Thursday, 23. October 2014
04.02.2013
 
 

Angriff der bezahlten Blogger: Sechsstellige Summe aus der Wirtschaft für Steinbrück-Blog

Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zieht in den Online-Wahlkampf. Nach Facebook und Twitter wird nun über ein Blog kommuniziert – allerdings nicht von Steinbrück selber. Der Hamburger SPD-Politiker lässt lieber andere für sich jubeln. Unter peerblog.de zieht eine vierköpfige Redaktion unter der Leitung des früheren Focus-Redakteurs Karl-Heinz Steinkühler in den Wahlkampf. Das kostet: Spiegel Online spricht von einem sechsstelligen Etat für das Blog, der von nicht genannten Unternehmern bestritten wird.   Mehr...

Werbung