Wednesday, 25. May 2016
15.02.2011
 
 

Entdecken Sie das Geheimnis der Wunscherfüllung – was Sie wirklich wollen und wie Sie es bekommen können

Brigitte Hamann

Gibt es ein Geheimnis, das uns verstehen lässt, unter welchen Bedingungen und auf welche Weise sich unsere Wünsche erfüllen? Können wir es lüften? Sicher haben Sie schon erlebt, dass manche Wünsche wahr wurden und andere nicht. Worin liegt der Unterschied? Wir alle sind tagtäglich voller Wünsche und Hoffnungen – doch nicht alle bringen uns bei dem weiter, worum es wirklich in unserem Leben geht.

Alles, was existiert, Mensch, Tier und die Natur, wurde mit einer Bestimmung geboren. Wir sind nicht ein zufälliges Produkt in einem zufälligen Universum, sondern Teil einer Welt, die entsteht, weil jedes Lebewesen und jedes Ding darin eine Aufgabe erfüllt. Es gibt einen Daseinsgrund – einen Grund für unser Dasein. Menschen haben die Wahl, ihre Bestimmung in einer mehr oder weniger ausgeprägten Form zu leben. Je intensiver wir mit unserer inneren Quelle verbunden sind, aus der unsere Bestimmung fließt, desto mehr werden unsere Wünsche wahr und vor allem in einer nicht nur kurzfristig erfüllenden Weise. Entdecken Sie Ihre innere Quelle und Sie kennen Ihre Lebensaufgabe und formulieren die Wünsche, auf die es wirklich ankommt.

 

Was Ihre Welt im Innersten zusammenhält

»… zu wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält« – darüber sinnierte schon Goethe in seinem bekannten Theaterstück Faust. Die Frage, worum sich unser Leben wirklich dreht, ist für jeden von uns zentral, wenn unser Leben sinnerfüllt sein soll, sodass wir in der Rückschau sagen können: »Ich habe gelebt«, wie die Sängern Edith Piaf, die dieses Fazit nach einem Leben mit vielen Höhen und Tiefen zog. Doch wie finden wir heraus, was uns wirklich antreibt hinter all den vermeintlichen Motiven und Wünschen, die unseren Alltag bestimmen? Und was sich zu wünschen lohnt?

Auf diese Frage geht Das Geheimnis der Wunscherfüllung ausführlich ein. Es führt Sie auf eine Entdeckungsreise zu Ihrer inneren Quelle. Verschiedene Wege bringen Sie dorthin. Einer davon ist, zu verstehen, welches die tiefsten Motive und Sehnsüchte anderer Menschen sind. Indem wir andere erkennen, entdecken wir auch uns selbst: die Bereiche, in denen wir ähnlich sind, die, in denen wir anders sind oder sein wollen und was das für unsere Lebensentscheidungen bedeutet. Was wir erlebt haben und heute erleben, was sich wiederholt, was gelungen ist und was nicht, wird zu einem Schlüssel, mit dem wir die verborgene Tür zu uns aufschließen können.

Unsere Lebensaufgabe und mit ihr unsere wahren Wünsche erschließen sich, wenn wir dem roten Faden folgen, der sich durch unser Leben zieht. Es ist der rote Faden in unserem Bewusstsein – die Art und Weise, wie wir die Dinge erlebt und gedeutet und welche Rückschlüsse wir daraus gezogen haben. Der Schriftsteller Aldous Huxley formulierte das so: »Was du bist, hängt von drei Faktoren ab: was du geerbt hast, was deine Umgebung aus dir machte und was du in freier Wahl aus deiner Umgebung und deinem Erbe gemacht hast.«

 

Ringe im Wasser

Stellen Sie sich einen Stein vor, der ins Wasser fällt. Ausgehend vom Zentrum bilden sich Ringe, die größer und größer werden, bis sie schließlich verebben. Prägende Erlebnisse sind »Steine der Erfahrung«, die in das Wasser Ihres Lebens gefallen sind. Jedes dieser Schlüsselerlebnisse bringt solche immer größer werdenden Kreise hervor, die sich durch Ihr Leben ziehen. Den Ausgangspunkt haben Sie vermutlich vergessen, und vielleicht sind Ihnen noch nicht einmal die Kreise bewusst, die die Ursprungserfahrung wiederholen, die sie hervorgebracht hat. Kaum jemand hat gelernt, auf diese Weise Selbstbewusstsein zu entwickeln – ein Bewusstsein seiner selbst. Diese andere Art, sich und andere Menschen zu betrachten, eröffnet jedoch völlig neue Möglichkeiten für das Verstehen und Lösen von Problemen – und das Entdecken Ihrer wahren Wünsche. Sie hat nichts mit psychoanalytischem Sezieren zu tun, da es nicht darum geht, eine von Ihnen unabhängige »objektive« Wahrheit herauszufinden. Sie ist ein Eintauchen in Ihr persönliches Wirklichkeitserleben, durch das Sie verstehen, was »Ihre Welt im Innersten zusammenhält«.

Sie sind nicht als leeres Blatt auf die Welt gekommen. Die Grundzüge Ihrer Persönlichkeit, in denen Ihre Bestimmung angelegt ist, haben Sie mit in dieses Leben gebracht. Durch die Eindrücke und Erfahrungen im Mutterleib und während des Geburtsvorgangs haben Sie bereits ein grundsätzliches, noch nicht ausgeformtes Bild davon entwickelt, was Leben für Sie bedeutet. Dieses Bild hat nichts mit konkreten Vorstellungen und Denken zu tun, denn dazu waren Sie noch gar nicht in der Lage. Was Sie erlebten, waren vielmehr bestimmte Gefühlszustände, eine Art, mit der Welt in Verbindung zu sein, die Sie später wie ein Muster durch Ihr Leben hindurch verfolgen können.

Ihre »Welt« war zunächst der Uterus. Mit der Geburt begann sie sich nach und nach zu vergrößern: um den Vater, Geschwister, Pflegepersonen, Nachbarn, und über die Jahre um Mitschüler, Lehrer, um Menschen und Erfahrungen aller Art. Alles, was Sie damals erlebten, wirkte sich mehr oder weniger stark prägend aus. Je kleiner Sie waren, desto – in den Augen der Erwachsenen – kleinere Ereignisse genügten, um zu einem lebensbestimmenden Schlüsselerlebnis für Sie zu werden, das wie der Stein im Wasser Ringe zog. Die sich vergrößernden Ringe entsprechen Ihrem sich vergrößernden Lebensradius vom Ungeborenen bis zum Erwachsenen. Der gegenwärtig größte Kreis ist der, an dem Sie heute stehen. Er umfasst die maximale Ausdehnung Ihres Lebens und Ihres Bewusstseins sowie die Wirkungen, der Ihre prägende Ursprungserfahrung jetzt hervorbringt.

 

Die Vergangenheit lebt noch heute

Vielleicht wollen Sie die Begegnung mit diesen Ursprungserfahrungen auf der bewussten Ebene lieber meiden. Sie fragen sich, warum Sie in die Vergangenheit zurück gehen sollen, wenn sie doch nun einmal vorbei ist. Vor allem wenn die Kindheit als schwierig erlebt wurde, wollen Menschen nicht gern dorthin zurück. Doch die Vergangenheit ist nicht vorbei, nicht in unseren Seelen. Dort lebt sie nach wie vor, und manchmal wollen auch Menschen, die sagen, sie hätten eine schöne Kindheit gehabt, nicht dorthin zurück, um sicherzugehen, dass das Bild keinen Makel erhält. Ihre Seele hat diese wesentlichen Erfahrungen jedoch gespeichert und sie sind auch in Ihrem Körper verankert.

Wenn Sie die »Steine der Erfahrung« entdecken wollen, die das Drehbuch Ihres Lebens schreiben, gehen Sie nicht wirklich in die Vergangenheit zurück. Das wäre gar nicht möglich, da diese Zeit nun einmal vorbei ist. Sie gehen dorthin, wo eine bestimmte zentrale Wahrnehmung der Welt und Ihrer selbst entstanden ist. Sie erleben, fühlen und denken, was Sie damals gedacht haben, und welche Rückschlüsse Sie über das Leben daraus gezogen haben. Ihre »Steine der Erfahrung« zeigen Ihnen, wie Ihre Glaubenssätze entstanden sind und wie sie lauten, denn die meisten liegen im Unterbewusstsein. Anschließend können Sie von diesem Punkt aus die Wiederholungen und Wirkungen entlang Ihres Lebens verfolgen, so als würden Sie einem roten Faden folgen oder sich ausdehnende Kreise im Wasser beobachten. Dass Fotografien, auf denen zu sehen ist, wie ein Tropfen Wasser auf die Oberfläche eines Sees fällt und dort konzentrische Ringe erzeugt, für viele Menschen so faszinierend wirken, hat vielleicht seinen Grund darin, dass sie etwas Tiefes in uns ansprechen, ein Wissen, das wir alle haben.

Es sind diese »Steine der Erfahrung«, in denen wir unsere stärksten Motive und wahren Wünsche entdecken können, die, die es zu wünschen lohnt, die, die sich früher oder später erfüllen werden, wenn wir bereit sind, den Weg dorthin zu gehen.

 

Worum es wirklich geht

Was könnten Sie sich mehr wünschen, als zu entdecken, was Sie in Ihrem Inneren wirklich antreibt? Womit Sie schon geboren wurden? Was Ihre Lern- und Lebensaufgabe ist? Während Sie lernen, was es zu lernen gibt, sind Sie schon dabei, Ihre Lebensaufgabe zu erfüllen. Je klarer Ihr Blick darauf wird, desto ausgeprägter wird auch die Form sein, in der Sie sie erfüllen. Sie sind wie ein Diamant, der dabei ist, geschliffen zu werden. Noch nicht alle Facetten erstrahlen im vollen Glanz – und doch sind in dem Diamanten in jedem Augenblick alle Facetten enthalten. Er ist schon immer, was er ist, so wie Sie schon immer das waren, was Sie im Herzen sind. Folgen Sie den Texten, Geschichten, Übungen und den zahlreichen Bildern im Buch, die spontane Assoziationen auslösen. Ihre Bestimmung zu entdecken ist ein Lebensweg. Carlos Castaneda sagte dazu: »Die einzig lohnende Herausforderung im Leben ist, einen Weg mit Herz in seiner ganzen Länge zu gehen«. Wenn Sie diesem Weg folgen, werden auch Sie in der Rückschau sagen: »Ich habe gelebt«.

 

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Blackout der Geheimdienste: Von arabischen Revolutionen überrumpelt
  • Amerikanische Bundesstaaten erwarten Dollar-Zusammenbruch
  • Die Muslimbruderschaft: Allahs grüne Nazis
  • Verhältnisse wie in Ägypten? Regierungen wollen »Aus-Knopf« fürs Internet
  • Windräder: Horrende Kosten für den Rückbau der Fundamente

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Die 64 Hexagramme des I Ging: Hexagramm 36 »Ming I« – Die Verfinsterung des Lichts

Brigitte Hamann

Kein anderes Weisheitsbuch hat die Welt über Jahrtausende so fasziniert wie das I Ging. Das »Buch der Wandlungen« ist mehr als ein Orakel, es ist eine Lebensschule. Wir können weiser, glücklicher und erfolgreicher werden, wenn wir uns mit seinen Texten befassen – so als wären sie ein Meditationsgegenstand.  mehr …

Gibt es ein Leben nach dem Tod? (Teil I)

Eva Herman

Ist die Diskussion über Nahtoderlebnisse eigentlich erlaubt? Oder sind Gedanken über das Jenseits generell verboten? Darf der Mensch sich fragen, ob es die Reinkarnation gibt und wie es wohl nach dem irdischen Sterben mit ihm weitergehen mag? Was geschieht mit seiner Seele? Fliegt sie davon, hoch hinauf? Oder landet sie in der Hölle? All das ging  mehr …

Sensationelle Enthüllungen: Warum der Mensch nach dem Tod weiterlebt

Redaktion

Es klingt wie ein Wunder, und doch muss man es ernst nehmen: Ein Weiterleben nach dem Tod erscheint immer wahrscheinlicher. Drei ausgesuchte Experten, Nahtod- und Sterbeforscher, enthüllen in einem exklusiven Kopp-Interview mit Eva Herman, warum es keinen Zweifel an einem Weiterleben nach dem Tod geben kann. In einer spannenden Dokumentation, die  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Europäische Zentralbank fürchtet Bankrun im Jahr 2011 – Warum Axel Weber nicht mehr zur EZB will

Udo Ulfkotte

Nun also auch Bundesbankchef Axel Weber. Einer nach dem anderen verlassen die Finanzfachleute das sinkende Schiff. Vor dem Hintergrund der Revolutionen in Nordafrika haben offenkundig viele Bürger noch nicht mitbekommen, auf was sich unsere obersten Finanzchefs hinter geschlossenen Türen vorbereiten müssen: Die Europäische Zentralbank fürchtet  mehr …

Armes Deutschland: Warum den Männern jede Kraft fehlt, gegen die Frauenquote zu kämpfen

Eva Herman

Frauenquote und kein Ende. Ursula von der Leyen versucht seit Jahren, dieses Gender-Mainstreaming-Werkzeug der »Geschlechtergleichheit« einzufordern. Ihre Nachfolgerin Kristina Schröder dreht ihr Fähnchen mit jedem neuen Windhauch, aus welcher Richtung auch immer dieser kommen mag: Mal ist sie dafür, dann wieder dagegen, dann ist sie ein bisschen  mehr …

Der ägyptische Militärputsch im Tarnanstrich der Demokratie

Wolfgang Effenberger

Der ägyptische Verteidigungsminister Feldmarschall Hussein Tantawi (rechts) schreitet mit dem amerikanischen Verteidigungsminister William S. Cohen (links) am 18. Mai 1999 die Front ab. Zu diesem Zeitpunkt führen die USA und die NATO einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien. Nach Auskunft des US-Verteidigungsministeriums haben sich die  mehr …

Die Manipulation von Silber geht weiter…

Thorsten Schulte

Bevor wir auf manipulative Eingriffe im Silbermarkt eingehen, lassen Sie uns zunächst darauf hinweisen, dass die Weltwährungsreserven per 11. Februar 2011 auf den neuen Rekordwert von 9.291 Milliarden Dollar angestiegen sind. Von rund 5.000 Milliarden Dollar davon ist bekannt, in welcher Währung sie gehalten werden. Auf den US-Dollar entfallen  mehr …

Wird aus dem Währungskrieg ein Rohstoffkrieg?

Michael Grandt / Alexander Strauß

Jeder große Industriestaat versucht seine Währung künstlich niedrig zu halten, um die eigene Wirtschaft anzukurbeln. Doch das hat auch Auswirkungen auf die globale Nahrungsmittelversorgung.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.