Thursday, 27. November 2014

27.11.2014

»Ausgerechnet«: EZB warnt vor Risikoinvestoren

  Nach Ansicht der Europäischen Zentralbank (EZB) seien ein neuer Börsencrash, ertragsschwache Banken und der stark wachsende Schattenbankensektor die größten Risiken für die Stabilität der Währungsunion. Der Stress, dem die Finanzwirtschaft der Euro-Zone ausgesetzt sei, wäre allerdings so  mehr …

»MUFL«: Neue Kriminalitätswelle schwappt über deutsche Städte

  Ein neues Phänomen wird deutsche Städte in Zukunft beschäftigen. Akut ist ein Fall in Hamburg. Es sind sogenannte »minderjährige, unbegleiteten Flüchtlinge« (MUFL). Mehr als tausend von ihnen sollen sich alleine in Hamburg aufhalten. Sie sind weder registriert, noch staatlich betreut und  mehr …

»Dickes Ding«: Übergewicht fördert Krebserkrankungen

  Laut einer Studie des Internationalen Krebsfoschungszentrums (IARC) sollen Übergewicht und Fettleibigkeit zu einem bedeutenden Risiko für Krebs geworden sein. Die spezialisierte Agentur der Weltgesundheitsorganisation WHO stützt sich auf eine umfangreiche Datenbasis aus 184 Ländern. Die  mehr …

»Deutscher Dschihad« in der Statistik: Arbeitslose und Straftäter

  Polizei und Verfassungsschutz haben im sogenannten »Gemeinsamen Terrorabwehrzentrum« die vorhandenen Erkenntnisse über Dschihadisten aus Deutschland statistisch ausgewertet. Herausgekommen ist eine 18 Seiten starke Analyse, die der »F.A.Z.« vorliegt. // mehr …

»Wie in einer Planwirtschaft«: Euro-Kritiker Schäffler contra EZB

  Der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete, Buchautor und ausgewiesene Wirtschaftsliberale Frank Schäffler (46) äußert sich in einem Interview gegenüber Focus Money ausgiebig über die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB), den Untergang des Geldsystems und die deutsche  mehr …

Anti-Terror-Pläne: »Grüne» kündigen Widerstand an

  Die Regierung will Islamisten den Personalausweis entziehen, damit sie nicht nach Syrien oder in den Irak ausreisen. Die Grünen lehnen allerdings diese konkrete Maßnahme ab. // mehr …

»Lucky Lucke«: Bernd Lucke bleibt Nummer eins der AfD

  Der interne Führungsstreit innerhalb der AfD scheint vorzeitig beendet. Die Kritiker von Parteichef Lucke, allen voran die Landesvorsitzenden von Brandenburg und Sachsen, Alexander Gauland und Frauke Petry, zogen sich zurück. Kurz vor der Wahl in Hamburg gab es massiven Widerstand gegen Luckes  mehr …

Polizei-Großaufgebot: Räumung des »Flüchtlingscamps« in München

  Die Polizei hat am Mittwochabend begonnen, das »Flüchtlingscamp« in München zu räumen. Das berichtet der »Focus«. Die Flüchtlinge waren bereits bei der Besetzung des Sendlinger-Tor-Platzes am vergangenen Samstag in den Hungerstreik getreten, hatten Bleiberecht gefordert und die Unterbringung  mehr …

26.11.2014

»Bausparlüge«: Augen auf beim Immobilienkauf

  Wie »Die Welt« berichtet, verkaufen Banken zusammen mit den hauseigenen Krediten gerne auch noch Bausparverträge. Die meisten selbstgenutzten Immobilien würden mittlerweile so finanziert. Sowohl die Anzahl der abgeschlossenen Bausparverträge (insgesamt 30 Millionen) als auch das Volumen (ca.  mehr …

Der Wolf verliert den Schafspelz: Ramelow fordert mehr Rente für Ex-Stasi-Agenten

  Wie auf der »Huffington Post« geschrieben wird, hat der designierte Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, mit geschichtsrevisionistischen Äußerungen Aufsehen erregt. Wörtlich sagte Ramelow im »Neuen Deutschland«:   »Kritischer Umgang mit Geschichte heißt für mich deshalb auch, eine  mehr …

Todesstrafe in Deutschland: Ein Drittel der Jura-Anfänger dafür

  Seit Jahren sinkt in Deutschland die Zahl schwerer Straftaten wie Mord und Totschlag. Das Sicherheitsempfinden der Bürger ist relativ hoch. Dennoch wächst nach einer Langzeitstudie des Erlanger Rechtsprofessors Franz Streng bei jungen Jura-Studenten der Wunsch nach härteren Strafen. Ein  mehr …

»Willkommensbehörden«: Wir brauchen mehr Flüchtlinge!

  Deutschland fehlen bis 2025 sechs Millionen »Fachkräfte«. Die Lücke sollen jetzt vor allem Senioren und Zuwanderer füllen, wie Kopp Online bereits berichtete. Dementsprechend werden nun aus den mit einem »Klima der Angst« assoziierten Ausländerbehörden »Willkommensbehörden«, heißt es bei »Die  mehr …

Fort Knox am Main: Deutschland und seine Goldreserven

  Deutschland besitzt nach den USA die größten Goldreserven der Welt, etwa 3.400 Tonnen. Das entspricht einem Wert von mehr als 120 Milliarden Euro. Allerdings befindet sich nur etwa ein Drittel davon in Deutschland, bei der Bundesbank in Frankfurt am Main. Das soll sich nun ändern. //  mehr …

»Juncker-Booster«: Die »Mogelpackung« des neuen Investitionsfonds

  Am Mittwoch will die Europäische Kommission im EU-Parlament in Straßburg ein 315 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm vorlegen. Das berichtet die »Basler Zeitung«. // mehr …

Nach dem Freispruch: Wie gerecht ist die US-Justiz?

  Der Freispruch des Polizisten, der den unbewaffneten Jugendlichen Michael Brown erschossen hatte, sorgt in den Straßen Fergusons für Aufruhr und landesweit für Diskussionen über das amerikanische Justizsystem. Darüber berichtet das »Handelsblatt«. // mehr …

»Grüne Forderung«: Alle Flüchtlinge in die gesetzlichen Krankenkassen!

  Wie die »Welt« berichtet, wollen »Die Grünen« alle in Deutschland lebenden Flüchtlinge in die gesetzliche Krankenversicherung aufnehmen. Die Kosten in Höhe von rund 490 Millionen Euro pro Jahr solle der Bund den Kassen erstatten. // mehr …

25.11.2014

»US-Soldaten sind Kannibalen«: Nordkorea droht mal wieder

  Bei einer Ausstellung über US-Kriegsverbrechen während des Koreakrieges hat Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un drastische Worte über die US-Armee gefunden: Amerikanische Soldaten seien »Kannibalen« und hätten »Spaß am Abschlachten«. Das berichtet der »Focus« unter Berufung auf die staatliche  mehr …

Essener Grundschule: Vollverschleierte müssen draußen bleiben

  Wie die »FAZ« berichtet hat eine Essener Grundschule gegenüber der Mutter eines Kindes ein Verbot ausgesprochen, die Schule im Vollschleier (Niqab) zu betreten. Ein Großteil der Kinder in dieser Schule kommt aus Zuwanderer-Familien. // mehr …

Sechs Billionen in »Steuerparadiesen«: Europäer an der Spitze

Rund acht Prozent des weltweiten Vermögens lagern laut Experten in Steuerparadiesen. Die Studie des Fachblattes »Journal of Economic Perspectives«, auf die sich die Meldung des »Focus« beruft, kommt zu dem Ergebnis, dass gut sechs Billionen Euro in Ländern »versteckt« sind, die geringe Steuern  mehr …

Gesundheitsgefährdend? Aluminium auf dem Prüfstand

  Das Gefahrenpotenzial von Aluminium wird möglicherweise unterschätzt. Darauf weist das Gesundheitsportal heilpraxisnet.de hin. Es gebe ernstzunehmende Hinweise, dass Aluminium und aluminiumhaltige Verbindungen die Entstehung von Krankheiten begünstigten. // mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.