Saturday, 22. November 2014
05.02.2013
 
 

Währungskrieg: Hollande fordert Manipulation des Euro-Kurses

Das Tempo, in dem der Euro in den vergangenen Wochen angezogen hat, schürt zunehmend große Besorgnis unter den europäischen Unternehmen und Regierungschefs. Aus diesem Grund forderte der französische Präsident Hollande nun Maßnahmen, um gefährlichen Währungsverzerrungen entgegen zu wirken. »Der Eurokurs sollte nicht von der Stimmung der Währungen abhängen«, sagte Holland am Dienstag im Europäischen Parlament in Straßburg. Eine monetäre Zone brauche eine Wechselkurspolitik. Gebe es diese nicht, »wird sie einem Wechselkurs unterworfen, der nicht dem tatsächlichen Zustand der Wirtschaft reflektiert«, zitiert die FT den Präsidenten.  Mehr...

Werbung