Wednesday, 26. November 2014
05.02.2013
 
 

Weniger Beamte und Zahl der Verbrechen steigt: NRW-Polizei droht der Kollaps

80 000 Straftaten mehr in den letzten drei Jahren, alle neun Minuten ein Einbruch, akute Terrorgefahr und steigende Fußballgewalt... Doch anstatt mehr Polizei gibt es bald 2000 Beamte weniger, jeder dritte Polizist ist 2020 über 55 Jahre alt. Arnold Plickert (55), Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in NRW, malt ein düsteres Szenario: »Wenn bei der Polizei wirklich so dramatisch Stellen verloren gehen, dann muss die Politik ehrlich sagen, dass der Schutz der Bürger nicht mehr zu leisten ist wie bisher. Dann werden wir uns aus bestimmten Bereichen zurückziehen müssen. Und es darf nicht sein, dass man für seine Sicherheit privat bezahlen muss.«   Mehr...

Werbung