Wednesday, 23. April 2014

Sensationeller Fund in China: Fast vollständig erhaltene Dinosaurierskelette mit Weichteilgewebe, Haut und Federn

Michael Snyder

Im Nordosten Chinas in der Nähe des Dorfes Daohugou unterhalb der so genannten Jehol-Gruppe wurden nun in einer Fossilfundstätte Medienberichten zufolge »fast vollständige Dinosaurier-Skelette« mit Federn und Hautresten entdeckt. Das Alter der Tiere wird mit 160 Millionen Jahren angegeben, aber das ist schlechterdings unmöglich. Dieser schockierende Fund dürfte es Paläontologen weiter erschweren, die von ihnen bisher verbreiteten Mythen aufrecht zu erhalten.


 mehr …

Warum sind auf antiken Kunstwerken Abbildungen fliegender Flugzeuge, von Hubschraubern und Dinosauriern zu erkennen?

Michael Snyder

Die Geschichte unseres Planeten ist weitaus komplexer als sich die meisten Menschen überhaupt vorstellen können. Legt man die vorherrschende Auffassung von Geschichte, wie sie an den weiterführenden Schulen und den Universitäten überall in den USA gelehrt wird, zugrunde, handelt es sich bei dem frühgeschichtlichen Menschen um ein eher primitives Wesen mit einem extrem begrenzten Wissen.

 mehr …

Schockierende DNS-Befunde zu den »Nephilim«-Langschädelfunden in Peru

Michael Snyder

Wie können wir die Langschädel erklären, die einige Tausend Jahre alt sind und genetisches Material enthalten, das »bisher in keinem Menschen, Primaten oder Tier aufgetaucht ist«? Seit Monaten haben viele von uns gespannt auf die Ergebnisse des ersten DNS-Tests gewartet, der jemals an den berühmten Paracas-Schädeln vorgenommen wurde.

 mehr …

Gebet zum Jahresanfang

Redaktion

Neujahrsgebet des Pfarrers von St. Lambert, Münster, aus dem Jahr 1883

 mehr …

»Jüdische Pyramiden-Verschwörung«: Dreht Zahi Hawass jetzt völlig durch?

Redaktion

»Robert Bauval hat zwei Deutsche dafür bezahlt, Teile der Cheops-Inschrift in der Pyramide zu stehlen!« (Zahi Hawass am 10. Dezember 2013 in der Zeitung Al-Masry Al-Youm)


»Ich habe keinerlei Beweise dafür, dass Robert Bauval in dieses Verbrechen involviert ist.« (Zahi Hawass am 21. Dezember 2013 gegenüber Luc Bürgin)

 

Was geht nur im Kopf von Zahi Hawass (66) vor? Fluchend und tobend beschuldigte der frühere ägyptische Antikenminister am 10. Dezember 2013 in der ägyptischen Zeitung Al-Masry Al-Youm den Bestsellerautor Robert Bauval der großen jüdischen Pyramiden-Verschwörung. Gegenüber dem Schweizer MYSTERIES-Magazin macht Hawass nun überraschend einen Rückzieher.

 mehr …
Newsletter-
anmeldung!
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und brisante Hintergrundanalysen
(Abmeldung jederzeit möglich)

Werbung

KOPP EXKLUSIV – Jetzt bestellen

Brisante Hintergrundanalysen wöchentlich exklusiv nur bei uns.

Katalog – Jetzt kostenlos bestellen

Bestellen Sie unseren Katalog kostenlos und unverbindlich.