Monday, 30. May 2016
30.06.2014
 
 

Der Kollaps-Kalender zeigt den wahrscheinlichen Zeitpunkt von Katastrophen in Bankwesen und Landwirtschaft, bei der Kernkraft und bei Pandemien

Mike Adams

In dem Film Knowing [deutscher Titel: Die Zukunft endet jetzt] mit Nicholas Cage steht der Hauptdarsteller vor der Aufgabe, einen geschriebenen Code zu entziffern, der die genauen Daten und GPS-Koordinaten großer Katastrophen enthält. Der Film ist außergewöhnlich, es lohnt sich übrigens, ihn anzuschauen – aber könnte es überhaupt wahr sein?

 

Nicht mit solcher Präzision, würde ich einwenden, aber wenn wir das menschliche Verhalten, historische Muster und aktuelle Trends verstehen, können wir erkennen, wann es mit einiger Sicherheit zu bestimmten Katastrophen kommt. Tatsächlich treibt uns das Verhalten der Menschen direkt in Ereignisse von katastrophalem systemischen Scheitern, die rein rechnerisch unausweichlich sind.

In diesem Artikel will ich versuchen, ungefähr die Kalenderjahre auszumachen, in denen solche Ereignisse mit hoher Wahrscheinlichkeit auftreten. Dazu gehören austrocknende Wasserleiter, das Versiegen der Ölvorräte der Welt, Kernkraft-Katastrophen, ein globaler Bankenkrach, um nur einige zu nennen.

 

Das Erbe der menschlichen Zivilisation und deren tragische Selbstzerstörung

 

Bis heute ist die Hinterlassenschaft der Menschheit eine Tragödie von chemischer Vergiftung, Atomwaffen, kurzsichtiger Ausbeutung von Rohstoffen und Krieg im Interesse von Konzernen. Menschen sind Wesen, die an einem unglaublichen Tunnelblick, verwoben mit unersättlicher Gier nach Gewalt, leiden. Dass die menschliche Zivilisation vom gegenwärtigen unhaltbaren Zustand der Ausbeutung abstürzen wird, steht außer Frage … unbekannt ist nur der Zeitpunkt, wann dies geschehen wird.

 

Während das letzte Kapitel der menschlichen Zivilisation mit jeder Krise näher zu rücken scheint, fragen sich aufmerksamere Menschen, was den Kollaps auslösen wird. Papst Franziskus (jawohl, der Papst) hat kürzlich gewarnt, die Weltwirtschaft nähere sich dem Zusammenbruch. Gleichzeitig warnen viele der brillantesten Computerwissenschaftler der Welt vor dem Aufstieg der Künstlichen Intelligenz und davor, dass superintelligente Maschinen die Menschheit schon bald überflüssig machen werden.

 

Menschen, die sich über die Erderwärmung Sorgen machen, behaupten, der Klimawandel werde (wegen radikaler Wetterveränderungen) die Nahrungsproduktion zum Erliegen bringen und zu Massenhunger führen, während die größten Städte der Welt im Meerwasser versinken. Dieses Szenario gehört jedoch glücklicherweise zu den längerfristigen Vorhersagen, die sich erst über Jahrhunderte voll entfalten.

 

Peak-Oil-Beobachter verweisen darauf, dass sich die Erdölwirtschaft, auf der unsere Welt beruht, rapide der »LEER«-Anzeige nähert. Wenn das Erdöl verbraucht ist, was liefert uns dann die Energie für das Transportsystem, von dem fast alles in der Wirtschaft abhängt (Nahrung, Medizin, Produktion, Landwirtschaft, Beschäftigung usw.)? Unabhängige Ökonomen warnen, das globale schuldenbasierte Bankensystem bewege sich auf einen unmittelbaren Zusammenbruch hin, bei dem die weltgrößten Banken schließen und alle Einlagen verfallen.

 

Gleichzeitig warnen Umweltschützer mit Recht vor genetischer Verschmutzung durch genmanipulierte Feldfrüchte, vor der Massenvergiftung unserer Farmen und Meere mit toxischen Pestiziden und dem Abladen von Schwermetallen, Pharmazeutika und Hormon-Disruptoren in die Umwelt. Wie kann das Leben auf einem Planeten aufrechterhalten werden, der zunehmend unter Industriegiften erstickt?

 

Jede dieser Gruppen hat mit ihren Warnungen auf die eine oder andere Weise recht. Aber der Zeitpunkt, an dem jedes dieser Risiken für die Menschheit wahrscheinlich eintreten wird, ist sehr unterschiedlich. Im hier dargelegten »Kollaps-Kalender« gebe ich eine »Einschätzung« der wahrscheinlichen Zeiträume, in denen diese Probleme zu einer echten Bedrohung werden. Die Jahreszahlen sind nicht allein meine Einschätzung, sondern eine Gesamt-Extrapolation von Trends, die ich auf vielen Feldern beobachte, und Prognosen von Wissenschaftlern, Umweltschützern, alternativen Ökonomen, Geologen, Astrophysikern und anderen.

 

Der Kollaps-Kalender: Wahrscheinliches Auftreten der Ereignisse

 

Die Liste ist geordnet von kurzfristig bis langfristig. Die Zeitspanne nennt die Jahre, in denen die Ereignisse auftreten können (gegenwärtigen Trends entsprechend höchstwahrscheinlich auftreten).

 

2014 - 2025 Das schuldenbasierte Bankensystem erlebt einen katastrophalen Schuldenkollaps als Folge der überhebelten Derivate in Kombination mit endloser Geldschöpfung der Zentralbanken.

 

2014 - 2034 In den nächsten 20 Jahren ist die Gefahr einer großen Atomkatastrophe – oder einer katastrophalen Verschlechterung der Lage am Fukushima-Daiichi-Kraftwerk – schockierend hoch. Wie wir bereits gesehen haben, können schwerste Atomunfälle durch Naturkatastrophen wie beispielsweise Erdbeben ausgelöst werden. Außerdem können Kernkraftwerke durch den Ausfall des Stromnetzes und EMP-Waffen (siehe unten) beschädigt werden.

 

2015 - 2035 In den nächsten zwei Jahrzehnten ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich durch den unsinnigen Einsatz von Antibiotika in der Medizin tödliche Supererreger entwickeln, extrem hoch. Wie Medizinbehörden inzwischen einräumen, leben wir in einer »Post-Antibiotika-Ära«. Supererreger, die mit heutigen Mitteln nicht behandelt werden können, verbreiten sich in und außerhalb von Krankenhäusern. Erst in der vergangenen Woche infizierten sich 75 Wissenschaftler, die bei der US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde CDC (Centers for Disease Control) arbeiten, gegenseitig mit Anthrax – ein Beweis dafür, dass selbst die eigenen Seuchenexperten der Regierung diese Krankheiten nicht unter Kontrolle halten können, noch nicht einmal unter Laborbedingungen.

 

2015 - 2035 Atomkrieg: Das Risiko von Atomkrieg oder Atomterrorismus ist angesichts neuer Konflikte in der Ukraine und im Irak höher denn je zuvor. Zwischen Amerika, Russland und China bauen sich Spannungen auf, nicht zuletzt über die Frage, in welcher Weltwährung Erdölgeschäfte in Zukunft abgerechnet werden (zurzeit ist es der Dollar, aber Russland will das ändern). Außerdem ist da das stets unberechenbare Land Nordkorea, das Atomwaffen besitzt und testet.

 

2018 - 2060 EMP-Attacken auf Amerikas Stromnetz: Sobald Nordkorea herausfindet, wie entsprechende Atomwaffen auf Interkontinentalraketen montiert werden, können diese Raketen abgeschossen und in großer Höhe über Nordamerika zur Explosion gebracht werden. Dadurch wird eine Spannungs-Kaskade ausgelöst, die das Stromnetz im ganzen Land lahmlegt. Man nennt es »EMP-Waffe«, die Bedrohung ist sehr real. Glücklicherweise wird Nordkorea solche Waffen allenfalls in ein paar Jahren einsetzen können. Ich glaube allerdings, dass die amerikanische CIA irgendeine geheime Methode findet, die nordkoreanische Regierung in die Steinzeit zurückzubomben (und damit vielleicht auch die Koreaner von dem »Kim-Kult« zu befreien).

 

2020 - 2120 Der Gipfel der Ölförderung (»Peak Oil«) wird erreicht, die Folge ist ein 100 Jahre währender ständiger Rückgang der weltweiten Ölproduktion, verbunden mit einem ständigen Anstieg des Ölpreises (der sich in höheren Preisen für Nahrungsmittel und andere Konsumgüter niederschlägt). Im gesamten Nah-Mittelost-Raum sind massive sozioökonomische Veränderungen zu erwarten, vor allem in Saudi-Arabien, das wahrscheinlich noch vor 2040 einen allgemeinen Aufstand und einen gewaltsamen Sturz der Regierung erleben wird.

 

2025 - 2090 Viele der Wasserleiter der Welt, die zur Bewässerung von Feldern genutzt werden, versiegen, sodass sich Ackerland in Wüsten verwandelt. Die Karte zeigt den Ogallala-Wasserleiter, der Bewässerung für weite Gebiete von Nebraska, Kansas, Colorado, Oklahoma, Texas und sogar New Mexico liefert. Wenn dieses Wasser versiegt, kann es Jahrhunderte dauern, bis die Leiter wieder gefüllt sind.

 

2029 - 2099 Nach der Prognose des Futuristen Ray Kurzweil ist 2029 das Jahr, in dem KI-Maschinen »schlauer« werden als Menschen. Im Moment entwickeln Google und die DARPA [Defense Advanced Research Projects Agency, eine Behörde des US-Verteidigungsministeriums, die Forschungsprojekte, auch im Weltraum, für die Streitkräfte durchführt] moderne humanoide Roboter, die gehen, Treppen steigen, laufen, Waffen tragen und Menschen verfolgen können. Sobald KI-Systeme die Herrschaft über diese Hardware-Plattformen übernehmen, sind die Tage der Menschheit nach Ansicht vieler Experten gezählt. Wenn das zutrifft, ist der Rest dieser Liste irrelevant – es sei denn, Sie sind eine Maschine, die diesen Text aus historischem Interesse liest.

 

2014 - 2114 Die Erde wird von einer großen Felsmasse aus dem Weltall getroffen, der Einschlag zerstört eine Großstadt. Technisch gesehen ist der gegebene Zeitrahmen kein echter Hinweis auf die Lage. Ich habe deshalb 2014-2114 gewählt, weil grob gerechnet alle 100 Jahre ein großer Meteor die Erde trifft (tatsächlich explodiert er in der Atmosphäre und richtet erhebliche Zerstörung an). 1908 beispielsweise explodierte ein großer Meteor über Tunguska in Russland und löschte in einem Bereich von 100 Quadratmeilen alles höhere Leben aus.

 

2030 - 2100 Der chronische Verlust von Ackerböden beginnt, ehemals bebaubares Land in Wüsten wie im berüchtigten amerikanischen »Dust Bowl« zu verwandeln. Eddie Albert schrieb schon 1980 (vor mehr als 30 Jahren!):

In den letzten 30 oder 40 Jahren hat der massive Einsatz von synthetischen Düngemitteln, wasserfreiem Ammoniak, Nitraten, Pestiziden und Herbiziden, DDT und anderen Substanzen den Getreideertrag pro Hektar zwar verdoppelt oder verdreifacht… aber auf Kosten der organischen Materie im Boden. Die Fruchtfolge wurde durch Monokultur ersetzt: Mais, Mais, Mais, oder Weizen, Weizen, Weizen. Jeder weiß, dass diese Methode den Boden auslaugt und die Gefahr von Krankheiten erhöht, aber die Menschen haben Hunger und die Kasse klingelt. Doch für jeden Scheffel Mais, den wir ernten, verlieren wir zwei Scheffel Ackerkrume.

2040 - 2140 Der Kollaps der Umwelt beschleunigt sich, nachdem bei Chemikalien und Schwermetallen der Umkipppunkt erreicht wurde. Episoden von Massenaussterben erschüttern den Planeten, sie bringen das fragile Netz des Lebens zum Einsturz und führen zu verbreitetem Auftreten von Infektionskrankheiten (das »CTRL-ALT-DEL« von Mutter Natur zum Neustart der Zivilisation).

 

2100 - 2500 Durch die Erderwärmung steigt der Meeresspiegel so hoch, dass niedrig gelegene Städte überflutet werden. Allerdings vollzieht sich diese Katastrophe, sofern sie sich überhaupt bewahrheitet, im Zeitlupentempo, der Anstieg des Meeresspiegels beträgt nur Millimeter pro Jahr.

 

2014 – 202 014 Richtig, das Fenster dieser Vorhersage beträgt 200 000 Jahre. In dieser Zeit wird der riesige Einsturzkrater, den wir als Yellowstone-Nationalpark kennen, wahrscheinlich explodieren und weite Gebiete Nordamerikas mit Asche bedecken und die gesamte Erde für ein bis drei Jahre verdunkeln.

 

Die Folge wäre ein Kollaps der Nahrungsmittelversorgung. Yellowstone explodiert grob gerechnet alle 600 000 Jahre, gegenwärtig gilt er als »verspätet«. Aber gerechnet an der Lebenszeit eines Menschen ist die Wahrscheinlichkeit einer Eruption, während wir auf der Welt leben, extrem gering.

 

Jahr 2 800 000 000 In ungefähr 2,8 Milliarden Jahren wird sich die Sonne zu einem »Roten Riesen« aufblähen, dessen Durchmesser so groß ist, dass er die gesamte Umlaufbahn des Planeten Erde umfasst. In dem Moment wird das Leben auf unserem Planeten natürlich ausgelöscht. Aber keine Sorge … höchstwahrscheinlich hat sich die Menschheit schon vorher selbst zerstört.

 

 

 

 


 

 


Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Bescheuert versteuert: Tollhaus Finanzamt
  • Milliarden verpulvert: Die Methadonlüge
  • War alles ganz anders? Die Wahrheit hinter den Hitler-Tagebüchern
  • Die Olivenöl-Mafia

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Die beunruhigende Wahrheit hinter dem Ebola-Ausbruch in Afrika

Tony Cartalucci

In dem Artikel »Ausbreitung des tödlichen Ebola-Virus in Westafrika löst Panik aus« in der britischen Tageszeitung The Independent vom 6. April heißt es: »Seit Ausbruch des tödlichen Zaïre-Ebolavirusstamms im Februar in Guinea sind bisher etwa 90 Menschen gestorben, da sich die Krankheit auch auf das benachbarte Sierra Leone, Liberia und Mali  mehr …

Der Aufstieg der Maschinen: Google-Roboter, Kurzweils KI und warum selbst-bewusste Maschinen unweigerlich danach trachten werden, die Menschheit zu vernichten

Mike Adams

In dem bekannten Techno-Thriller DAEMON von Daniel Suarez übernehmen ein paar clevere Computer-Skripte Konzerne, Volkswirtschaften und ganze Regierungen. Außerdem aktivieren und kontrollieren KI-Programme Fahrzeuge, Gebäude und wichtige Infrastruktur, sie sind jedes Mal cleverer als das FBI, die CIA und sogar die NSA.Das Buch ist mehr als  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Nahrungsmittel, Kräuter und Gewürze, die den Geist beleben

Zach C. Miller

In harten Zeiten wie der unsrigen, wo Giftstoffe das Essen, die Luft und Infrastruktur belasten (GVO, drahtlose elektromagnetische Wellen usw.), ist es gut zu wissen, dass es Nahrungsmittel gibt, die seit Jahrhunderten eingesetzt werden, um den Geist zu erfrischen und Stress abzubauen. Es heißt: »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.«  mehr …

Papst Franziskus warnt vor drohendem weltweitem Wirtschaftskollaps

J. D. Heyes

Die Mehrheit der Menschen auf der Welt ist nicht katholisch, viele sind überhaupt nicht religiös, aber kein ernsthafter Beobachter würde Papst Franziskus für einen Verschwörungstheoretiker oder »Untergangspropheten« halten. Und dennoch sagt der Papst in einer neuen Botschaft über die Weltwirtschaft Dinge, die in den letzten Jahren auch andere  mehr …

Rote Färse entdeckt! – Wichtige Hürde für den Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels beseitigt

Michael Snyder

Eine der größten Hürden für den Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels war bislang das Fehlen einer roten Färse, also einer Kuh, die noch nicht gekalbt hat. Im Land Israel wurde seit nahezu 2000 Jahren keine geeignete rote Färse mehr gesichtet, aber ohne sie können die Gebete im Tempel nicht wieder aufgenommen werden. Doch nun ist eine Kandidatin  mehr …

Warum die US-Macht-Elite die Destabilisierung islamischer Staaten forciert

Redaktion

Seit einigen Jahren rollt eine Welle des Krieges und der Gewalt um den Globus. Meist führen dabei »innere Unruhen«, hervorgerufen von »Separatisten«, »Freiheitskämpfern« oder »islamistischen Terroristen«, zu immer heftigeren Auseinandersetzungen. Welche verborgene Strategie steckt hinter diesen Krisen? Die Recherchen des Geostrategen und  mehr …

Werbung

Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.