, während niedrige Werte ihr Todesrisiko deutlich erhöhen.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Wenn Wetterfrösche schweigen müssen

Redaktion

Es gibt eine ganze Reihe peinlicher Nachrichten zum heiß umstrittenen Thema Klimawandel. Warum nur werden sie im deutschsprachigen Raum verschwiegen? Sind das die Folgen der um sich greifenden Politischen Korrektheit?  mehr …

Ist Vitamin D der »Wunder«-Nährstoff für Menschen mit Multipler Sklerose?

David Gutierrez

Immer häufiger bestätigen Wissenschaftler, was sie bereits seit Langem vermutet haben: Eine Erhöhung des Vitamin-D-Spiegels könnte das Fortschreiten der Multiplen Sklerose (MS) bremsen und die Degeneration des Gehirns verhindern.  mehr …

Sind alle Gegner von Flüchtlingsheimen »Spinner«?

Torben Grombery

Aktuell hat das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde der NPD gegen Bundespräsident Joachim Gauck zurückgewiesen. Der hatte im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung Teilnehmer an Kundgebungen gegen ein Asylbewerberheim in Berlin-Hellersdorf als »Spinner« bezeichnet. Diese Verbalattacke richtete sich wohl nicht allein gegen NPD-Anhänger, sondern  mehr …

Vitamin D und Osteoporose: Das »Wunder«-Vitamin für gesunde Knochen bei Frauen und Männern

Aurora Geib

Über 50 Millionen Amerikaner leiden an Osteoporose – an buchstäblich »porösen Knochen«. Die Krankheit entsteht, wenn der Körper Knochenzellen, die von Natur aus im Laufe der Zeit verloren gehen, nicht wieder ersetzt. (1) Zu starker Knochenschwund bedeutet geringere Knochendichte, und die wiederum birgt ein höheres Risiko von Knochenbrüchen,  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.