Wednesday, 23. July 2014

»Energiefresser« einmal anders: Bakterien, die sich von blanken Elektronen ernähren

Andreas von Rétyi

Kalifornische Mikrobiologen erklären, hoch ungewöhnliche Bakterien entdeckt zu haben, die sich von puren Elektronen ernähren. Sie sehen in diesem Fund völlig neue Perspektiven der Biologie, vielleicht auch für außerirdisches Leben.

 mehr …

Sonnenaktivität: Das aktuelle Maximum und die Warnung vor dem »Mega-Sturm«

Andreas von Rétyi

In diesen Tagen gleitet die Sonne in eine tiefe Ruhe: Momentan zeigt sie fast keinerlei Aktivität, keine Flecken auf der Oberfläche, nichts Bemerkenswertes. Es sieht ganz danach aus, als wäre das gegenwärtige Maximum hiermit beendet. Doch Sonnenforscher erwarten das höchste Risiko geomagnetischer Stürme erst für Anfang 2015.

 mehr …

Rätsel im All: Geheimnisvolle Radiosignale und die »Blitzare«

Andreas von Rétyi

Das Ereignis dauerte nur wenige Tausendstel Sekunden, sorgte unter Astronomen aber für Aufsehen: ein mysteriöser Energieblitz aus dem Sternbild Fuhrmann! Jener kosmische Funke bestätigt frühere, bislang in Zweifel gezogene Beobachtungen. Vor einigen Jahren nämlich hatten australische Weltraumforscher bereits ähnlich kurzzeitige Blitze beobachtet. Was aber steckt dahinter?

 mehr …

Elektrifizierend: Gigantischer futuristischer »Tesla-Turm« in einem aufgegebenen Wald nahe Moskau

Redaktion

Nein, es geht nicht um eine Siedlung Außerirdischer, eine Zeitmaschine oder um die russische Version des amerikanischen Ionosphärenprogramms HAARP. Aber in einem Wald nahe Moskau befindet sich diese »Blitzmaschine« aus der Sowjetära, die unter Umständen eine Leistung erreicht, die der gesamten Stromerzeugung Russlands entspricht.

 mehr …

Dinosaurier-DNS: Schlüssel zur Krebsheilung?

Andreas von Rétyi

Die Geschichte mutet wie ein schlechter Scherz an: Wissenschaftler haben jetzt erklärt, Dinosaurier-Gene bergen ein gewaltiges Heilpotenzial. Sie seien möglicherweise sogar in der Lage, Krebserkrankungen zu kurieren.

 mehr …

Metallwelt Merkur: Wenn Riesen mit Zwergen kollidieren

Andreas von Rétyi

Astronomen haben jetzt neue Forschungsergebnisse veröffentlicht, die auf heftigste Vorgänge im frühen Sonnensystem schließen lassen. Damals kollidierten offenbar kleine und große Welten, um einige der heutigen Himmelskörper zu schaffen. Der sonnennahe Gesteinsplanet Merkur dürfte bei einer solchen kosmischen Katastrophe entstanden sein.

 mehr …

Flug zum Kometen: OSIRIS, Rosetta und der eingefangene Schweifstern

Andreas von Rétyi

Die Rosetta-Kometenmission geht nun in die heiße Phase. Erste Bilder der OSIRIS-Kamera zeigen bereits den rotierenden Kern von »Tschurjumow-Gerasimenko«. Im kommenden Monat soll die Sonde in einen Orbit um diesen Kometen einschwenken, der vom Planeten Jupiter auf eine engere Bahn um die Sonne gezwungen wurde. Und im November soll dann eine Landeeinheit direkt auf dem Kometenkern aufsetzen – zum ersten Mal in der Raumfahrtgeschichte.

 mehr …

Aufbruch zum Roten Planeten: Experimente für Mars One

Andreas von Rétyi

Der niederländische Unternehmer Bas Lansdorp will Freiwillige mit einem »Einweg-Ticket« zum Mars schicken. Doch zuvor soll ein unbemanntes Landefahrzeug den Roten Planeten besuchen, in Vorbereitung der bizarr anmutenden Mission. Die Mars-One-Stiftung sucht jetzt nach den besten Ideen für »spannende Experimente«, die den Weg für eine Kolonialisierung der geheimnisvollen Nachbarwelt der Erde ebnen könnten.

 mehr …

Licht hat keine Großeltern: Physiker simulieren Zeitreisen

Andreas von Rétyi

Sich frei durch die Zeit zu bewegen, dürfte eine der fantastischsten Vorstellungen überhaupt sein. Spätestens seit der Zeitmaschine des H. G. Wells begeistert sich die Welt für diese Idee. Doch was bleibt von der Utopie, wenn reale Wissenschaft ins Spiel kommt? Werden wir je Abstecher in die Zukunft oder Vergangenheit machen können? Auch Physiker denken über solche Fragen nach. Neue Simulationen zeigen, was zumindest auf der Quantenebene möglich sein könnte.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.