Monday, 1. September 2014

Das Erdbeben bei San Francisco ist für Kalifornien erst der Anfang

Michael Snyder

Sie meinen, das Erdbeben, das am Sonntag den Norden Kaliforniens heimsuchte, sei etwas Besonderes gewesen? Dann warten Sie mal ab, was in den nächsten Jahren noch so kommt. Wie ich Ihnen gleich erläutern werde, leben wir in einer Phase, in der die Erdbebenaktivität dramatisch ansteigt. Das gilt insbesondere für den »Pazifischen Feuerring«, der sich grob um den äußeren Rand des Pazifiks zieht. Rund 81 Prozent aller großen Erdbeben treten entlang des Feuerrings auf, auch die komplette Westküste der Vereinigten Staaten liegt innerhalb der Gefahrenzone. In den vergangenen Jahren hat ein schweres Erdbeben nach dem nächsten an unterschiedlichen Stellen des Feuerrings zugeschlagen, aber bislang kam die kalifornische Küste vergleichsweise glimpflich davon. Das könnte sich ändern, und zwar gewaltig.

 mehr …

Tesla-Turm aus Sowjetzeit mit spektakulären Blitzen wieder in Betrieb genommen

Redaktion

Eine große und wuchtige Hochspannungs-Testanlage aus der Sowjetära, die einst dazu diente, Schutzvorrichtungen von Fahrzeugen, Flugzeugen und anderer elektronischer Ausrüstung gegen Blitzschläge zu testen, aber aus Spargründen weitgehend eingemottet wurde, stellte auf Anfrage von Russia Today ihre Leistungsfähigkeit schlagend unter Beweis.

 mehr …

Kunstprodukt: Sauerstoff aus synthetischen Blättern

Andreas von Rétyi

Da ist von einem Durchbruch die Rede: Ein junger Erfinder habe ein synthetisches Blatt entwickelt, das auch in der Schwerelosigkeit gedeiht und bei Kunstlicht genügend Photosynthese bewerkstellige, um unter anderem bei Raumreisen permanent für Sauerstoffvorräte zu sorgen. Außerdem seien auch neue ökologische Städtekonzepte denkbar. Seit einiger Zeit überschlagen sich diesbezügliche Meldungen in den Medien. Eine echte Sensation?

 mehr …

Kongress: Das geheime Wissen der Goldanleger

Redaktion

Am 04. Oktober 2014 veranstaltet der Kopp Verlag in der Filderhalle in Stuttgart einen Kongress der Superlative. Unter dem Motto »Das geheime Wissen der Goldanleger« erleben Sie die Top-Referenten Bruno Bandulet, Peter Boehringer, Marc Faber, Thorsten Schulte und Dimitri Speck. Jenseits der Tagesnachrichten erfahren Sie bei diesem Kongress Unbekanntes, wenig Bekanntes und Hintergründe aus der Welt von Gold, Geld und Zentralbanken.

 mehr …

Wie die extreme Dürre in Kalifornien zu einer Welle von Erdbeben führen wird

Ethan A. Huff

60 Prozent des US-Bundesstaats Kalifornien erleben zurzeit die schlimmste Dürre seit Beginn der Aufzeichnungen. Sie bedeutet eine beispiellose Wasserkrise, die nicht nur Versorgungsausfälle auslöst, sondern auch die Belieferung des gesamten Landes mit frischem Obst und Gemüse beeinträchtigt. Den Einwohnern des Staates und einiger Nachbarstaaten droht aber noch mehr: die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Erdbeben.

 mehr …

Rätselhafte Figur auf dem Mond: Was fotografierte Apollo 15?

Andreas von Rétyi

In diesen Tagen sorgt im Internet eine Apollo-Aufnahme für Aufsehen. Auf diesem Bild zeigt sich ein ziemlich großer Fremdkörper auf der Mondoberfläche. Wer den betreffenden Ausschnitt vergrößert, wird verblüfft feststellen: Die Struktur ähnelt einem riesigen menschlichen Wesen. Einige hundert Meter groß müsste dieses Ding allerdings schon sein, weshalb es bereits mit dem überdimensionalen Koloss von Rhodos verglichen wurde. Worum aber handelt es sich tatsächlich? Diese Frage darf jetzt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als geklärt gelten.

 mehr …

Wie eine WM vor leeren Rängen: Antarktisches Meereis eilt von Rekord zu Rekord – und die deutsche Presse schweigt

Dr. Sebastian Lüning

Unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit wurde in der Antarktis Anfang Juli 2014 mit 2 112 000 Quadratkilometern die größte Meereis-Anomalie der gesamten Satellitenmessära verzeichnet.

 mehr …

Atmosphären im Zusammenstoß: Komet Siding Spring streift den Mars

Andreas von Rétyi

Im kommenden Oktober dürften wir Zeugen eines sehr seltenen kosmischen Ereignisses werden. Dann nämlich zieht ein Komet extrem knapp an unserem äußeren Nachbarplaneten Mars vorbei. Das könnte sich auch auf dessen Atmosphäre auswirken. Astronomen wollen nicht zuletzt mit Hilfe von Raumsonden intensiv Ausschau nach Veränderungen auf dem Mars halten.

 mehr …

So viel Sondermüll machen Elektroautos

Edgar Gärtner

Elektrofahrzeuge suggerieren uns Sauberkeit und Umweltfreundlichkeit. Das Marketing der Politik ist vorzüglich. Wie bei den Öko-Glühbirnen werden uns die Schattenseiten jedoch verschwiegen.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.