Monday, 24. November 2014
01.02.2013
 
 

Rechtsexperte: »Unsichtbare Kräfte« der Politik gängeln das Justiz-System

»Wahre Unabhängigkeit ist der Dritten Gewalt in unserer Rechtsordnung noch nicht zuteil geworden«, schreibt Peter-Alexis Albrecht, Professor für Kriminologie und Strafrecht an der Goethe Universität Frankfurt, auf der Webseite von Deutschlandradio. Zwar schreibe niemand den Richtern ihre Urteile vor, doch werde die Gewaltenteilung »immer mehr abgeschliffen«, so Albrecht. Auf gegenseitige Kontrolle von Legislative, Exekutive und Judikative komme es in der Demokratie aber primär an, meint Albrecht. Demokratie brauche die gegenseitige »wirksame Kontrolle der Macht«.   Mehr...

Werbung