Sunday, 23. November 2014
04.02.2013
 
 

Euro-Krise: Banken-Altlasten könnten Rettungsschirm zerreißen

Die Pläne zur Bankenrettung drohen den Euro-Rettungsfonds ESM rasch zu überfordern. Zahlreiche Länder der Währungsunion dringen darauf, dass auch Fälle, in denen Banken bereits mit nationalen Steuergeldern gerettet wurden, nachträglich an den ESM übertragen werden können. Alle Altfälle in der Euro-Zone summieren sich jedoch auf fast 300 Milliarden Euro. Das geht aus Berechnungen der »Welt« auf Basis von Zahlen der EU-Kommission hervor. Damit wären die Mittel des Rettungsfonds ESM bereits mehr als erschöpft.   Mehr...

Werbung