Saturday, 29. August 2015

Nofretete und das Grab des Tutanchamun: Ein neues Rätsel und eine spektakuläre These

Andreas von Rétyi

Der britische Archäologe Nicholas Reeves glaubt, dass im Tal der Könige ein weiterer archäologischer Sensationsfund bevorsteht: die Entdeckung des Nofretete-Grabes. Reeves vermutet es direkt hinter einer verborgenen Türe im Grab des Tutanchamun – das er lediglich für ein »Grab im Grab« hält.

 mehr …

Dunkle Flecken auf der weißen Weste der Ägyptologie

Redaktion

Glaubt man der etablierten Wissenschaft, dann sind die letzten Rätsel der Cheops-Pyramide längst gelöst. Nach herrschender Lehrmeinung ließ Pharao Cheops das Monument als Grabstätte errichten. Beim Bau – so die Überzeugung der Ägyptologen – wurden bronzezeitliche Werkzeuge verwendet. Die bis zu 70 Tonnen schweren Steinblöcke, aus denen die Pyramide besteht, sollen mittels Rampen transportiert worden sein.

 mehr …

Unentdeckte Welten entdecken: Einladung vom EvD-Kongress

Janne Jörg Kipp

Am Wochenende hat wie berichtet der große Erich-von-Däniken-Kongress in Sindelfingen stattgefunden. Nachdem die angereisten Gäste, Fans und Freunde nun allesamt wieder den Heimweg angetreten haben, werden wir an dieser Stelle die Vorträge noch einmal kurz Revue passieren lassen. Die vollständige Dokumentation, nach der viele Teilnehmer fragten, wird in Form einer DVD noch produziert. Den Anfang der kleinen Rückschau bildet heute Luc Bürgin, der die Zuhörer einlud, an seiner Entdeckungsreise in Form eigener Unternehmungen selbst noch teilzuhaben.

 mehr …

West-Java: Älteste Pyramide der Welt entdeckt?

Redaktion

Schon seit vielen Jahren ist Gunung Padang in West-Java als größte indonesische Megalithstätte bekannt. Der Geologe Danny Hilman Natawidjaja glaubt sogar, hier Überreste der ältesten Pyramide der Welt gefunden zu haben. Jetzt bekräftigt er seine These, während wiederholt Skeptiker auf den Plan treten und sowohl seine Theorie als auch seine Grabungsaktivitäten kritisieren.

 mehr …

Neuer Fossil-Fund erschüttert die geltende Evolutions-Lehre

Redaktion

Ein neuer fossiler Fund hat die vorherrschende wissenschaftliche Sicht der menschlichen Evolution erschüttert und könnte das entscheidende Bindeglied zwischen Affen und Menschen sein: Der neue Fund ist 400 000 Jahre älter als die bisher ältesten menschlichen Knochenfunde – vielleicht muss nun ein Großteil der Geschichte neu geschrieben werden.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.