Wednesday, 6. May 2015

Ebola – Auch nach sechs Monaten noch durch Sperma übertragbar?

David Gutierrez

Ebola kann bis zu sechs Monate nach der vollständigen Genesung eines Patienten durch sexuelle Kontakte übertragen werden. Davor warnen die Weltgesundheitsorganisation und die US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention), gestützt auf neue Erkenntnisse. Bis auf weiteres sollten Ebola-Überlebende Safer Sex praktizieren, ähnlich den Vorsichtsmaßnahmen gegen eine HIV-Infektion.

 mehr …

Geschäft contra Gesundheit – Aluminium und die Neurotoxizität von Impfstoffen

Gary. G. Kohls

In den vergangenen Jahrzehnten seit Beginn der »mysteriösen« Autismus-Epidemie, die Ende der 1980er-Jahre ausbrach, haben die großen Pharmakonzerne, die von jeglicher Haftung und Verantwortung in medizinischer und rechtlicher Sicht befreit worden waren, immer größere Mengen extrem gewinnbringender Impfstoffe auf den Markt gebracht und vertrieben.

 mehr …

Chemotherapie & Omega-3-Fettsäuren – Das große Verwirrspiel

David Gutierrez

Verschiedene Medien berichten, eine in der Zeitschrift JAMA Oncology veröffentlichte neue Studie zeige, dass Omega-3-Fettsäuren die Wirksamkeit der Krebsbehandlung mindern könnten. »Krebspatienten, die Hering oder Makrele essen oder ein Omega-3-Ergänzungsmittel einnehmen, könnten gegen die Chemotherapie resistent werden, heißt es warnend in einer Studie«, meldet die britische Tageszeitung Daily Mail.

 mehr …

Tödliche Antibiotika-Resistenz – Monsanto unter Verdacht

Christina Sarich

Immer mehr Menschen wird bewusst, für was für üble Taten Monsanto verantwortlich ist. Das betrifft ganz besonders Roundup, ein kommerziell ausgesprochen erfolgreiches Pflanzenschutzmittel, das Glyphosat enthält, einen Krebserreger. Relativ neu dagegen sind unsere Erkenntnisse über die Folgen, die besagte Chemikalien in Form genmanipulierter Feldfrüchte auf Antibiotika haben. Und wir beginnen gerade erst zu verstehen, wie sich diese Chemikalien auf die Antibiotikaresistenz auswirken, ein Thema, das immer stärker an Brisanz gewinnt.

 mehr …

Pharmaindustrie intern: Impfungen verursachen Autismus

Jennifer Lilley

Inmitten der erhitzten Debatte, ob Impfstoffe tatsächlich Autismus auslösen, ist jetzt ein vertrauliches Dokument aufgetaucht, in dem bestätigt wird, wovon viele Leser aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen schon lange überzeugt sind: Jawohl, Impfstoffe verursachen Autismus.

 mehr …

Medizin: Mann fährt mit Kunststoffherz Fahrrad

Edgar Gärtner

In Frankreich gibt es erfolgversprechende Erprobungen von Kunstherzen an Menschen. Das größte Problem ist deren Vergesslichkeit. Wechseln sie die Batterien nicht nach wenigen Stunden, dann sterben sie.

 mehr …

»Reinster Schwindel« – Die »Amerithrax«-Milzbrandermittlungen des FBI

Redaktion

Richard Lambert, der leitende Ermittler des FBI bei der Milzbrand-Untersuchung, hat gerade eine Whistleblower-Klage gegen das FBI eingereicht. Die ganze Untersuchung sei nichts als Irreführung gewesen, so Lambert.

 mehr …

Ernährung und Krebs: Erschütternde Zahlen

Janne Jörg Kipp

Krebspatienten sterben oft an Mangelernährung. Genauer gesagt: Über 25 Prozent aller Krebspatienten, so berichten Ärzte in Deutschland. Wenn gut 225 000 Menschen in Deutschland an Krebs erkranken, entspricht dies also 50 000 Sterbefällen, die auf Mangelernährung während einer Krebserkrankung zurückzuführen sind.

 mehr …

Psychopharmaka und Amokläufe – die verheimlichte Verbindung

Ethan A. Huff

Alle möglichen Spekulationen sind im Umlauf über den Charakter des Germanwings-Kopiloten Andreas Lubitz, der, wie die Medien melden, absichtlich ein Passagierflugzeug in den französischen Alpen zum Absturz brachte und dabei sich und 149 andere tötete. Aber in all dem Gerede, ob Lubitz nun homosexuell war oder nicht, ob er an einer Depression oder einer Geisteskrankheit litt, fehlt die Konzentration auf die Medikamente, die der verwirrte Mann bekanntermaßen vor dem Unglück eingenommen hat.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.