Tuesday, 4. August 2015

Gleichgeschlechtlicher Sex als Mittel der Bevölkerungskontrolle?

J. D. Heyes

Lesben, Schwule und Transsexuelle bilden nur einen Bruchteil der Bevölkerung, doch infolge der allgemeinen Akzeptanz hat sich ihr Einfluss in unserer Kultur deutlich erhöht. Jetzt hält diese Lebensform offenbar auch Einzug in die Welt der Wissenschaft.

 mehr …

In Wildwood zeigt sich Amerika von seiner besten Seite: Dekadent, gelangweilt, inhaltslos und fett gefressen …

Jim Quinn

Das ganz normale Amerika ist ein Ort des Wahnsinns. Nehmen wir den Badeort Wildwood am Atlantik, südlich von Philadelphia. Das Kaff mit 5000 Einwohnern hat einen der schönsten Strände von New Jersey und schwillt im Sommer auf 250 000 Menschen an, weil Touristen aus den umliegenden Bundesstaaten Maryland, New York und Pennsylvania wie eine Armada hereinbrechen. Sie hauen sich mit kalorienreichen Getränken voll, suchen Ablenkung und stopfen sich mit fettigen Donuts, Pizza und Hamburgern voll, bis sie schier platzen. Dazu gibt es jede Menge geistlose – aber patriotische ‒ Unterhaltung wie die Schießanlage »Moron Madness«. Dort ballert man auf Leute, die sich als Osama Bin Laden verkleidet haben. Hier präsentiert sich Amerika, wie es wirklich ist: dekadent, gelangweilt, inhaltslos und fettleibig. Ein Volk in Trance, abgelenkt von seinen vielen Problemen, und glücklich ohne Grund … .

 mehr …

Jurassic World: Hollywoods verblüffendes Plädoyer für die Familie

Gerhard Wisnewski

Der neue Hollywood-Blockbuster Jurassic-World − ein Plädoyer für die Familie? Für Dino-Familien vielleicht − aber sonst? Dachten wir nicht bisher, der am 11. Juni 2015 in Deutschland gestartete Film sei lediglich eine Fortsetzung der Dino-Dramen à la Jurassic Park? Schon, aber dabei darf man die symbolische Ebene dieses neuen Blockbusters nicht übersehen. Während die Special Effects erwartungsgemäß ausfielen, findet das eigentlich Spannende auf der zweiten Ebene statt ...

 mehr …

»Gender Gaga« – Erfolgsautorin Birgit Kelle spricht über Bäckx, Ampelweibchen und den »Puff für alle«

Redaktion

Auf Einladung des Hayek-Clubs München referierte jüngst Birgit Kelle über ihr neues Buch Gender Gaga in München. Während uns der Mainstream Kelle als »homophob« und »irgendwie gestrig« verkaufen will, lauschte das zahlreich erschienene Publikum einer selbstbewussten Frau, die ebenso geistreich wie charmant die »Genderforschung« ad absurdum führte.

 mehr …

Todesfalle Krankenhaus: Checkliste zum Überleben

Gerhard Wisnewski

Unser Artikel über heimliche Euthanasie im Krankenhaus hat viele Fragen aufgeworfen − vor allem, wie man sich vor tödlichen Machenschaften von Ärzten und Pflegern schützen kann. Es sind eben nicht nur die spektakulären »Todespfleger«, die Hunderte von Patienten »abspritzen«. Sondern die Mehrzahl »lästiger«, »teurer« und »überflüssiger« Patienten wird klammheimlich und unauffällig »um die Ecke gebracht« − zum Beispiel durch Verdursten und den berüchtigten »Liverpool Care Pathway« (»Liverpooler Pflege-Abgang«). Wieder andere sterben durch Fahrlässigkeit, Schlamperei und mangelnde Hygiene. Da fragt man sich: Wie überlebt man heutzutage noch das Krankenhaus?

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.