Tuesday, 30. August 2016
02.02.2016
 
 

Medizin: Neue Hoffnung für MS-Patienten

Edgar Gärtner

Bislang war die Diagnose MS ein Todesurteil. Dabei gibt es schulmedizinische Wege, MS-Patienten wieder komplett zu heilen. Multiple Sklerose (MS) ist eine Autoimmunerkrankung. Sie wird gefürchtet, weil sie schon in jungen Jahren auftreten kann und unheilbar ist.

 

Das ist der große Unterschied zu anderen bekannten Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto, Diabetes Typ 2, rheumatoide Arthritis, Parkinson und anderen.

 

Viele MS-Patienten landen schon mit Anfang zwanzig im Rollstuhl, weil ihre entzündeten Nerven zur Taubheit aller Gliedmaßen führen und kaum noch koordinierte Muskelbewegungen zulassen.

 

Doch nun haben Mediziner einen Weg gefunden, der den MS-Patienten auf beinahe wunderbare Weise Erleichterung verschafft.

 

 

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

 

 

 


 

 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • LKA: Innere Sicherheit nicht mehr gewährleistet
  • Medizin: Neue Hoffnung für MS-Patienten
  • Dreiste Abzocke: »Wohlhabende« vogelfrei
  • Vorsicht vor politisch korrekten Kollegen

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

 

 

.

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Mit dem Kauf eines Apple-Geräts unterstützen Sie Kinderarbeit

Harold Shaw

Was empfinden Sie, wenn Ihnen klar wird, dass Ihr Laptop, Ihr Smartphone, Ihr iPod, Ihr iPhone und zig andere elektronische Geräte ihren Anfang in einem kleinen afrikanischen Dorf nahmen, wo unverantwortliche Firmenmanager es zulassen, dass Kinder giftige Schwermetalle abbauen.  mehr …

Wikipedia will nicht Wissen sammeln, sondern unterdrücken

J. D. Heyes

Es gibt einen Grund, warum Wikipedia, das gerne damit prahlt, die weltweit größte Internet-Enzyklopädie zu sein, von vielen tausend Professoren und vielen renommiertesten Universitäten nicht als gültige, zitierfähige wissenschaftliche Quelle anerkannt wird: weil sie es nicht ist.  mehr …

Grüne: Deutschland kann weitere Million Flüchtlinge aufnehmen

Birgit Stöger

Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde. Genosse Volker Beck (Grüne) kritisiert Bundesarbeitsministerin Nahles dafür, integrationsunwilligen Immigranten die Sozialleistungen zu kürzen. Seine Forderung: Sprach- und Integrationskurse für alle!  mehr …

Zika-Panikmache: Aus dem Contergan-Skandal nichts gelernt

Angelika Müller und Hans U. P. Tolzin

Derzeit geht eine mediale Panikmache gegen das bis vor Kurzem noch völlig unbekannte Zika-Virus um. Es soll in Brasilien bei mehr als 4000 Neugeborenen für eine sogenannte Mikrozephalie verantwortlich sein, einer Missbildung des Kopfes, einhergehend mit oft schweren geistigen Behinderungen. Doch die Beweislage ist eher mager. Dafür gibt es  mehr …

Erich von Däniken – Die große Vortrags-Tournee

Werbung

Die geheime Migrationsagenda

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Was Oma und Opa noch wussten

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Spendenaktion

Erinnerung ans Recht

Deutschland zeichnet sich nicht mehr als Rechtsstaat aus.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung beruht auf den in der Aufklärung entwickelten Gedanken der Freiheit und der Souveränität der Bürger. Diese Ordnung wurde für Deutschland im Grundgesetz niedergelegt und ist das rechtliche Fundament jeder Republik. Sie ist ein wesentliches Kennzeichen des europäischen Erfolgs und Selbstverständnisses. Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung.

mehr ...

Werbung