Thursday, 28. July 2016
30.12.2010
 
 

Sensationelle Enthüllungen: Warum der Mensch nach dem Tod weiterlebt

Redaktion

Es klingt wie ein Wunder, und doch muss man es ernst nehmen: Ein Weiterleben nach dem Tod erscheint immer wahrscheinlicher. Drei ausgesuchte Experten, Nahtod- und Sterbeforscher, enthüllen in einem exklusiven Kopp-Interview mit Eva Herman, warum es keinen Zweifel an einem Weiterleben nach dem Tod geben kann. In einer spannenden Dokumentation, die heute als DVD im KOPP Verlag erscheint, schildern die Wissenschaftler beeindruckende Beweise, dass die Seele des Menschen ihren Weg nach dem Tod im Jenseits in vollem Bewusstsein fortsetzt.

Zwei Drittel der Menschen in Deutschland glauben an ein Leben nach dem Tod. Unterstützung und Hilfe zu diesem Thema finden sie jedoch nur in den seltensten Fällen. Meist werden die Themen Sterben, Jenseits und Weiterleben immer noch mit gesellschaftlichen Tabus belegt. Auch von den Kirchen werden diese Fragen kaum beantwortet. Doch gibt es in der katholischen Kirche in der letzten Zeit immer häufiger Hinweise darauf, dass das Wissen vom Überleben der Seele nach dem irdischen Abscheiden durchaus vorhanden ist. Der bekannte Nahtodexperte Bernard Jakoby beschreibt die unterschiedlichen Stufen des Sterbeprozesses. Der Literaturwissenschaftler gilt als Nachfolger der berühmten Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross, die ihn in seiner Karriere nachhaltig unterstützte. Jakoby bestätigt die Arbeit seiner Vorgängerin, stützt sich auch auf den weltberühmten Sterbewissenschaftler Raymond Moody und berichtet anschaulich, wie der Mensch sich schon zu Lebzeiten auf den Tod vorbereiten kann, angstlos, voller Trost und Zuversicht. Denn: Sterben ist so natürlich wie das Leben. Und der irdische Tod bedeutet nur eine Stufe – zum Weiterleben in der jenseitigen Welt.

Auch der Hamburger Geisteswissenschaftler Jörgen Bruhn bestätigt im Interview, dass der irdische Tod nur ein Wechsel zwischen dem Dies- und Jenseits ist. Das Ich-Bewusstsein des Menschen besteht auch in der unbekannten Welt hinter dem Horizont fort. Dort trifft man seine Liebsten wieder. Dort kann man sich weiterentwickeln. Der Theologe und ehemalige Lehrer informiert heute an Schulen über Nahtoderlebenisse und die unterschiedlichen Stufen des Sterbeprozesses. Bruhn nimmt dabei auf ganz selbstverständliche Weise Kindern und Jugendlichen die Angst vor dem Tod. Er tröstet zahlreiche junge Menschen, die von eigenen Nahtoderfahrungen berichten, indem er sie ernst nimmt, ihnen zuhört und sie in ihren Erlebnissen durch sein Wissen bestätigen kann. Mit seinem Zwillingsbruder, der vor über 20 Jahren starb, war Bruhn trotzdem noch einige Zeit verbunden. Dieser besuchte ihn in der diesseitigen Welt, obwohl er doch eigentlich gestorben war. Bruhn berichtet über dieses beeindruckende, sogenannte Nachtoderlebnis. Der Forscher kann durch diese und weitere spannende Erfahrungen auch aus eigenem Erleben eindrücklich beschreiben, dass die beiden Welten, das Dies- und Jenseits, auf das Engste miteinander verbunden sind, auch wenn sich vieles davon nicht sichtbar abspielt.

Die Wiedergeburt bedeutet Hoffnung für alle Menschen. Sie bedeutet jedoch auch, dass der Mensch sich für sein Handeln und Wirken auf der Erde zur Verantwortung ziehen lassen muss. Bernard Jakoby und Jörgen Bruhn geben Hilfestellungen für einen rechtzeitigen, verantwortungsvollen Wechsel des Handelns im irdischen Sein.

Sie geben auch tiefe Empfehlungen an Trauernde, die ihre sterbenden Verwandten begleiten. Und sie spenden all jenen Menschen Trost, die sich mit dem Tod eines geliebten Menschen nicht abfinden können. Denn, so die eindeutige Aussage aller Experten im Interview mit Eva Herman: Unsere verstorbenen Verwandten sind nicht fort. Sie sehen und hören uns und sie nehmen weiter an unserem Leben teil. Sie wünschen sich, dass es uns gut geht. Und wer es zu Lebzeiten versäumte, liebe Worte an Eltern und Freunde zu richten, kann die Versöhnung auch noch im Tode finden, so die Forscher.

 

 

 


 

Interesse an mehr Hintergrundinformationen?

 

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

 

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

 

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Baubehörden: Spionage mit Google Earth
  • Bürgerbelastungsgesetz: So bereitet der Staat den totalen Griff ins Portemonnaie vor
  • Kinderkanal: 4 Millionen Euro GEZ-Gebühren veruntreut
  • Strahlende Urlaubserinnerungen: Tschernobyl soll Touristenattraktion werden

 

 

Das alles und viele weitere Kurzberichte im neuen KOPP Exklusiv, fordern Sie noch heute Ihr Probeabonnement an!

Ergänzende Beiträge zu diesem Thema

Nahtoderfahrungen – bloß ein chemisches Phänomen?

Armin Risi

Beim Phänomen der Nahtoderfahrungen scheiden sich die Geister. Handelt es sich hier um eine außerkörperliche Erfahrung oder einfach um eine außergewöhnliche Hirnfunktion? Eine Forschergruppe von der Universität Maribor in Slowenien veröffentlichte Anfang April 2010 eine vielbeachtete Studie, die zeigt, dass Nahtoderfahrungen (NTE) mit besonderen  mehr …

Ist das Phänomen der Nahtod-Erlebnisse nun wissenschaftlich geklärt?

Andreas von Rétyi

Menschen, die an der Schwelle zum Tod standen, die sogar bereits als klinisch tot erklärt wurden und dann wieder ins Leben zurückkehrten, berichten oft von sehr ungewöhnlichen Erfahrungen. Sie decken ein weites Spektrum ab, dessen Bogen sich ins Metaphysische zu spannen scheint. Forscher bieten nun neue Erklärungsansätze an, Massenmedien sprechen  mehr …

Der Tod der alten Eltern: Frieden schließen, bevor es zu spät ist! (III)

Eva Herman

Alte Eltern – oftmals ist das Verhältnis zwischen ihnen und ihren erwachsenen Kindern nicht gut. Ihnen fehlt die Zuwendung der Jungen, ihre Zeit, ihre Liebe. Doch nicht nur die alten Menschen leiden unter einer solchen Situation. Auch für die Jungen ist es nicht einfach. Häufig würden sie gerne liebevoller sein zu Mutter und Vater, doch – es ist  mehr …

Die 64 Hexagramme des I Ging: Hexagramm 30 »Li« – Das Haftende

Brigitte Hamann

Kein anderes Weisheitsbuch hat die Welt über Jahrtausende so fasziniert wie das I Ging. Das »Buch der Wandlungen« ist mehr als ein Orakel, es ist eine Lebensschule. Wir können weiser, glücklicher und erfolgreicher werden, wenn wir uns mit seinen Texten befassen – so als wären sie ein Meditationsgegenstand.  mehr …

Wer diesen Artikel gelesen hat, hat sich auch für diese Beiträge interessiert:

Polizei verhaftet Zwölfjährigen, der sich nicht impfen lassen will

F. William Engdahl

2009 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Vereinten Nationen eine weltweite Terrorkampagne gegen die gesamte Welt geführt, die, wie sich später herausstellte, von der korrupten Pharmaindustrie in Absprache mit dem wissenschaftlichen Expertengremium SAGE der WHO inszeniert worden war. Die WHO rief damals eine weltweite Pandemie aus wegen  mehr …

Einige der 15 gefährlichsten Medikamente, die Ihre Familie und Sie vielleicht heute schon einnehmen

Anthony Colpo

Ich habe meine Leser schon seit langer Zeit vor den giftigen Eigenschaften und der größtenteils unnützen Einnahme cholesterinsenkender Medikamente mit einem Wirkstoff der Gruppe der Statine gewarnt. In ihrem neuen Artikel erklärt Martha Rosenberg, deren Arbeiten schon in etablierten Printmedien wie dem Boston Globe, dem San Francisco Chronicle und  mehr …

Nahtoderfahrungen – bloß ein chemisches Phänomen?

Armin Risi

Beim Phänomen der Nahtoderfahrungen scheiden sich die Geister. Handelt es sich hier um eine außerkörperliche Erfahrung oder einfach um eine außergewöhnliche Hirnfunktion? Eine Forschergruppe von der Universität Maribor in Slowenien veröffentlichte Anfang April 2010 eine vielbeachtete Studie, die zeigt, dass Nahtoderfahrungen (NTE) mit besonderen  mehr …

WikiLeaks-Dokumente enthüllen: USA planen Vergeltungsmaßnahmen gegen europäische Nationen, die sich gegen gentechnisch veränderte Organismen wehren

Mike Adams

WikiLeaks lässt in seinen Bemühungen, Licht in das Dunkel von Verschwörungen, Korruption und Vertuschungen zu bringen, nicht nach und erschüttert damit weiterhin die politische Welt. Aus den jüngsten, von WikiLeaks veröffentlichten amerikanischen Botschaftsberichten geht hervor, dass die USA als treibende Kraft hinter den Kulissen daran beteiligt  mehr …

Konkurrenz für Soja-Bohnen: Essen wir künftig Lupinen?

Niki Vogt

Blaue Lupinen sind unverwüstlich und anspruchslos. In Mecklenburg-Vorpommern haben Wissenschaftler nun eine neue Verwendung für die eiweißreichen Samen der blauen Süßlupine gefunden: Als nahrhafte Eiweiß-Speise.  mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.