Saturday, 30. May 2015

»Gender Gaga« – Erfolgsautorin Birgit Kelle spricht über Bäckx, Ampelweibchen und den »Puff für alle«

Redaktion

Auf Einladung des Hayek-Clubs München referierte jüngst Birgit Kelle über ihr neues Buch Gender Gaga in München. Während uns der Mainstream Kelle als »homophob« und »irgendwie gestrig« verkaufen will, lauschte das zahlreich erschienene Publikum einer selbstbewussten Frau, die ebenso geistreich wie charmant die »Genderforschung« ad absurdum führte.

 mehr …

Todesfalle Krankenhaus: Checkliste zum Überleben

Gerhard Wisnewski

Unser Artikel über heimliche Euthanasie im Krankenhaus hat viele Fragen aufgeworfen − vor allem, wie man sich vor tödlichen Machenschaften von Ärzten und Pflegern schützen kann. Es sind eben nicht nur die spektakulären »Todespfleger«, die Hunderte von Patienten »abspritzen«. Sondern die Mehrzahl »lästiger«, »teurer« und »überflüssiger« Patienten wird klammheimlich und unauffällig »um die Ecke gebracht« − zum Beispiel durch Verdursten und den berüchtigten »Liverpool Care Pathway« (»Liverpooler Pflege-Abgang«). Wieder andere sterben durch Fahrlässigkeit, Schlamperei und mangelnde Hygiene. Da fragt man sich: Wie überlebt man heutzutage noch das Krankenhaus?

 mehr …

»Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will« − Gender GAGA von Birgit Kelle

Janne Jörg Kipp

»Gender Mainstreaming« hat in Deutschland alle wichtigen Bereiche erobert. Kirchen, Universitäten, Behörden, die Politik und auch die Medien nehmen sich der verordneten Umerziehung mit einer atemberaubenden Vehemenz an. »Gender Mainstreaming« steht dafür, dass es neben dem biologischen Geschlecht, also Mann und Frau, auch ein soziales gäbe, ein anerzogenes Rollenverhalten, das schädlich sei. Diese Sichtweise soll sich mit dem Programm des »Gender Mainstreamings« überall zeigen und die Verhältnisse auf den Kopf stellen.

 mehr …

Gendern und gähnen: Das zwangsfinanzierte TV funkt am Publikum vorbei

Redaktion

Wer die Verachtung und Rage des Publikums über die Mainstream-Medien besser verstehen will, sollte sich dringend noch einmal die Plasberg-Sendung hart aber fair in der ARD vom Montagabend anschauen: »Nieder mit den Ampelmännchen, her mit den Unisextoiletten – Deutschland im Gleichheitswahn«, lautete das Thema, das Frank Plasberg seinen Gästen vorgab.

 mehr …

Ein moralischer Kodex für die postapokalyptische Welt

Brandon Smith

Medien wie Fernsehen und Kino sind heute voll mit Beispielen für etwas, was häufig als »moralischer Relativismus« bezeichnet wird. Das bedeutet, man arbeitet mit falschen und fiktiven moralischen Dilemmata, um den Ansatz »Der Zweck heiligt die Mittel« vertreten zu können. Gleichzeitig bombardieren uns die Unterhaltungsmedien mit einem scheinbar endlosen Aufgebot an »Anti-Helden«, Protagonisten, die über wenige oder gar keine moralischen Werte verfügen.

 mehr …

Der Papst im Shitstorm: Franziskus und die Kindererziehung

Redaktion

Das Oberhaupt der Katholiken sorgt erneut für Wirbel. Während einer Generalaudienz soll Papst Franziskus in dieser Woche die körperliche Züchtigung von Kindern gebilligt haben. Leichte Schläge seien in Ordnung, wenn die Würde der Kinder gewahrt bleibe.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.