Donnerstag, 24. August 2017
12.05.2012
 
 

Prostata-Operationen sind gefährlich und meist nutzlos

Edgar Gärtner

Prostataoperationen waren bislang die Haupteinnahmequelle von Urologen. Jetzt wurde nachgewiesen, dass viele der Operationen überflüssig sind.

Bei Männern sorgt die Diagnose »Prostatakrebs« für einen mindestens ebenso großen Schrecken wie bei Frauen die Diagnose »Brustkrebs«. Für beide Krebsarten gibt es mittlerweile unblutige Methoden der Tumorentfernung durch Überhitzung mithilfe von stark fokussiertem Ultraschall beziehungsweise Radiowellen (wir haben darüber berichtet). Trotzdem gilt die »radikale Prostatektomie« (RPE), das heißt die operative Totalentfernung der Postata, noch immer als Standardtherapie. Doch dabei kommt es in achtzig Prozent der Fälle zu Verletzungen der parasympathischen Beckennerven, die die Erektion des Penis steuern. Außerdem ist Harninkontinenz eine häufige Folge der Operation. Nun gibt es eine neue große Studie, die Sie kennen sollten.

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Jagdsaison: Steuerzahler im Visier des Fiskus
  • Die Wahrheit über Bundespräsident Gauck
  • Das FBI als Terrororganisation?
  • Neuer Griechenland-Schock: Noch 18 Jahre Krise

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Neuigkeiten aus der Medizin: Mit Ultraschall gegen Prostatakrebs

Edgar Gärtner

Diagnosen wie Prostatakarzinom, Alzheimer oder Diabetes rufen bei älteren Menschen panische Angst hervor. Dabei gibt es erfolgversprechende Neuerungen zur Behandlung, die vielen nicht bekannt zu sein scheinen.  mehr …

Gekaufte Ärzte: Profitgier zwingt deutsche Patienten unters Messer

Eva Herman

Haben Sie gewusst, dass Deutschland das Schlaraffenland der künstlichen Hüft- und Kniegelenke ist? Nirgendwo ist der Absatz so groß wie hier, es wird mehr als doppelt so häufig wie in anderen Ländern operiert. Aber auch bei Prostata- und Gebärmutterentfernungen ist man in Deutschland bedeutend schneller mit dem Skalpell zur Stelle als in  mehr …

Drei Viertel der Prostatakrebsfälle werden mit aggressiven Medikamenten und chirurgischen Eingriffen behandelt – selbst wenn dies überhaupt keinen Nutzen bringt

David Gutierrez

Mehr als 75 Prozent der Männer, bei denen Prostatakrebs festgestellt wurde, werden aggressiven Behandlungsmethoden unterzogen, auch wenn ein Prostata-Tumor in den meisten Fällen nur langsam wächst und in der Regel kein lebensbedrohliches Risiko darstellt, heißt es in einer Studie, die von Forschern des Krebsinstitutes in New Jersey und der  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Neuigkeiten aus der Medizin: Mit Ultraschall gegen Prostatakrebs

Edgar Gärtner

Diagnosen wie Prostatakarzinom, Alzheimer oder Diabetes rufen bei älteren Menschen panische Angst hervor. Dabei gibt es erfolgversprechende Neuerungen zur Behandlung, die vielen nicht bekannt zu sein scheinen.  mehr …

Über Gehirnwäsche, Maulkörbe und den Weltuntergang

Interview mit Eva Herman

In diesem Frühjahr veröffentlicht die KOPP-Redaktion eine Interviewreihe mit ihren Stammautoren. Darin geht es um die journalistische Arbeit der Kollegen, um ihre Weltanschauung und um unbequeme Fragen. Als erstes befragten wir Eva Herman. Sie berichtet über ihre Zeit als Tagesschausprecherin, über Denkverbote und den Weltuntergang.  mehr …

Die Wahrheit über Bundespräsident Gauck

Udo Ulfkotte

Joachim Gauck, der elfte Bundespräsident, galt vor wenigen Wochen noch als großer Hoffnungsträger. Nach dem schmählich aus dem Amt geschiedenen Christian Wulff wollte er für mehr Wahrhaftigkeit stehen. Die Realität ist wohl eine völlig andere.  mehr …

Drei Viertel der Prostatakrebsfälle werden mit aggressiven Medikamenten und chirurgischen Eingriffen behandelt – selbst wenn dies überhaupt keinen Nutzen bringt

David Gutierrez

Mehr als 75 Prozent der Männer, bei denen Prostatakrebs festgestellt wurde, werden aggressiven Behandlungsmethoden unterzogen, auch wenn ein Prostata-Tumor in den meisten Fällen nur langsam wächst und in der Regel kein lebensbedrohliches Risiko darstellt, heißt es in einer Studie, die von Forschern des Krebsinstitutes in New Jersey und der  mehr …

140 Liter Wasser für eine Tasse Kaffee

Christine Rütlisberger

Deutschland ist einer der größten Wasserimporteure der Welt. Sie glauben das nicht? Dann lesen Sie einmal, wie viel Wasser für die Herstellung der bei uns verkauften Produkte benötigt wird. Es geht dabei keinesfalls nur um Wassermelonen.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.