Wednesday, 22. October 2014
09.04.2012
 
 

Der Maitrunk: Wie die Gifte jetzt aus dem Körper geschleust werden

Eva Herman

Alle Jahre wieder… Die Natur erwacht, und auch unser Körper verlangt jetzt nach mehr Luft und Beweglichkeit. Während viele Menschen in den vergangenen Wochen ein paar Fastentage einlegten, um alle möglichen Gifte und Kilos aus dem Körper zu beseitigen, schwören andere geradezu auf den berühmten Maitrunk von Hildegard von Bingen. Auf Weinbasis mit Frühlingswermutsaft und Honig bereitet, wirkt das wohlschmeckende Getränk vor allem gegen Verkalkung in den Adern, Arteriosklerose, Nierenbeschwerden und schlechte Verdauung. Die Augen werden klar, das Herz gestärkt, die Gelenke und Glieder funktionieren reibungsloser.

Die Wirkung des Maitrunks ist umwerfend. Wer diese Kur einmal ausprobiert hat, der freut sich jedes Jahr wieder auf den Wonnemonat. Von Mai bis Oktober trinken überzeugte Hildegard-Anhänger jeden dritten Morgen ein gutes Schnapsglas voll. Während das Elixier durch den Körper rinnt, spürt man bereits die belebende Kraft.

Doch was steckt hinter diesem beliebten Weckruf für den Körper? Im Originaltext Hildegards aus dem 12. Jahrhundert heißt es: »davon trinke von Mai bis Oktober nüchtern jeden dritten Tag. Das vertilgt die ›Lanksucht‹ und Melancholie in Dir und macht Deine Augen klar. Es stärkt das Herz und verhindert, dass Deine Lunge krank wird. Es wärmt den Magen und reinigt die Eingeweide und gibt gute Verdauung.« (H. v. B.)

Was bedeutet der alte Ausdruck »Lanksucht«? »Die Lanken bedeuten den biegsamen Teil zwischen Rippen und Beckengürtel. Hildegard meint damit die Nierengegend, ja, das ganze Nierensystem.« In dem Buch »Was ist Hildegard-Medizin?« wird der deutsche Arzt und Wiederentdecker Hildegards von Bingen, Dr. Gottfried Hertzka, mit diesen Worten zitiert.

Nach Hildegard von Bingen ist die Niere das eigentliche Altersorgan. Wer sich die Beschwerden älterer Menschen genauer ansieht, kann das nur bestätigen. Ein wichtiger Grund, auch schon in jungen Jahren dem unnötig früh beginnenden Alterungsprozess des Körpers entgegenzuwirken. Schlecht funktionierende Nieren verursachen und beschleunigen den Altersvorgang, genauer gesagt die Verkalkung, wodurch auch schon bei jüngeren Leuten eine chronische Nierenschädigung eintreten kann. Nierengeschädigte Menschen erkennt man mit etwas Übung übrigens nicht selten schon am Gesicht. Oftmals erheben sich unter den Augen Polster von Wasseransammlungen, auch die Falten liegen etwas tiefer als bei anderen Menschen. Doch zur Lanksucht gehört noch mehr:

Die Arteriosklerose schädigt das Herz, die Sehkraft und stört die Funktionen des Magen-Darm-Trakts. »Vor allem leiden darunter auch die Eingeweide, zu denen nach Hildegard neben den Sexualorganen auch die Drüsen mit innerer Sekretion gehören, wie zum Beispiel die Bauchspeicheldrüse. Gerade von dieser wissen wir, dass sie durch Arteriosklerose funktionsschwach wird und im Laufe der Zeit (Sucht) zur Zuckerkrankheit wird«, so Hertzka.

Genau gegen diese unselige Kettenreaktion wirkt die Maitrunk-Kur. Was sie leistet, kann sich sehen lassen, schrieb ich schon letztes Jahr an dieser Stelle. Und daran hat sich nichts geändert: »Sie tilgt den Mutterstoff aller schweren Krankheiten im Menschen, das so genannte Melanche Chem. Sie macht Deine Augen klar und stärkt das Herz. Sie duldet kein Krankwerden der Lunge, gibt eine gute Magendurchblutung, säubert die Eingeweide und bereitet gute Verdauung. Damit haben wir in der Frühjahrskur die ideale Arteriosklerose-, Alters- und Diabetes-Vorbeugung.«

Hildegard-von-Bingen-Experte und Ökobauer Helmut Posch schildert die Funktionsreihe schlecht funktionierender Nieren folgendermaßen: »Die Nieren filtern nicht mehr alle Ausscheidungsprodukte durch, weshalb es im Blut, besser gesagt, in den Adern, zu Kalkablagerungen kommt, welche mit den Blutfetten verhärten und verkrusten.« Damit werde einer Reihe von Krankheiten Tür und Tor geöffnet. Anfänglich mache sich die beginnende Verkalkung mit Energielosigkeit, Leistungs- und Konzentrationsschwäche bemerkbar und führe auch zu leichter Vergesslichkeit, so Posch. In weiterer Folge gesellten sich Depressionen mit Gleichgültigkeit dem Leben gegenüber dazu. Es fehle an Antrieb und Lebensmut. »Neben Kontaktschwierigkeiten fällt auch noch die erhöhte Reizbarkeit auf. Herzinfarkt, Schlaganfall und Angina pectoris sind die häufige Folge.«

Dass der Maitrunk wohltuend wirkt und Seele und Körper hilft, das haben schon viele Menschen bestätigt. Helmut Posch zitiert einige Reaktionen in seinem empfehlenswerten Büchlein, das wie ein Ratgeber aus Großmutters Zeiten wirkt: Weise Hilfen und Hinweise empfindet man oft in der Seele nach, man empfängt beim Lesen nicht selten Töne aus der Schöpfungsmusik.  Auch von unseren KOPP-Lesern kamen letztes Jahr begeisterte Briefe und E-Mails. Und auch unsere Familie trinkt schon seit einigen Jahren den Maitrunk, wir alle wissen ihn sehr zu schätzen.

Interessant ist es noch zu wissen, wie dieser Wundertrunk hergestellt wird. Ökobauer Helmut Posch zum Beispiel hält sich genau an die Anweisungen Hildegards und verändert nichts eigenmächtig. Bei einem biologischen Weinbauern habe er ein eigenes Weinfass, berichtet er. An diesem Wein werde »nichts gemacht«, das heißt weder aufgezuckert noch mit anderen Rebsorten vermischt, oder was sonst noch in dieser Branche üblich sei. Unzähligen Kranken sei bereits geholfen worden und es gebe zahlreiche Menschen, die sich durch Hildegard trotz ihres Alters bester Gesundheit erfreuen. »Wer erkannt hat, was wir an Hildegard haben, bleibt der Hildegard-Philosophie treu, weil er weiß, dass sie eine zuverlässige Quelle der Gesundheit ist.«

 

 


 

 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Deutschland: Rüstungsunternehmen erpressen Politiker
  • Gehirnwäsche: Wie Verbraucher zu Marionetten werden
  • US-Geheimprojekt: Das neue globale Spionagemonster
  • Griechenland: Ist alles in Wahrheit ganz anders?

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Hildegard von Bingen – Heilerin mit spiritueller Kraft. Teil 1: Mittelalter-Mystikerin bis heute erfolgreich

Eva Herman

Es gibt nur wenige Menschen, die auch viele hundert Jahre nach ihrer irdischen Erdenwanderung noch so viel Gutes bewirken wie die einstige Äbtissin Hildegard von Bingen. Vielleicht mag es daran liegen, dass die im elften Jahrhundert geborene Kirchenfrau mit ihren hohen, spirituellen Anlagen dazu ausersehen worden war, anderen Menschen, vor allem  mehr …

Der Winterspeck muss weg! Mit Bitterstoffen kein Problem

Eva Herman

Deutschland hat einen neuen Bundespräsidenten. Wieder einmal. Und ich habe drei Kilo abgenommen. Auch wieder einmal. Beides sind schöne Meldungen zum beginnenden Frühling. Wie die bundesrepublikanischen Medien es schafften, den missliebigen Christian Wulff trotz »treuer« Begleitung der Kanzlerin aus dem Sattel zu werfen, das haben wir alle  mehr …

Rheuma und Arthrose: Wie Hildegard von Bingen der Volksgeißel zu Leibe rückt

Eva Herman

Winterzeit, Kältezeit, Horrorzeit für Gelenkpatienten. Vor allem, wenn es sich um die unangenehme feuchte Kälte handelt, leiden viele Betroffene schon bei jeder kleinen Bewegung. Doch was tun gegen Arthrose in den Fingern, Versteifung, Schwellung und Schmerzen in Knie- und Hüftgelenken? Fachärzte, Rheumakliniken und Experten aller Art geben sicher  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Fünf Prinzipien einer lebenslangen Blutzuckerregulierung

Kal Sellers

Blutzuckerprobleme machen dem gesamten Organismus zu schaffen. Jeder weiß das und vielen bereitet das auch durchaus Sorgen. Ein zu hoher Blutzucker kann die Bauchspeicheldrüse bis zur Erschöpfung belasten, er kann das gesamte Gewebe, auch das Nervengewebe und das Gewebe der Herzgefäße, schädigen, er stört die Hormonbalance und führt zu  mehr …

Und nochmals: Sieben weitere Streiche, die Ihr Gehirn Ihnen spielt

Mike Bundrant

Nach mehreren interessanten Reaktionen auf den ersten Artikel über die sieben Streiche folgen hier noch ein paar weitere Streiche, die Ihr Gehirn Ihnen spielen kann. Seien Sie auf der Hut vor Annahmen, die Ihr Gehirn, aus welchen Gründen auch immer, unweigerlich machen wird.  mehr …

Die ersten Momente der Welt – und die Zeit davor

Andreas von Rétyi

Seit Menschengedenken fragen wir uns, woher wir kommen und wohin wir gehen, wie die Welt und das Weltall entstanden sind oder ob Sterne und Galaxien immer schon existiert haben. Mit zunehmend komplexeren Modellen versuchen Wissenschaftler diesen drängenden Problemen beizukommen und Lösungen für den »göttlichen Funken« zu finden, aus dem die Welt  mehr …

Der Winterspeck muss weg! Mit Bitterstoffen kein Problem

Eva Herman

Deutschland hat einen neuen Bundespräsidenten. Wieder einmal. Und ich habe drei Kilo abgenommen. Auch wieder einmal. Beides sind schöne Meldungen zum beginnenden Frühling. Wie die bundesrepublikanischen Medien es schafften, den missliebigen Christian Wulff trotz »treuer« Begleitung der Kanzlerin aus dem Sattel zu werfen, das haben wir alle  mehr …

Hildegard von Bingen – Heilerin mit spiritueller Kraft. Teil 1: Mittelalter-Mystikerin bis heute erfolgreich

Eva Herman

Es gibt nur wenige Menschen, die auch viele hundert Jahre nach ihrer irdischen Erdenwanderung noch so viel Gutes bewirken wie die einstige Äbtissin Hildegard von Bingen. Vielleicht mag es daran liegen, dass die im elften Jahrhundert geborene Kirchenfrau mit ihren hohen, spirituellen Anlagen dazu ausersehen worden war, anderen Menschen, vor allem  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.