Dienstag, 28. März 2017
20.12.2015
 
 

Der Krieg hinter den Kulissen des Vatikans

Markus Gärtner

Seit Papst Franziskus 2013 in Rom als Oberhaupt der katholischen Kirche fungiert, fliegen hinter den vatikanischen Kulissen die Fetzen. Das ist der Eindruck, den der völlig gebannte Leser durch das neue Buch des italienischen Starjournalisten Gianluigi Nuzzi mit dem Titel »Alles muss ans Licht« gewinnt. Nuzzi hat serienweise geheime Dokumente aus der Kurie in Rom zugespielt bekommen und sie zu dem vorliegenden Buch verarbeitet. Es könnte spannender kaum sein.

 

Während Nuzzis Leser über den Titanen-Kampf zwischen dem Reform-Papst und der maßlos Geld verschwendenden sowie reformfeindlichen Kurie staunen – und kaum das Buch aus der Hand legen können –, wird der Autor zusammen mit dem Journalisten Emiliano Fittipaldi vor dem Gericht des Vatikanstaats seit November der Prozess gemacht. Drei mutmaßliche Informanten der beiden Enthüllungsjournalisten wurden auch gleich mit angeklagt.

 

Ihnen drohen langjährige Haftstrafen für die unerlaubte Publikation vertraulicher Vatikan-Dokumente. Das zeigt, wie brisant »Das geheime Dossier über den Kreuzweg des Papstes« ist. Als solchen beschreibt Nuzzi im Untertitel – und auf nahezu 400 spannenden Buchseiten – den Kampf von Franziskus gegen die klerikalen Betonköpfe in den Topetagen der vatikanischen Hierarchie.

 

Diese bekämpfen jede Veränderung vehement und geben im Kampf »Gut gegen Böse« nur Zentimeter für Zentimeter nach, wenn überhaupt. Nuzzi war es wichtig, in seinem Buch darauf hinzuweisen, dass die Revolution von Franziskus »wohlgemerkt mit der beispiellosen Rücktrittsgeste von Benedikt XVI. ihren Anfang nahm«.


Wie dramatisch, korrupt und chaotisch es in den Fluren der mit Finanzen und Wirtschaftsfragen befassten Leitungsorgane des Heiligen Stuhls zugeht, das wird dem verblüfften Leser dieses Buches praktisch Seite für Seite mit immer neuen Belegen und Beispielen vor Augen geführt. Man fühlt sich zwischen den Zeilen dieses Buches manches Mal wie in den Katakomben der Peterskirche, und ständig huschen dubiose Schattengestalten an einem vorbei, mit Brieftaschen voller Geld.

 

Franziskus hat laut dem Autor nichts Geringeres als eine »Revolution« gegen seine eigene Kirchen-Hierarchie gestartet, weil er, wie Nuzzi sagt, während seines Pontifikats »den undurchsichtigen Geschäften und Privilegien im Inneren der Kurie den Kampf ansagen und die Kirche in die Welt hinaustragen« will.

 

Dieser »Krieg«, wie Nuzzi die Kampagne des Papstes zur Bereinigung der kircheneigenen Finanzhierarchie nennt, begann am 3. August 2013. Der Krieg in den heiligen Fluren, so schreibt er, kennt weder »Regeln noch Grenzen«.


Und er wurde wie ein Blitzkrieg gestartet. Nur fünf Monate nach der Papstwahl schlug Franziskus bereits mit voller Wucht zu. Er machte mit der persönlichen Einsetzung der so genannten Cosea-Kommission an diesem Tag vor zweieinhalb Jahren im Gästehaus Santa Marta die Aufdeckung der Wirtschafts- und Finanzmachenschaften am Heiligen Stuhl zur Chefsache.

 

Nuzzi hat sich dank seiner hervorragenden »Quellen« eine Live-Aufnahme dieses bahnbrechenden internen Meetings, an dem der Papst umgeben von alten Fresken und riesigen Himmelskarten selbst teilnahm und für einen zur Diplomatie erzogenen Kirchenmann Tacheles redete, gesichert.

 

»Dieses Buch«, schreibt der Autor, »erzählt die Geschichte dieses Krieges: mit bislang noch nie veröffentlichten Dokumenten und mit den Beweisen für die gigantischen und scheinbar nicht aufzuhaltenden kriminellen Machenschaften, denen der Papst mit Mut und beispielloser Entschlossenheit den Kampf ansagt«.


Seitdem drehen die reformorientierten Gefolgsleute des Jesuiten aus Argentinien quasi jeden Kieselstein im Vatikan und auf dessen Konten um. Sie spüren Spenden nach, kontrollieren Buchungen, sezieren die Bilanz der Vatikanbank, prüfen Budgetentscheidungen und unsinnige Ausgaben, decken verborgene »Geisterkonten« auf und rekonstruieren auffällige Geldströme. Sie spüren, wie Nuzzi es sagt, einer »unsäglichen und dramatischen Wahrheit nach«, darunter auch dubiosen Privilegien von Kardinälen.

 

Jene, die die Cosea-Kommission ins Visier nimmt, wehren sich nicht nur mit Händen und Füßen, sie gehen zum Gegenangriff über. Sie drohen dem Papst, brechen nächstens in die Safes der Kommission ein, um belastende Dokumente zu stehlen, und schreiben Brandbriefe. Diesem Angriff auf die Reformen von Franziskus widmet Nuzzi den mittleren Teil seines Buches. Ein Wall-Street-Krimi kann diesen Roben-Thriller kaum noch toppen.

 

Er schließt mit jenem dramatischen  Brief ab, den Mitglieder des Rats der Revisoren in der Präfektur für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls Ende Juni 2013 an Franziskus richteten und damit halfen, die Revolution zu starten, um die es in diesem Buch geht. In dem Schreiben an den »Heiligen Vater« hieß es:

»Der Rechnungslegung des Heiligen Stuhls und des Governatorats mangelt es an jeglicher Transparenz. Die fehlende Transparenz macht es unmöglich, eine Aussage über die tatsächliche finanzielle Situation sowohl des Vatikans insgesamt als auch seiner einzelnen Teile zu treffen … Wir wissen lediglich, dass die von uns geprüften Zahlen eine sehr ungünstige Entwicklung erkennen lassen, und hegen den starken Verdacht, dass der Vatikan als Ganzes ein ernsthaftes, strukturelles Defizit aufweist … Die allgemeine Finanzverwaltung im Vatikan kann man bestenfalls als dürftig bezeichnen.«

 

 

 

 

 

.

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

»Die Anschläge von Paris sind Teil des Dritten Weltkriegs«

Peter Orzechowski

Papst Franziskus hat die Terroranschläge von Paris als »Teil des Dritten Weltkriegs in Stücken« bezeichnet, vor dem er immer wieder zuletzt gewarnt habe. Diese Warnungen sind allerdings bisher von den deutschen Politikern – mit wenigen Ausnahmen wie Willy Wimmer – nicht wahrgenommen worden.  mehr …

Eine Weltregierung, eine Weltwirtschaft und eine Weltreligion – die Gleichschaltung rückt näher

Michael Snyder

Noch nie war die globale Elite ihrem Ziel einer gleichgeschalteten Welt so nahe wie heute. Miteinander verknüpfte Verträge und internationale Abkommen sorgen dafür, dass dieser Planet immer zentraler gelenkt wird. Erstaunlicherweise scheint das die meisten Menschen nicht sonderlich zu beunruhigen.  mehr …

Neue Weltordnung? Wer tatsächlich das Sagen hat

Jake Anderson

Seit Jahrzehnten streiten sich extreme Ideologien vom linken und rechten Flügel. Es geht um die »Verschwörungstheorie«, derzufolge eine geheimnisvolle Schattenregierung die Fäden zieht und dass es in Wirklichkeit sie ist, die den Staats- und Regierungschefs und den Industriekapitänen die Richtung vorgibt.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Angst um die innere Sicherheit – Flüchtlingskrise radikalisiert die Gesellschaft

Peter Orzechowski

Die Flüchtlingskrise gefährdet die innere Sicherheit. Sie radikalisiert die Gesellschaft, führt zu Auseinandersetzungen zwischen »Rechten« und »Linken« und erhöht die Gefahr politischer Anschläge. Außerdem sorgt sie für einen Stimmungswechsel in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine interne Analyse der deutschen Sicherheitsbehörden. Weiter  mehr …

Forscher finden die »Anti-Schmerz-Formel«

Andreas von Rétyi

Ein sensationelles Forschungsergebnis lässt alle Patienten hoffen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Wissenschaftler der Universitäten Straßburg und London scheinen dem Geheimnis eines alten, universellen Menschheitsproblems auf die Spur gekommen zu sein. Ihnen ist es erstmals gelungen, das Schmerzempfinden komplett auszuschalten. Ein  mehr …

»Ihr Deutschen müsst lernen, wieder aufrecht zu stehen!«

Markus Mähler

Interessant: Von Merkels Flüchtlingswelle fühlen sich gerade die Bestandsmigranten bedroht. »Warum nehmen wir die auf, sie werden unser schönes Deutschland kaputtmachen!« Was die Biodeutschen nicht mehr sagen dürfen, spricht unsere vertraute Migrantengesellschaft offen aus. Sie befürchtet einen gnadenlosen Verteilungskampf mit den Neuankömmlingen.  mehr …

Das große muslimische Weihnachtsfest bei ARD und ZDF

Heinz-Wilhelm Bertram

Der regierungsergebene Propagandastab leistet Schwerstarbeit in diesen Tagen. Um unsere Herzen für immer mehr »Flüchtlinge« zu erweichen, geben Filmemacher, Moderatoren und andere kniefällige Fernsehjournalisten alles in der besinnlichen Zeit. Die Staatssender ARD und ZDF verwischen die Grenzen zwischen Christentum und Islam. Wir sollen endlich  mehr …

Werbung

Der verratene Himmel

Ausstieg aus den Matrix-Programmen und der Transformation

Die Entmachtung des Individuums durch das System hat Methode. Die wahren Machthaber sind in Dimensionen beheimatet, deren Existenz man uns seit jeher ausredet. Dieter Broers vereint historische Dokumente aus mehreren Jahrtausenden und Kulturen, persönliche spirituelle Erfahrungen und wissenschaftliche Belege zu einem plausiblen Gesamtbild

mehr ...

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Was Jesus wirklich gesagt hat

Die Botschaft Jesu: Feuer statt Asche!

Viele Jesus-Worte sind falsch übersetzt. Jesu Muttersprache Aramäisch ist die entscheidende Hilfe zum wirklichen Verständnis seiner einzigartigen, fundamentalen Botschaft. »Weil vor 2.000 Jahren das Aramäische so weit von der Bibel-Sprache Griechisch entfernt war wie heute das Arabische vom Deutschen«, ist uns Jesus sehr widersprüchlich und unverständlich überliefert. In genau der Spur des echten aramäischen Jesus ist dieses Buch ein Appell an alle, die Botschaft Jesu wieder neu lebendig werden zu lassen.

mehr ...

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Himmelszeichen

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an

Befinden wir uns mitten in der biblischen Endzeit? Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise - am Himmel und auf Erden - auf, die diesen Schluss nahelegen. Die vielen Phänomene, die in diesem Buch vorgestellt werden, entsprechen genau den Zeichen, die uns Seher aus allen Kulturkreisen und Zeiten genannt haben als Vorläufer und Ankündiger einer neuen Welt.

mehr ...

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.