Thursday, 25. August 2016
17.03.2016
 
 

Sensationelle Studie: Nanopartikel heilen bei Mäusen Brustkrebs im Endstadium!

Redaktion

Forscher haben mithilfe von Nanotechnologie Mäuse kuriert, die Brustkrebs im Endstadium hatten. Dieses Ergebnis einer neuen Studie könnte einen Wendepunkt in der Krebsbehandlung markieren. Möglicherweise schon nächstes Jahr werden erste klinische Versuche an menschlichen Patienten gestartet.

 

»Ich würde den tausenden Patienten auf der Suche nach Heilung niemals zu viel versprechen wollen, aber die Daten sind schon erstaunlich«, sagte Mauro Ferrari vom Houston Methodist Research Institute, einer der Co-Autoren der Studie. Die Studie war von Forschern des Houston Methodist Research Institute durchgeführt worden, die Ergebnisse veröffentlichte das Fachmagazin Nature Biotechnology.

Bei der neuen Brustkrebstherapie wurde ein sogenannter »Nanopartikelgenerator« eingesetzt. Er erwies sich bei Mäusen als wirksam und zeigt deshalb nach Meinung von Wissenschaftlern auch bei der Behandlung von Menschen gewaltiges Potenzial. Der Generator hindert die Tumorzellen erfolgreich daran, eine Resistenz gegen Arzneimittel zu entwickeln.

 

»Es mag wie Science-Fiction klingen, als wären wir in den Todesstern eingedrungen und hätten ihn zerstört, aber was wir herausgefunden haben, ist wirklich bahnbrechend«, sagte Ferrari. »Wir haben eine Methode entwickelt, die Nanopartikel innerhalb des Krebses entstehen zu lassen und die Medikamentenpartikel direkt am Zellkern freizusetzen. Mit diesem injizierbaren Nanopartikelgenerator waren wir imstande, das zu tun, was die herkömmlichen Chemotherapie-Medikamente, Impfstoffe, Strahlentherapie und andere Nanopartikel nicht konnten.«

 

Ferrari und seine Kollegen arbeiteten für die Chemotherapie mit einem Medikament namens Doxorubicin, das sie in mikroskopisch kleinen Siliziumscheiben verbargen. Auf diese Weise waren die Krebszellen nicht mehr imstande, sich gegen die Behandlung zur Wehr zu setzen. Innerhalb einer Krebszelle löste sich die Scheibe auf und setzte das antikarzinogene Doxorubicin frei.

 

Die Hälfte der Mäuse, die im Verlauf der Studie das neue Medikament erhalten hatten, wiesen acht Monate lang keine Spuren von Krebs auf. Auf die Lebensspanne des Menschen umgerechnet entspräche dies 24 Jahren, sagten die Wissenschaftler.

 

»Wenn sich die Forschungsergebnisse beim Menschen bestätigen und wir auch nur einen Bruchteil dieser Überlebenszeit feststellen können, reden wir noch immer über eine dramatische Verlängerung der Lebenszeit um viele Jahre«, sagte Ferrari. »Im Grunde entspricht das einer Heilung bei einer Patientengruppe, der man heutzutage erklärt, dass es keine Heilung gibt.«

 

Die neue Methode wurde zwar nur für die Behandlung von Brustkrebs getestet, aber Ferrari gab sich zuversichtlich, dass dieser Ansatz auch bei der Bekämpfung anderer Krebsformen genutzt werden könnte.

 

Für die derzeitige Krebsbehandlung könne die Entdeckung umwälzende Folgen haben, so der Wissenschaftler. »Wir sprechen von einem völlig neuen Bild, was metastasierende Krankheiten anbelangt. Es ist kein Todesurteil mehr.«

 

»Metastasen in Lunge und Leber sind zwei der Hauptgründe dafür, dass wir Krebspatienten verlieren. Mit diesem Forschungspapier haben wir bewiesen, dass wir eine funktionierende Heilung bieten können. Wir können im Grunde genommen langfristig kurieren, und etwa 50 Prozent der Tiere, die diese Therapie bekommen haben, konnten wir ein krankheitsfreies Überleben bescheren.«

 

Die Wissenschaftler wollen nun von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA die Genehmigung für klinische Versuche mit Menschen einholen und im Jahr 2017 mit entsprechenden Testreihen beginnen.

 

 

 

-

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Video: Ingwer ist ein natürlicher Meister in der Krebsbekämpfung

Redaktion

Seit bekannt ist, dass Entzündungen zum Ausbruch und zur Entwicklung der meisten Krankheiten beitragen, suchen Wissenschaftler nach Pflanzen, die reich an Antioxidantien sind.  mehr …

Brusttumor in nur elf Tagen verschwunden: Triumph über den Krebs?

Andreas von Rétyi

Diese Überschrift hat etwas Provokatives an sich, denn kaum jemand würde einen solchen Erfolg für möglich halten. Skepsis scheint angebracht. Und doch: Auf der Europäischen Brustkrebskonferenz in Amsterdam stellte eine Forschergruppe der Universität Manchester die vielversprechenden Ergebnisse jetzt vor.  mehr …

Chemo bescherte Mann Blasen an Händen und Füßen. Dann heilte Cannabis-Öl seinen Krebs

Jennifer Lea Reynolds

Der 50. Geburtstag hielt für Darren Miller eine hässliche Überraschung bereit. Seine Ärzte eröffneten ihm, Lunge und Herzbeutel seien von Krebs befallen. Er habe noch ungefähr ein Jahr zu leben, sagten sie – und das auch nur mit Chemotherapie!  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

EU verpfuscht die Gas-Politik auf dem Balkan

F. William Engdahl

Brüssels Bürokraten sind fest entschlossen, Europas Abhängigkeit von russischem Erdgas zu brechen. Aus diesem Grund haben sie den Bau einer Gas-Pipeline von Aserbaidschan quer durch die Adria nach Griechenland genehmigt. Auf dem Papier sieht das Vorhaben durchaus realistisch aus. Aber es gibt ein Problem: Es ist nicht realistisch. Vielmehr  mehr …

Brusttumor in nur elf Tagen verschwunden: Triumph über den Krebs?

Andreas von Rétyi

Diese Überschrift hat etwas Provokatives an sich, denn kaum jemand würde einen solchen Erfolg für möglich halten. Skepsis scheint angebracht. Und doch: Auf der Europäischen Brustkrebskonferenz in Amsterdam stellte eine Forschergruppe der Universität Manchester die vielversprechenden Ergebnisse jetzt vor.  mehr …

Video: Ingwer ist ein natürlicher Meister in der Krebsbekämpfung

Redaktion

Seit bekannt ist, dass Entzündungen zum Ausbruch und zur Entwicklung der meisten Krankheiten beitragen, suchen Wissenschaftler nach Pflanzen, die reich an Antioxidantien sind.  mehr …

Chemo bescherte Mann Blasen an Händen und Füßen. Dann heilte Cannabis-Öl seinen Krebs

Jennifer Lea Reynolds

Der 50. Geburtstag hielt für Darren Miller eine hässliche Überraschung bereit. Seine Ärzte eröffneten ihm, Lunge und Herzbeutel seien von Krebs befallen. Er habe noch ungefähr ein Jahr zu leben, sagten sie – und das auch nur mit Chemotherapie!  mehr …

Heilung des Unheilbaren

Vitamin C: Die Wunderwaffe der Natur, die selbst »unheilbare« Krankheiten heilt

Vitamin C ist der meist unterschätzte und ignorierte Wirkstoff der Medizin! Der Mensch kann im Gegensatz zur Tierwelt im Körper kein Vitamin C selbst herstellen. Er benötigt diesen Stoff aber lebensnotwendig zur Abwehr von Infektionen und zur Erhaltung seiner Lebensfunktionen. Dies ist allgemein bekannt, und über kaum einen anderen Stoff wurde mehr geforscht. Dennoch werden die überwältigenden positiven Ergebnisse in der modernen Medizin ignoriert.

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Eine Welt ohne Krebs

Bereits jeder Dritte stirbt heute an Krebs!

Und jedem Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie über sich ergehen zu lassen. Wie kommt es überhaupt, dass trotz Milliarden an Forschungsgeldern weltweit ein wirklich erfolgreiches Krebsheilmittel noch nicht gefunden werden konnte und die Fachleute sogar noch immer über die Natur der Krankheit rätseln? Und woran liegt es, dass die Krebsrate in westlichen Industriestaaten ständig und rapide ansteigt, während es Völker auf der Erde gibt, bei denen Krebs bis auf den heutigen Tag unbekannt ist?

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Cannabis als Medizin

Hanf: das erstaunliche Heilpotenzial einer uralten Nutzpflanze

Die Verwendung von Hanf als Nutz- und Heilpflanze hat eine lange Tradition. Seit mehr als 12 000 Jahren liefert die Cannabis-Pflanze den Menschen Nahrung, Textilfasern und Arzneien. Kaum eine andere Pflanze wurde so häufig in fast allen Kulturen und zu fast allen Zeiten angebaut. Heutzutage wird Cannabis hauptsächlich als Rauschmittel wahrgenommen. In Vergessenheit geraten ist Hanf als alternatives und wirkungsvolles Heilmittel bei vielen Krankheiten.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.