Saturday, 1. October 2016
02.03.2014
 
 

»Quecksilber ist gut für Kinder« – diese und andere irrwitzig dumme Lügen in Fragen der Gesundheit werden noch immer von den Medien gepuscht, die ernährungswissenschaftliche Analphabeten sind

Mike Adams

Wenn Sie wahrhaft fürchterliche Ratschläge zu Gesundheit, Nahrungsmitteln und Ernährung haben wollen, dann schauen Sie in die Mainstreammedien. In sämtlichen Dreibuchstaben-Fernsehsendern, den auflagenstarken Zeitungen und auf den Establishment-Websites finden Sie einen Sumpf von gefährlichen, veralteten und von der Pharmaindustrie beeinflussten Ratschlägen zur Gesundheit, die eher geeignet sind, Sie umzubringen als Sie auf dem Laufenden zu halten.

In diesem Beitrag untersuche ich die fünf größten irrwitzig dummen Lügen in Fragen der Gesundheit, die von den Mainstreammedien noch immer gepuscht werden, fast so, als seien diese Organisationen überzeugt, die Welt wäre eine Scheibe oder Quecksilberdämpfe könnten böse Geister, die Krankheiten verursachen, vertreiben.

 

Sie könnten diesen Artikel sogar für einen Witz halten. Und tatsächlich ist er – trotz des absolut wahren Inhalts – ein Witz über die Mainstreammedien, die weiter Minute für Minute Leser und Zuschauer verlieren. Wohin gehen all diese Leser und Zuschauer? Zu »alternativen« Nachrichtenkanälen wie NaturalNews, deren Leserschaft und die Zahl der Nutzer ihrer sozialen Medien sprunghaft wächst. (Vielleicht, weil wir die Wahrheit sagen und uns nicht an das korrupte, kriminell betriebene Medizin-Establishment, an GVO-Giftpuscher und Pharmakonzerne verkaufen.)

 

Irrwitzig dumme Lüge in Fragen der Gesundheit Nr. 1: Quecksilber in Hummer ist schlecht für Sie, aber Quecksilber in Grippeimpfstoffen ist gut für kleine Kinder!

 

Als jüngst in Hummern aus dem nordöstlichen US-Bundesstaat Maine geringe Mengen an Quecksilber entdeckt wurden, verboten Gesundheitsbehörden den Fang und die Medien berichteten über die »Quecksilberbelastung infolge jahrzehntelanger industrieller Umweltverschmutzung« (Quelle). Quecksilber ist schließlich giftig und man sollte es nicht essen. Darin sind sich fast alle einig.

 

Wird jedoch Quecksilber in weit höheren Konzentrationen in Form von Grippeimpfungen kleinen Kindern injiziert, dann ist dieses Quecksilber für die Mainstreammedien wie von Zauberhand plötzlich völlig sicher und harmlos. Oh ja, das Quecksilber stärkt sogar die Gesundheit von Kindern, behaupten die Medien! Schauen Sie nur diesen Clip an, in dem behauptet wird, Quecksilber führe bei Kindern zu »besserem Verhalten und besserer geistiger Leistung«.

 

Jawohl, im Ernst. Es war kein Scherz, als ich die Worte »irrwitzig dumm« in der Überschrift dieses Artikels gewählt habe. Wie kann Quecksilber schädlich sein, wenn es im Hummer gegessen wird, aber vollkommen sicher, wenn es in weit höheren Konzentrationen in das Muskelgewebe des Körpers gespritzt wird? Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen, müssen Sie schon irrwitzig dumm sein. Oder Ihr Gehirn ist durch Quecksilber in Impfstoffen geschädigt…

 

Aber genau diese Story werden Sie in all den Mainstreammedien lesen und hören: Quecksilber in Impfstoffen ist harmlos, heißt es da. Oder noch besser, einige Medien behaupten, es gäbe überhaupt kein Quecksilber in Impfstoffen, im Wesentlichen bezeichnen sie Quecksilber als »Verschwörungstheorie«.

 

Das Erstaunlichste und Überraschendste an der ganzen Sache ist, dass die Gehirnschädigung so selektiv sein kann. Anscheinend kann Quecksilber in Impfstoffen im Gehirn der Journalisten die Zentren zerstören, die für rationales Denken zuständig sind, aber noch so viele Schaltkreise übrig lassen, dass sie Pressemitteilungen, die von Impfstoffherstellern verteilt werden, kopieren und übernehmen können. Schon faszinierend, wie die »selektive Lobotomie« so arbeitet, nicht wahr?

 

Irrwitzig dumme Lüge Nr. 2: Es gibt nicht so etwas wie ein krebsverhütendes Nahrungsmittel

Und gleich noch eine irrwitzig dumme Lüge, die von den Medien gepuscht wird – und diese bringt Menschen um. Die Lüge lautet: »So etwas wie ein Nahrungsmittel, das Krebs verhütet, gibt es nicht.«

 

Diese Lüge wird aus der hinterhältigsten Motivation fabriziert und in Umlauf gebracht: Um die Rate der Krebserkrankungen hoch zu halten und die Krebsindustrie reich zu machen, indem genau die Informationsquellen attackiert werden, die die Amerikaner und nicht nur die so dringend brauchen, um Krebs zu verhüten, die Kosten der Gesundheitsversorgung zu senken, das Leiden zu lindern und die Lebenszeit zu verlängern.

 

Dass viele Nahrungsmittel krebshemmende Eigenschaften besitzen, wird kein rational denkender Mensch, der hinreichend über das Thema informiert ist, leugnen. Blaubeeren, rote Trauben, Brokkoli, Zwiebeln, Knoblauch, Kürbiskerne, Mandeln und alle möglichen Nahrungsmittel besitzen gut dokumentierte und wissenschaftlich bestätigte krebshemmende Eigenschaften. Jeder Journalist, der dies in einem Artikel öffentlich bestreitet, beweist damit nur sein komplettes Unwissen über krebsverhütende Nahrungsmittel und Ernährung. Das meine ich, wenn ich Mainstreamjournalisten als »ernährungswissenschaftliche Analphabeten« bezeichne. Genau das sind sie nämlich!

 

Jeder, der an wissenschaftlichen Erkenntnissen über krebsverhütende Nahrungsmittel interessiert ist, braucht nur die englischsprachige Website Science.NaturalNews.com aufzurufen, auf der mehr als elf Millionen wissenschaftliche Studien aus der National Library of Medicine [Nationale Medizinbibliothek der USA] erfasst und Schlagwort-verlinkt sind. Jeder, der etwas lernen will, kann Tage auf der Website verbringen und sich über krebsverhütende Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel informieren.

 

Natürlich gibt es auch extrem hilfreiche Bücher von Ärzten und Naturwissenschaftlern, die Experten in der Frage krebsverhütender Nahrungsmittel sind. Eines meiner Lieblingsbücher ist ein deutschsprachiges Buch desselben Verfassers ist: Krebszellen mögen keine Himbeeren. Darin werden sämtliche wissenschaftlich bestätigte krebshemmende Eigenschaften einzelner Nahrungsmittelgruppen wie Zitrusfrüchte (die weiße Schicht unter der Schale ist krebshemmend) und Gemüse aus der Familie der Kreuzblütler beschrieben.

 

Wer immer noch meint, so etwas wie krebsverhütende Nahrungsmittel gäbe es nicht, der lebt entweder noch in der Steinzeit oder ist bewusst ignorant.

 

Irrwitzig dumme Lüge Nr. 3: Fluorid stärkt die Gesundheit der Allgemeinheit

 

Es ist interessant, dass jetzt sogar ein angesehener Professor an der Harvard School of Public Health zustimmt, dass der Konsum von Fluorid den IQ von Kindern senkt. Laut der veröffentlichten Studie fanden die Wissenschaftler »starke Hinweise darauf, dass Fluorid die kognitive Entwicklung bei Kindern beeinträchtigen kann. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse betonen die Autoren, dieses Risiko sollte nicht ignoriert werden, weitere Forschungen über die Wirkung von Fluorid auf das sich entwickelnde Gehirn seien dringend anzuraten«.

 

Aber Moment: Die Mainstreammedien bezeichnen jeden, der intelligente wissenschaftliche Fragen über die Giftigkeit von Fluorid stellt, als Spinner. Man NIMMT AN, dass Fluorid auf magische Weise sicher ist, egal, was die Beweise sagen, und dieser Mythos wird gehorsam von fast allen Mainstreammedien wiederholt, als sei er ein bestätigtes Faktum. Immer wenn das Wort »Fluorid« fällt, richten sich Medien-Journalisten auf wie Zinnsoldaten und salutieren dem Wunsch der chemischen Industrie, giftigen Abfall loszuwerden, indem man ihn als »Fluorid« etikettiert und ihn in die öffentliche Trinkwasserversorgung entsorgt.

 

Die Wahrheit ist ganz anders als man uns erzählt: Fluorid macht die Bevölkerung dumm. Es senkt den IQ bei Kindern. Es macht die Erwachsenen dumm und hält Menschen kognitiv unterdrückt. »Fluorid« ist auch nicht einfach nur Fluorid: Es strotzt vor toxischen Chemikalien und Schwermetallen.

 

Aber darum geht es ja. Fluorid ist hinsichtlich der ihm zugewiesenen Aufgabe ein riesiger Erfolg: die Menschen so unglaublich dumm zu halten, dass sie den Mainstreammedien, dem Weißen Haus oder sogar – huch! – CNN tatsächlich glauben. Um irgendetwas zu glauben, was Ex-CNN-Moderator Piers Morgan erzählt, müssen Sie fast absichtlich literweise Fluorid trinken, um die höhere Vernunftfunktion ihres Gehirns auszuschalten.

 

Irrwitzig dumme Lüge Nr. 4: Ernährung ist Geldverschwendung

 

Verschleudern Sie Ihr Geld nicht für Vitaminpillen! Haben Sie nicht gehört? Ernährung beschert Ihnen lediglich »teuren Urin«!

 

Mit dieser ganz besonders hinterhältigen Lüge wird die amerikanische Öffentlichkeit ermuntert, keine Vitamine mehr zu kaufen und statt dessen verschreibungspflichtige Medikamente einzunehmen, die 10 000 Prozent teurer sind und deshalb den teuersten Urin der Welt erzeugen. Tatsächlich enthält der durchschnittliche amerikanische Urin Rückstände von Medikamenten im Wert von mehr Dollars als ein chinesischer Fabrikarbeiter am Tag verdient.

 

Laut Mainstreammedien – die sich zu einem erheblichen Teil durch Werbung für Junk Food, Fertiggerichte und Medikamente finanzieren – brauchen Sie für Ihre Gesundheit nur Junk Food, Fertiggerichte und Medikamente. All dies Zeug wie »organisch«, »Bio«, »Nahrungsergänzungsmittel« und »Superfood« ist nichts als Geld- und Zeitverschwendung, wussten Sie das nicht? Nur Verrückte kaufen gesunde Nahrungsmittel. Echte Amerikaner gehen in die Apotheke!

 

Oh, und machen Sie sich keine Sorgen darüber, dass alle in Ihrer Umgebung, die einen Lebensstil von Junk Food, Fertiggerichten und verschreibungspflichtigen Medikamenten führen, an Krebs, Diabetes, Herzkrankheit oder Alzheimer sterben. Das ist einfach Pech, erzählt man uns. Es hat nichts mit ihrer Ernährung zu tun, denn wenn sie den Schreiberlingen der Mainstreammedien glauben, hat Ernährung nicht das Geringste mit Gesundheit zu tun! Erstaunlicherweise glauben viele Journalisten tatsächlich solchen Unsinn.

 

Irrwitzig dumme Lüge Nr. 5: Ausbrüche von Krankheiten entstehen durch mangelnde Impfungen

 

Jedes Mal, wenn ein Ausbruch von Keuchhusten, Masern oder der Grippe bekannt wird, vereinigen sich die Medien des Landes zum gehorsamen Unisono: »Es ist alles die Folge mangelnder Impfungen!«

 

Es ist fast wie Magie – oder vielleicht eher wie Tragödie –, die reflexhafte Reaktion der käuflichen Medien zu beobachten. Wussten Sie das nicht? Dass Krankheit in Wirklichkeit durch mangelnde Impfung hervorgerufen wird? Wenn nicht genug Kindern Impfstoffe gespritzt werden, brechen Krankheiten spontan aus dem Nichts aus!

 

Das war natürlich genau die Theorie der Krankheiten, bevor die Keimtheorie aufkam. Man dachte, Krankheiten träten spontan ohne Ursache auf, und Quecksilber war eine der üblichen »Behandlungen«, die die Ärzte von damals ihren Patienten verpassten, um die Krankheiten zu vertreiben.

 

Wie sich jetzt zeigt, hat sich in den letzten 250 Jahren nicht allzu viel verändert. Heute bleibt der Mystizismus über Impfungen genauso irrational und Glaubenssache wie im medizinischen Voodoo des 18. Jahrhunderts, und das mangelnde Urteilsvermögen unter denen, die für die Massen schreiben, ist heute genauso beklagenswert wie damals. Die Technik mag sich über die Jahrhunderte verändert haben, aber das menschliche Gehirn hat sich nicht verändert, es ließ sich schon immer leicht vom Establishment manipulieren.

 

Auf der ganzen Linie macht sich niemand die Mühe, zu untersuchen, wie wichtig es ist, das Immunsystem durch eine gute Ernährung zu unterstützen, damit es Infektionen abwehren kann, bevor sie sich zu einer symptomatischen Krankheit entwickeln. Wenn Sie den Mainstreammedien glauben, hat Ihr Immunsystem keinerlei Funktion, es war ein Fehler, dass sie damit geboren sind. Stattdessen sollten Sie die eingriffsfreudige Medizin Ihr Immunsystem steuern lassen, durch die Injektion von Virenstämmen, Aluminium, Quecksilber, MSG, Formaldehyd und anderen tödlichen Chemikalien, die regelmäßig in Impfstoffen verwendet werden.

 

Anders gesagt: Sie wurden als »nicht vollständiger« Mensch geboren, der nur durch vielfältige Impfstoffinjektionen Vollständigkeit erlangen kann, die dann irgendwie Ihr schadhaftes Immunsystem vollständig machen. Nur leider sind es bei fast allen Ausbrüchen von Masern, Mumps und Grippe die geimpften Kinder, die am schwersten erkranken! Erwarten Sie nicht, dass die Mainstreammedien jemals über diese Tatsache berichten. Sie stellen nicht einmal die Frage! (Warum sollte man auch fragen, wenn man die Antwort ohnehin weiß?)

 

Würden Impfstoffe tatsächlich wirken, dann wären die kranken Kinder die, die nie geimpft wurden. Aber wie sich zeigt, ist das fast nie der Fall. In den meisten Fällen erhöhen die Impfstoffe die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, anstatt sie zu senken.

 

Noch mehr Medien-Lügen…

 

Um diese Beobachtungen, die Ihnen die Augen öffnen sollen, abzuschließen: Vergessen Sie nicht die folgenden Lügen, die von den Medien ebenfalls ohne Ende wiederholt werden (und sich dann als Lügen erweisen):

  • Obamas Gesundheitsreform »Obamacare« wird die Kosten der Krankenversicherung SENKEN und jedem problemlos zur Verfügung stehen. Und Sie können auch Ihren Job behalten!

  • GVO [gentechnisch veränderte Organismen] können Sie unbedenklich in unbegrenzter Menge konsumieren, ohne GVO würde die halbe Welt verhungern.

  • Pharmaunternehmen müssen Monopolpreise verlangen, damit sie genug Geld zusammenbekommen, um Heilmittel für die Menschheit zu entwickeln. Weil sie sich kümmern! Und die FDA [Food and Drug Administration, US-Nahrungsmittelsicherheits- und Arzneimittelzulassungsbehörde] setzt in den USA ein Monopol auf Medikamente durch und beschlagnahmt gleichzeitig Importe verschreibungspflichtiger Medikamente aus kanadischen Apotheken, weil sie sich auch kümmert.

  • All das Geld, das Spendensammlerinnen mit rosa Schleifen gespendet wird, fließt in die Forschung nach einem Heilverfahren für Krebs. (Komplette Lüge. Das meiste Geld fließt in die Finanzierung mobiler Mammografie-Busse, die in ärmere Stadtviertel fahren, um bei armen Frauen falsch Krebs zu diagnostizieren, so dass die Krebszentren riesige Rechnungen an Medicare [die staatliche Krankenversicherung für ältere und bedürftige Menschen in den USA] schicken können.)

  • Die Regierung hört ihre Telefongespräche nicht ab, niemals! Das ist nur eine verrückte »Verschwörungstheorie«. Und auch ihre Kreditkartendaten und die Bankdaten werden nicht nachverfolgt … hören Sie doch auf mit Ihrem Verfolgungswahn!

 

Sie wollen sich nicht länger belügen lassen? Sie wollen die Wahrheit über Nahrungsmittel, Gesundheit, Ernährung, Krebsverhütung und Impfstoffe wissen? Lesen Sie NaturalNews (in englischer Sprache), wie monatlich über sechs Millionen andere Menschen auch. Und finden Sie heraus, warum Leute, die aufhören, CNN zu gucken, nie wieder zu CNN zurückkehren.

 

 

 


 

 

 

 

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Wissenschaftler entlarvt Lügen über Grippeimpfungen und pessimistische Medienpropaganda

Mike Adams

Bei ihrem Propagandafeldzug für Grippeimpfungen werfen die Mainstreammedien jede Wissenschaft über Bord, sie erwähnen nicht einmal die mit den Impfstoffen verbundenen Risiken. In fast jeder Story, die sie veröffentlichen, heißt es, Grippeimpfungen böten einen praktisch sicheren Schutz vor der Grippe bei null Risiko (das Risiko wird überhaupt nicht  mehr …

Lügen über Impfstoffe: Keuchhustenausbrüche werden durch geimpfte Kinder ausgelöst

Ethan A. Huff

Sowohl das monopolistische Medizinsystem als auch die Mainstreammedien verbreiten immer wieder das alte Märchen, nicht geimpfte Kinder seien eine gesellschaftliche Plage, weil es ihretwegen zum Ausbruch seltener Krankheiten wie Pertussis (Keuchhusten), Masern und Windpocken kommen könne. Doch die wissenschaftliche Literatur zeigt etwas anderes: In  mehr …

Die Attacke der Mainstreammedien auf Multivitaminpräparate ist ein weiteres Beispiel für die Quack-Wissenschaft, die Pharmainteressen in die Nachrichten schleust

Mike Adams

Voller Häme berichten die amerikanischen Mainstreammedien über Forschungsergebnisse, die – angeblich – beweisen, Multivitaminpräparate seien für die Prävention von Krankheiten nutzlos. »Der Fall ist abgeschlossen: Multivitaminpräparate sollten nicht eingenommen werden«, erklärt Forbes. »Neue Studien widerlegen den Multivitamin-Mythos«, berichtet  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Gesundheit: Sitz dich krank

Andreas von Rétyi

Bewegungsmangel ist ungesund, das weiß jeder. Doch neue Erkenntnisse unterstreichen diese Binsenweisheit auf erstaunliche Weise.  mehr …

»Sex, Kids and Kindergarten«: Frühsexualisierung in den USA – Ähnlichkeiten zu deutschen »Bildungsplänen« reiner Zufall …

Michael Snyder

Sie werden einiges von dem, was Sie gleich lesen werden, kaum glauben können. Kinder in Amerika werden heute in einem immer jüngeren Alter sexualisiert, und unsere öffentlichen Kindergärten und Schulen spielen dabei eine einflussreiche Rolle. Wie Sie lesen werden, entkleiden sich selbst Kinder im Kindergartenalter völlig und versuchen in unseren  mehr …

Krank durch Meeresfrüchte?

Edgar Gärtner

Wer nascht nicht gern mal ein Stück Schokolade? Andere essen Geflügel und Meeresfrüchte. Da gibt es etwas, was Sie wissen sollten.  mehr …

Bluthochdruck: Vorsicht bei Nierennervenverödung

Edgar Gärtner

In Deutschland bieten viele Kliniken routinemäßig eine von den Krankenkassen bezahlte Nierennervenverödung an, wenn man unter Bluthochdruck leidet. Tausende Patienten haben das schon bereitwillig machen lassen. Und nun kommt der Schock.  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.